Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Bin genervt vom Kötteln der Nachbarskinder,

Bin genervt vom Kötteln der Nachbarskinder,

16. Mai 2008 um 20:54 Letzte Antwort: 24. Mai 2008 um 23:07

Hallo zusammen,ich brauche wieder einmal einen Rat.

Es ist folgendes wir wohnen in einem Haus mit 29 Mietparteien wo es auch viele Kinder gibt ist ja auch nicht schlimm.

Wir wohnen Erdgeschoss wenn wir mal Zuhause sind(unternehmen viel wenn die Zeit es zuläßt)spielen meine beiden Kleinen im Hof.

Meine Kinder klingeln dann alle paar Minuten haben Durst müssen auf Toilette usw. im Schlepptau dabei auch andere Kinder die dann auch auf Toilette müssen oder Durst haben.Die wohnen im 2 oder 3 Stock und sagen sie schaffen es nicht mehr bis hoch.

Normal habe ich nix dagegen aber das geht ständig,dass nervt ganz schön.Vorallem weil dann die Kinder auch trinken möchten und ich gebe ihnen da ich es nicht mag wenn meine trinken und die anderen zugucken müssen.

Es nimmt letzte Zeit überhand gebe ich meinen Kindern ein Eis dann dauert es nicht lange dann klingelt es wir wollen auch Eis und das im 4 oder 5- Pack.

Ich habe das auch schon den Kindern gesagt das es nicht geht sagen ja haben wir verstanden bis zum nächsten Tag gleiche Spiel von vornen.

Hat jemand vielleicht einen Tipp wie ich das am besten unterbinden kann?Ich bin ein Mensch der schlecht nein sagen kann.

Vielen Dank schon mal

Gruss Simona

Mehr lesen

16. Mai 2008 um 21:04

Hallo,
bezieh doch die betreffenden Eltern mit ein.
Sollen die dir auch Eis, trinken usw. spendieren, damit du es dann an die Kids weiter verteilen kannst.
Ihr Erwachsenen wechselt euch mit den Ausgaben dann ab.
Dann können die Kids weiterhin zu dir kommen.
Das mit dem Klo wird schwierig.

Lg

Gefällt mir
16. Mai 2008 um 21:17

Hallo Simona,
wieso sagst du nicht einfach deinen Kindern, sie sollen die Verantwrotung dafür übernehmen und den anderen sagen: "nein, meine Mama will das nicht!" Punkt!!! Immerhin sind es auch DEINE Kinder, die es soweit kommen lassen.
Wenn ich überlege, wie schnell andere Kinder immer darin sind, MIR das gleich zu sagen, na dann... wird MEINE Tochter das auch mal können, ganz sicher.
Weisst du, das geht ja irgendwann mal so weiter: Irgendwann bringen deine Kids Freunde mit in ihr Zimmer, und die versauen da das ganze Kinderzimmer. Und dann kommen deine Kleinen und beschweren und heulen sich bei DIR aus. Da musst du dann auch sagen: "Tja, kleiner Mann, da musst du eben lernen, NEIN zu sagen. Je früher, desto besser.
Ich kenne das gut. Wir haben Wohnung mit Garten. Und sobald was neues im Garten steht, hast du wieder eine ganze Menge Kinder um den Zaun herum. Aber das ist mir wurscht!! Nirgends siehst du mal die Mütter, immer sind die Kinder alleine unterwegs. Und wenn ich denen was zu essen oder zu trinken anbieten würde, bestünde doch glatt die Gefahr, dass sie irgendeine Mutter bei mir beschwert darüber ,dass ich ihrem Kind was "verbotenes" gegeben habe. Nee, nee, ich hab keine Lust auf sowas.
Mach das genauso, Kinder stört es nicht, ehrlich zu sein, wir Erwachsenen haben da eine Hemmschwelle.

Gruss, Lola

Gefällt mir
19. Mai 2008 um 14:20

Ich kenne das auch
muss allerdings sagen, dass es bei uns recht ausgeglichen ist, mal gehen sie zu den einem Kind, mal zum anderen und irgendwann bin auch ich mal an der Reihe

Wenn ich beispielsweise merke, dass bestimmte Kinder, zum Glück sind das hier Ausnahmen, immer wieder mit zu uns kommen, frage ich abends meine Kids ob sie denn auch schon bei denen gewesen sind, sollte sie dort immer weggeschickt werden, was ist durchaus schon erlebt habe, müssen meine Kinder halt selbst auch verzichten wenn sie diese Kinder mit anschleppen oder sie kommen halt ohne die Kinder rein um zu trinken bzw. das WC zu benutzen!

Lg

Gefällt mir
20. Mai 2008 um 10:27

??
Ich würde da ganz einfach mal mit den anderen Eltern reden, dass das so nicht geht. Sowas geht doch auch irgendwann ins Geld!

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 23:07

Danke für die lieben Antworten,
Das mit der Getränkeflaschen ist eine gute Idee.Das mit zur Toilette gehen habe ich ja auch nix dagegen wir wohnen nun mal im EG. was ja auch Vorteile hat.

Erst gestern kamen meine Kinder rein und wollten ein Eis da sagte ich ok. aber das wird drinnen gegessen schauten mich erst verdutzt an haben es dann aber drinnen gegessen.

Mit dem Trinken habe ich bei meinem Kindern nachgefragt sie meinten das sie bei den anderen auch kein Trinken bekommen,also habe ich konziquint nein gesagt als wieder die selben hier trinken wollten geh oben trinken.Siehe da der Junge hat zwar komisch geguckt ging dann aber.

Ja reden mit den anderen Eltern ist schwierig da es meist ausländische Kinder sind und die Eltern kaum deutsch können(habe damit aber kein Problem).

Das mit dem Zimmer durcheinander machen hatten wir schon öfter obwohl ich vorher gesagt habe spielen könnt ihr hier aber danach wird aufgeräumt.Das letzte mal war es so schlimm das meine Kinder und zwei andere das Zimmer innerhalb von 20 Min. so verwüstet hatten das nix mehr in den Regalen war und als ich sagte es wird aufgeräumt die Kinder dann auf einmal nach Hause mußten.Als ich dann meine Tochter fragte wie ist es bei denen mit aufräumen wenn ihr mal da spielt,da traute ich meinen Ohren nicht zu trauen als sie sagte die Mutter hat uns alle eingesperrt und gesagt ihr kommt erst wieder raus wenn aufgeräumt ist.

Als mein Sohn die gleichen Kinder wieder zum spielen angeschleppt hatte sagte ich zu den Jungen nein ihr könnt draußen spielen ihr habt das letzte mal nicht aufgeräumt darauf habe ich keine Lust mehr.Siehe da sie gingen dann wieder nach draußen.

Danke für den Tipp das Kinder die Wahrheit vertragen können davor hatte ich immer Angst.Stimmt sie meisten Erwachsenen von uns haben da eine Hemmschwelle eigentlich schade.

Meine Freundin hat auch zwei Kinder ein Haus und ein Swimmingpool wo im Sommer immer Kinder zum schwimmen kommen wollen da sie angeblich gute Freunde zu ihren Kindern sind was aber gar nicht stimmt.Da ist aber meine Freundin konziequenter wie ich sie sagt dann ihr spielt das ganze Jahr nicht mit meine Kindern und jetzt auf einmal nein.

Nochmals vieln Dank


MGL Simona

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers