Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Bin echt verzweifelt!!

2. Oktober 2008 um 20:13 Letzte Antwort: 3. Oktober 2008 um 20:41

Hallo!

Also, mein Kleiner wurde im August 2 Jahre alt. Er war noch nie der große Schläfer, d.h. er hat noch nie ne Nacht durchgeschlafen und brauchte auch immer etwas weniger Schlaf als andere Kinder in seinem Alter. Alles soweit kein Prob
lem, daran hab ich mich gewöhnt

Mein Problem seit Wochen ist eher seine Schlafenszeiten. Er steht morgens in der Regel zwischen 6.30 und 7.00 Uhr auf. Macht dann seinen Mittagsschlaf meistens um halb eins. Normalerweise ne Stunde manchmal auch 1,5.
Abends krieg ich ihn nicht mehr ins Bett! Selten dass er vor 22.00 ins schläft!
Das ist mir echt zu spät! Vor allen Dingen sind wir da in einem Kreislauf drin. Abends um 22.30 ins Bett und morgens um 7.00 aufstehen reicht einfach nicht. Er ist oft den ganzen Morgen todmüde, schläft aber nicht vor halb eins!
Daraus ergibt sich, dass er abends wieder so spät ins Bett geht.

Heute mittag hat er mal nicht geschlafen und ist seit 19.00 im Bett. Aber ab ca. 15.00 hatte ich echt Stress. Er war sooo müde und nur am quengeln und dauernd musste ich aufpassen dass er nicht einschläft. Hört sich fies an, aber wenn er um 16.00 eingeschlafen wäre, wäre er wohl bis mind. 01.00 wach gewesen!

Hat jemand das gleiche Problem? Ist das nur ne Phase? Er hatte vor Wochen ne Zeit da hat er mittags nicht geschlafen und dann fing er auf einmal wieder an.

Das geht jetzt wie gesagt seit Wochen schon so und ich bin echt etwas gestresst. Ich hab somit ne mal ne freie Minute für mich. Mittagsschlaf ist ja nicht sooo lang und da koch ich schon mal das Essen. Bin echt genervt!

Ich hoffe es hat jemand nen guten Tipp!
Im voraus vielen Dank!

LG Jenny

Mehr lesen

2. Oktober 2008 um 20:18

Mach ihn kurz,...
..den Mittagsschlaf. Weck ihn auf nach max. 45 Minuten, mach ihn dann "fertig"... rennen, toben, Spielplatz, Draussen rumlaufen... KEINE Reize von Medien(Fernseher, Computer,...) und dann leg ihn mit Ritual um 20 Uhr ins Bett.

Gefällt mir
2. Oktober 2008 um 20:21
In Antwort auf agaue_12061777

Mach ihn kurz,...
..den Mittagsschlaf. Weck ihn auf nach max. 45 Minuten, mach ihn dann "fertig"... rennen, toben, Spielplatz, Draussen rumlaufen... KEINE Reize von Medien(Fernseher, Computer,...) und dann leg ihn mit Ritual um 20 Uhr ins Bett.

Hallo!
Haben wir alles schon. Er ist mir vorgestern um halb sechs (keinen Mittagsschlaf!) eingeschlafen. Nach ca. 10 Minuten wurde er wach als ich ihn ins Bett tragen wollte. Da war er wieder fit bis halb 11!
Fernseher ist nie an und wir sind JEDEN Tag stundenlang draussen und spazieren, toben usw.
Der ist einfach nicht müde zu kriegen.

Gefällt mir
2. Oktober 2008 um 21:10
In Antwort auf jowita_11989164

Hallo!
Haben wir alles schon. Er ist mir vorgestern um halb sechs (keinen Mittagsschlaf!) eingeschlafen. Nach ca. 10 Minuten wurde er wach als ich ihn ins Bett tragen wollte. Da war er wieder fit bis halb 11!
Fernseher ist nie an und wir sind JEDEN Tag stundenlang draussen und spazieren, toben usw.
Der ist einfach nicht müde zu kriegen.

Herzlichen
Glückwunsch zum Powerkind! Besser als behindert, oder?

Gruß

Inge

Gefällt mir
2. Oktober 2008 um 22:47

Huhu
hallo,meine tochter is jetzt 3 geworden und hat auch schon immer weniger geschlafen als andere kinder im freundeskreis...
aber abends klappte es immer ganz gut( trotz mittagschlaf )auch wenn sie nicht sofort einschläft...
hast du ein abend ritual?ich habe das von anfang an gehabt und nur alters entsprechend geändert wir haben immer den gleichen ablauf ...abendessen,sandmann gucken ,schlafanzug anziehen ,zähne putzen ,buch aussuchen...dann schauen wir uns gemeinsam ein buch an und dann ist das licht aus...wenn ihr noch kein ritual habt versucht doch mal ein für euch geeignettes zu finden ...so hat er genug zeit zur ruhe zu kommen und mit der zeit weiß er einfach jetzt ist schlafenszeit...
ansonsten würde ich einfach mal mit dem kinderarzt sprechen ...denn schlaf ist in dem alter noch sehr wichtig...

na denn ein gutes gelingen und das es bald besser wird gruß anuji1

Gefällt mir
3. Oktober 2008 um 20:41
In Antwort auf antun_11977471

Herzlichen
Glückwunsch zum Powerkind! Besser als behindert, oder?

Gruß

Inge

Huhu!
Danke für eure Antworten!
Also ich glaube schon dass es am Mittagsschlaf liegt. Er brauch anscheinend sehr große Abstände zwischen dem Schlafen. Also die liegen oft bei ca. 8 Stunden. Also er muss mind. 7 Stunden wach sein, bevor er wieder schlafen kann. Eher auch mal 8.
Das gilt von morgens an bis zum Mittagsschlaf und dann wieder bis er abends ins Bett geht. Kürzeren Mittagsschlaf bringt aber auch nix.
Gestern ist er z.B. um 19.00 schlafen gegangen (kein Mittagsschlaf) und hat bis 08.00 heut morgen geschlafen! Superlang für ihn. Den ganzen Tag war er richtig fit und heut abend ist er so um 19.30 ins Bett.
Bin mal gespannt wann er morgen aufsteht
Sonst geht er oft um 22.00 ins Bett und steht um 07.00 wieder auf.
Ach so, Rituale haben wir auch von Anfang an. Die macht er auch gerne. Aber wenn er nicht müde ist weigert er sich und es klappt nix (Zähne putzen, Buch lesen etc.)
Ich muss dazu sagen wenn er müde ist geht er immer freiwillig ins Bett! Er sagt "Heia" legt sich hin und steht auch nicht mehr auf

LG Jenny

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers