Home / Forum / Meine Familie / Bin am ende

Bin am ende

5. Januar 2011 um 12:58

hallo ihr lieben

ich lebe mit mein schwiegereltern in einem reihenendhaus zusammen. ich bind seit 7 jahren verheiratet habe 2 wunderschöne kidis
wie jede familie hat man seine höhen und tiefen (WORAN ICH MICH NICHT ERINNERN MÖCHTE)sobald ich zoff mit mein SM oder mit der Schwester von meinem mann habe ohhh man dann stande ich immer alleine mein mann dagegen war immer bei seinem Eltern heute steht er zwar bei mir tut aber auf ein mit tat und rat bei seinem Eltern .....
letzt endlich will ich ausziehen aber wir kommen einfach nicht dazu mein mann findet immer ausreden.... nun warte ich auf sein weiterbildung wenn er seine prüfung fertig hat will er sich eine wohnung suchen... ob das was wird ?
meine tochter muss operiert werden und jemand muss auf mein sohn acht aber da ich keinen in meiner nähe habe muss ich zu meinem Eltern und das passt mein mann nicht. aaahh ja meine SM will ich ihr nicht überlassen den sie hatte einen knieop hinter sich und will sie mit mein kind nicht belasten.seit anfang dieser woche streitet er sich mit mir weil ich diese op bei meinem eltern durchführen will.

ich liebe meine kinder überalles aber wie wir wissen können kinder auch anstrengend sein und dieser streit das wird mir einfach zu viel meine nerven sind echt so langsam blank

5. Januar 2011 um 15:34

Genau deswegen....
.... werde ich nicht ins Haus meiner Schwiegereltern ziehen. Das KANN und WILL ich alles nicht mitmachen. Zumal mein Verlobter auswärts arbeitet und ich nicht mit Leuten, mit denen ich nicht verwandt bin, alleine mit meinem Kind leben will.

Ich kann dir nur raten, tu das, was für dein Kind das Beste ist und da kann dir sicher keine Schwiegermutter reinreden. Und auch dein Mann sollte hinter dir stehen. Warum kann er das nicht akzeptieren, wenns nun mal nicht anders geht?

Außerdem rate ich dir, doch erstmal Abstand zu nehmen so gut es geht und ich finde dein Mann drückt sich ziemlich davor. Scheint für ihn alles ideal zu sein so wie es ist und deine Sorgen und Nöte stehen da wohl hinten an.

Auch ich habe zu lange überlegt und mein Baby kommt Anfang Mai und ich bin soooo froh dass ich mich dazu entschlossen habe, nicht in "feindliches Gebiet" zu ziehen. Auch wenn ich mich momentan recht gut mit den Schwiegereltern verstehe. Aber das heißt alles nix, mein Kind geht vor und ich weiß dass die mir immer reinreden werden. Zumal ihr Sohn ja nicht da ist um sich eventuell auf meine Seite zu stellen.

ich hoffe, du kannst deinen Mann überzeugen!!!!

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 16:49
In Antwort auf mingxiao

Genau deswegen....
.... werde ich nicht ins Haus meiner Schwiegereltern ziehen. Das KANN und WILL ich alles nicht mitmachen. Zumal mein Verlobter auswärts arbeitet und ich nicht mit Leuten, mit denen ich nicht verwandt bin, alleine mit meinem Kind leben will.

Ich kann dir nur raten, tu das, was für dein Kind das Beste ist und da kann dir sicher keine Schwiegermutter reinreden. Und auch dein Mann sollte hinter dir stehen. Warum kann er das nicht akzeptieren, wenns nun mal nicht anders geht?

Außerdem rate ich dir, doch erstmal Abstand zu nehmen so gut es geht und ich finde dein Mann drückt sich ziemlich davor. Scheint für ihn alles ideal zu sein so wie es ist und deine Sorgen und Nöte stehen da wohl hinten an.

Auch ich habe zu lange überlegt und mein Baby kommt Anfang Mai und ich bin soooo froh dass ich mich dazu entschlossen habe, nicht in "feindliches Gebiet" zu ziehen. Auch wenn ich mich momentan recht gut mit den Schwiegereltern verstehe. Aber das heißt alles nix, mein Kind geht vor und ich weiß dass die mir immer reinreden werden. Zumal ihr Sohn ja nicht da ist um sich eventuell auf meine Seite zu stellen.

ich hoffe, du kannst deinen Mann überzeugen!!!!

Es ist einfach schwer
versprechungen die nicht ein gehalten wurde hoffnungen die sich in einem albtraum gewandelt haben entteuschungen über enttäuschung aus heiterem himmel feld der neid ..........
das alles KÖNNtes du erleben wenn du zu deinem SM ziehst ABER
KÖNNTE JA AUCH ZUM GUTEN FÜR DICH AUSFALLEN.
den ich rede aus erfahrung, meine erziehung zu meiner tochter ist gescheitert so am letzten faden konnte ich es noch retten
aber das war schlimm sie hat den ganzen streit mit erlebt zum glück ist sie klein....
mein mann dagegen.... klar elternhaus ihm gehts gut gewohnte gegent essen immer bereit alles perfekt ......
er ist einfach zu feige um irgendetwas zu bewegen

ich frage mich ob die liebe dadurch erlöscht ? und sich zu gewohnheit wendet .....

ich weiss einfach nicht weiter .............

Gefällt mir

6. Januar 2011 um 1:55

Dein Mann muß unbedingt Rücksicht auf dich und auf seine Kids nehmen.
Du scheinst derart nervlich belastet zu sein mit deinen Se dass du keine Harmonie mehr verspürst für eine (heile) Familie.
Du mußt unbedingt mit deinem Mann reden ,dass es dir sehr ,sehr ernst ist dort auszuziehen ,da du ansonsten befürchtst ,dass eure Ehe dadurch scheitert.
Du bist kein Einzelfall.
Lt. Statistik wird jede 3. Ehe nur wegen der Schwiegereltern geschieden.Aber nur weil der Mann oder die Frau mehr zu den Eltern als zu dem Partner hält.
Ichfinde das traurig Du mußt handeln und deinen Mann fragen, wieviel ihm seine Familie ,(du und die Kinder) wert sind.Ich denke er weiß nicht wie du leidest!
Jedenfalls kann es so nicht weitergehen.
Du machst dich kaputt.
Wenn alles nichts nützt, mußt du mit den Kindern alleine ausziehen und dir eine Wohnung suchen.
Dein Mann müßte dann viel bezahlen für dich und die Kinder und ich glaube nicht dass er das will.
ABER VON ALLEINE KOMMT NIX!!!!

Gefällt mir

6. Januar 2011 um 8:58
In Antwort auf granin

Dein Mann muß unbedingt Rücksicht auf dich und auf seine Kids nehmen.
Du scheinst derart nervlich belastet zu sein mit deinen Se dass du keine Harmonie mehr verspürst für eine (heile) Familie.
Du mußt unbedingt mit deinem Mann reden ,dass es dir sehr ,sehr ernst ist dort auszuziehen ,da du ansonsten befürchtst ,dass eure Ehe dadurch scheitert.
Du bist kein Einzelfall.
Lt. Statistik wird jede 3. Ehe nur wegen der Schwiegereltern geschieden.Aber nur weil der Mann oder die Frau mehr zu den Eltern als zu dem Partner hält.
Ichfinde das traurig Du mußt handeln und deinen Mann fragen, wieviel ihm seine Familie ,(du und die Kinder) wert sind.Ich denke er weiß nicht wie du leidest!
Jedenfalls kann es so nicht weitergehen.
Du machst dich kaputt.
Wenn alles nichts nützt, mußt du mit den Kindern alleine ausziehen und dir eine Wohnung suchen.
Dein Mann müßte dann viel bezahlen für dich und die Kinder und ich glaube nicht dass er das will.
ABER VON ALLEINE KOMMT NIX!!!!

Ich gebe GRANIN recht
und was du noch bedenken solltest. Kinder leiden viel mehr
als du denkst. Für Kinder sind solche Zustände viel schwerer zu ertragen als für erwachsene Menschen. Weil Kinder haben keine Wahl und keine Macht zu entscheiden. Sie müssen sich einfach verlassen, dass die Erwachsenen , sprich Eltern gut für sie sorgen und das sind sie leider oft die "Verlassenen".
Und als Erwachsene ziehen sie sich dann alle Probleme , die es gibt ins Leben, weil sie es als Kinder so gesehen haben.
Also handle, wenn nicht für dich, dann für deine Kinder.
Auch Paarberatungen können mal eine Lösung oder Veränderung bringen.

Gefällt mir

6. Januar 2011 um 14:41
In Antwort auf granin

Dein Mann muß unbedingt Rücksicht auf dich und auf seine Kids nehmen.
Du scheinst derart nervlich belastet zu sein mit deinen Se dass du keine Harmonie mehr verspürst für eine (heile) Familie.
Du mußt unbedingt mit deinem Mann reden ,dass es dir sehr ,sehr ernst ist dort auszuziehen ,da du ansonsten befürchtst ,dass eure Ehe dadurch scheitert.
Du bist kein Einzelfall.
Lt. Statistik wird jede 3. Ehe nur wegen der Schwiegereltern geschieden.Aber nur weil der Mann oder die Frau mehr zu den Eltern als zu dem Partner hält.
Ichfinde das traurig Du mußt handeln und deinen Mann fragen, wieviel ihm seine Familie ,(du und die Kinder) wert sind.Ich denke er weiß nicht wie du leidest!
Jedenfalls kann es so nicht weitergehen.
Du machst dich kaputt.
Wenn alles nichts nützt, mußt du mit den Kindern alleine ausziehen und dir eine Wohnung suchen.
Dein Mann müßte dann viel bezahlen für dich und die Kinder und ich glaube nicht dass er das will.
ABER VON ALLEINE KOMMT NIX!!!!

Danke....
das ihr mir schreibt, ich dachte immer das ich mir meine probleme einbilde oder selber mache .....das hatte mir mein mann immer vorgeworfen anscheinend ist es nicht so eure antworten geben mir kraft ich warte noch bis märz da hat er seine prüfung und wenn er die besteht oder auch nicht wollen wir ausziehen eeeesss seiden es kommt ein streit hervor.....
das wäre natürlich dann meine gelegenheit die ich auch nutzen werden.......

Lg an alle

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen