Home / Forum / Meine Familie / Bettnässen

Bettnässen

8. März 2013 um 12:03

schönen tag alle !
ich möchte hier kurz schildern, wie es uns ergeht mit dem bettnässen. wir haben zwei töchter, die eine 14 1/2 und die andere 12 1/2 jahre alt. beide sind bettnässerinnen. wir haben wirklich alles ausprobiert und verschiedenste ärzte aufgesucht aber leider konnte den beiden nichts helfen.
vielleicht ein kurzer rüchblick. bei der großen hat sich als kind schon abgezeichnet, dass sie da ein problem hat. sie wurde erst mit 8 jahren nachts annähernd trocken, so dass wir sie ohne windel schlafen lassen konnten. die kleine wurde mit 6 nachts trocken - denke das war im rahmen. dann folgten für beide 3 jahre mit seltenen, aber immer wieder vorkommenden, nassen nächten. vor cirka 3 jahren wurden die nassen nächte bei der großen stetig mehr. und ein halbes jahr später, folgte auch die kleine mit wiederkehrendem regelmäßigem einnässen. wie gesagt, wir versuchten alles um den beiden zu helfen. schließlich im sommer vorigen jahres, machten wir wiedereinmal einen familienurlaub.
und da waren wir gezwungen beiden, nach drei windelfreien jahren, nachts wieder windeln anzulegen. anfangs war das für beide mächden unangenehm. jedoch das trockene bett am morgen war schon was wert und die windeln wurden ohne wiederrede akzeptiert. wieder zuhause stellte sich die frage weiterhin windel oder nicht. mein mann war eher dagegen, ich allerdings sehr dafür. wir fragten unsere töchter was sie dazu meinen. schließlich nässte zu dem zeitpunkt die große schon wieder 3 bis 4 mal in der woche ein und die kleine cirka 1x die woche. letztlich stimmten beide mädchen zu nachts wieder windeln zu bekommen. sie sahen ein, dass das das beste für alle war. und ich bin froh darüber. heute haben beide mädchen jeden morgen eine nasse windel. und sie kommen damit gut zurecht. die freundinnen wissen bescheid und auch sonst machen wir kein geheimnis daraus. somit möchte ich allen andern betroffenen eltern mut machen. mit den kindern darüber reden, reden, reden. es gibt genug andere die auch vom bettnässen betroffen sind. so hoffen wir, dass unsere beiden mädchen ev. doch später noch trocken werden und wenn nicht, dann ist das auch kein weltuntergang.

lg monika

Mehr lesen

15. März 2013 um 17:30

Erlaube
mir die Frage nach dem Warum? Gab es irgendein Erlebnis? Wart ihr beim Kinderpsychologen? Auch gibt es doch Trainingstherapien, habt ihr die ausprobiert? Das Nasenspray auch ausprobiert? Würde mich über eine Antwort freuen.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2013 um 21:37

Wasserader
finde ich ein sehr guter Tipp, absolut empfehlenswert und sollte men sicherlich ausprobieren. Mein Sohn ist Gott sei Dank seit einem Jahr trocken.. da war er gerade 13 geworden.. Aber es ist ja häufiger verbreitet wie man annimmt auch deswegen weil keine Mama gerne darüber spricht. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2013 um 19:20
In Antwort auf myra_12742335

Erlaube
mir die Frage nach dem Warum? Gab es irgendein Erlebnis? Wart ihr beim Kinderpsychologen? Auch gibt es doch Trainingstherapien, habt ihr die ausprobiert? Das Nasenspray auch ausprobiert? Würde mich über eine Antwort freuen.
Lg

Wasserader
hi!
wir haben masenspray, bett umstellen, klingelmatte, psycotherapie, reki......., alles versucht. unsere maedchen haben auf nichts wirklich reagiert. und es kam dazu, dass beide mal nicht mehr wollten. immer zum arzt, therapie usw. wir haben uns damit abgefunden das es ist. wie es ist. auch die maedchen. und sie tragen die windeln mittlerweile wie wenn ed nie anders gewesen waere. und ja, ich muss der fairness halber hier sagen, ich bin selbst von geburt an bettnaesserin. und das hilft den beiden natuerlich auch, wenn sie sehen, fass auch die mama windeln braucht zum schlafen.
lg monika

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2013 um 19:11

Wasseradern gibt es nicht
Manche Märchen sterben aber auch nicht aus...

Das Bett umgestellt? Da sind die Licht-, Temperatur und Windverhältnisse anders. Der Geräuschpegel ist anders. Meinetwegen kannst Du auch noch das geänderte Erdmagnetfeld oder elektrische Felder der Stromleitungen verantwortlich machen. Aber Wasseradern sind Quatsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen