Home / Forum / Meine Familie / Betreuungsgeld.

Betreuungsgeld.

19. November 2012 um 19:36

Na
Du musst es ja wissen
Was ich so den ganzen Tag mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

20. November 2012 um 7:19

..
ich versteh echt nicht wieso du kinder bekommst, wenn du dein kind mit 7 monate in eine krippe gibst.
da kann ich wirklich nur den kopf schütteln.
und nochmal es gibt sehr viele wo der mann ein gutes einkommen hat und die frau 3 jahre bei ihrem kind zuhause bleiben kann.
meine tochter ist 7, damals gab es 3 jahre erziehungsgeld, 300 euro..und da war es vollkommen normal daheim zu bleiben u die arbeiten gegangen sind sind schief angeschaut worden.
also, ich kanns nicht verstehen, sei ein gutes vorbild für dein kind, aber verpass die wertvolle erste zeit und lass fremde die geborgenheit deinem kind geben.
und meine kinder hatten ab 3-4 jahren nie probleme in den kindergarten zu gehen..nicht ein tag..denn sie hatten die geborgenheit und das vertrauen die ich als baby geben konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 8:07

Und schon kommt der vorschlag
aus der politik , das erziehungsgeld auf max ein jahr zu beschränken... tja und wieder wären die arbeitenden mütter benachteiligt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 10:55

Ah ja
So langsam gehen dir wohl die Argumente aus, was?
Meine Postings zeugen nicht von geistiger Reife, du bist wirklich sehr lustig.
Deine Postings sind natürlich viiiiiiieeeeeeel besser.
Du hast ein Bild vor Augen von Frauen die im ersten Jahr nach der Geburt ihres Kindes nicht arbeiten.
Du denkst all diese Mütter haben nichts zu tun, spielen 24 Stunden mit dem Handy und treffen sich täglich auf einen Kaffeeklatsch
Ja, so eine beschrenkte Einstellung deutet na klar von absolut geistiger Reife

Kehre doch erstmal vor deiner eigenen Tür und schau mal was du hier von dir gibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 11:02

Also nochmal
Wer sagt denn, dass eine Mutter, die das Betreuungsgeld in Anspruch nimmt nicht arbeitet?
Eine Mami kann arbeiten, aber ihr Kind eben nicht in die Kita, sondern zur Oma bringen, dann bekommt sie auch dieses Geld.
Zudem muss ich mein Kind nicht in eine Kita geben um es an fremde Menschen zu gewöhnen. Ich kann mit ihr auch diverse Kurse besuchen um soziale Kontakte zu knüpfen, dafür benötige ich keine Kita.

Nur weil die Frau zu Beginn oder garnicht arbeitet, heißt dies nicht, dass man Hartz4 benötigt oder aber sich nichts leisten kann.

5x pro Woche arbeiten finde ich aber schon echt heftig.
Arbeitest du da dann halbtags oder wie machst du das?

Ich bleibe z.B. erstmal ein Jahr komplett zu Hause, dann möchte ich wieder Teilzeit arbeiten, 2 Tage in der Woche, da kommt die kleibe Maus zur Omi.
Wir machen viele Kurse gemeinsam wo sie immer Kontakt zu anderen Babys hat.

Ich finde dies so ideal für uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 11:24

Ich
Habe eine Hass
Ne ganz bestimmt nicht. Ich kenne sogar einige Mütter, die auf eine Kita angewiesen sind.
Hierfür finde ich es auch wunderbar. Ich persönlich würde mir auch wünschen, dass alleinerziehende Mütter, die eben auf eine Kita angewiesen sind mehr Unterstützung erhalten.

Aber wenn ich andere Möglichkeiten habe, dann nutze ich diese zuerst und gebe meinen Kitaplatz sehr gerne für jemanden her, der diesen dringender benötigt.

Auch bin ich nach wie vor nicht nur Mutter, auch wenn ich es mit Leib und Seele und gerne bin, bin ich nach wie vor auch noch glückliche Ehefrau, eigenständige Frau und kann mich über mein Leben nicht beschweren.

Auch halte ich mich was meinen Beruf angeht auf dem Laufenden, weil es mich nach wie vor interessiert und ich einen guten Wiedereinstieg haben möchte.

Ach ja und ehrlich gesagt weiß ich nicht was dies mit dem Kindergarten zu tun haben soll.

Und wenn hier jemand Karrieregeil ist, dann wohl eindeutig DU und dein Dünnpfiff, den du von dir gibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 12:22
In Antwort auf ano100

Und schon kommt der vorschlag
aus der politik , das erziehungsgeld auf max ein jahr zu beschränken... tja und wieder wären die arbeitenden mütter benachteiligt.


Das regt mich sooo auf!! Wir bilden uns zurück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 12:30
In Antwort auf ano100

Und schon kommt der vorschlag
aus der politik , das erziehungsgeld auf max ein jahr zu beschränken... tja und wieder wären die arbeitenden mütter benachteiligt.

Also
Hier kam in den news, dass es im ersten Jahr nichts gibt, da es hier Elterngeld gibt,
Im zweiten Jahr dann 100 Euro und im dritten Jahr dann 150 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 12:30
In Antwort auf jasmin833

..
ich versteh echt nicht wieso du kinder bekommst, wenn du dein kind mit 7 monate in eine krippe gibst.
da kann ich wirklich nur den kopf schütteln.
und nochmal es gibt sehr viele wo der mann ein gutes einkommen hat und die frau 3 jahre bei ihrem kind zuhause bleiben kann.
meine tochter ist 7, damals gab es 3 jahre erziehungsgeld, 300 euro..und da war es vollkommen normal daheim zu bleiben u die arbeiten gegangen sind sind schief angeschaut worden.
also, ich kanns nicht verstehen, sei ein gutes vorbild für dein kind, aber verpass die wertvolle erste zeit und lass fremde die geborgenheit deinem kind geben.
und meine kinder hatten ab 3-4 jahren nie probleme in den kindergarten zu gehen..nicht ein tag..denn sie hatten die geborgenheit und das vertrauen die ich als baby geben konnte.


Oh Mann, wie realitätsfern kann man denn sein? Wir haben alle verstandem, dass Du eine ökige heile Welt laissez-fair-erziehende Veganer Mami bist, aber setze das bitte nicht von anderen voraus. Kinder zu haben bedeutet nicht sein ganzes Leben danach auszurichten und sich selbst und seine Bedürfnisse komplett aufzugeben. Mal abgesehen davon, dass nicht arbeiten zu gehen, wenn man könnte, eine verwerfliche Schweinerei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 12:32


Ich unterschreibe alles was Du sagst. Aber so viel Realitätsnähe und Vernunft wirst Du hier vergeblich suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 12:36
In Antwort auf an0N_1198752999z

Ah ja
So langsam gehen dir wohl die Argumente aus, was?
Meine Postings zeugen nicht von geistiger Reife, du bist wirklich sehr lustig.
Deine Postings sind natürlich viiiiiiieeeeeeel besser.
Du hast ein Bild vor Augen von Frauen die im ersten Jahr nach der Geburt ihres Kindes nicht arbeiten.
Du denkst all diese Mütter haben nichts zu tun, spielen 24 Stunden mit dem Handy und treffen sich täglich auf einen Kaffeeklatsch
Ja, so eine beschrenkte Einstellung deutet na klar von absolut geistiger Reife

Kehre doch erstmal vor deiner eigenen Tür und schau mal was du hier von dir gibst.


Ganz ehrlich: mag ja sein, dass es bei Dir nicht so ist, aber so wie sie Daheimbleiber Muttis beschrieben hat ist bei uns die ganze Nacharschaft und Berlin Prenzlauer Berg trifft fie Beschreibung auf etwa 90% zu, also ganz abwegig ist das gewiss nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 13:48
In Antwort auf puniqa


Oh Mann, wie realitätsfern kann man denn sein? Wir haben alle verstandem, dass Du eine ökige heile Welt laissez-fair-erziehende Veganer Mami bist, aber setze das bitte nicht von anderen voraus. Kinder zu haben bedeutet nicht sein ganzes Leben danach auszurichten und sich selbst und seine Bedürfnisse komplett aufzugeben. Mal abgesehen davon, dass nicht arbeiten zu gehen, wenn man könnte, eine verwerfliche Schweinerei ist.

Und ich bin froh
das ich nicht euer kind sein muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 14:00
In Antwort auf puniqa


Ganz ehrlich: mag ja sein, dass es bei Dir nicht so ist, aber so wie sie Daheimbleiber Muttis beschrieben hat ist bei uns die ganze Nacharschaft und Berlin Prenzlauer Berg trifft fie Beschreibung auf etwa 90% zu, also ganz abwegig ist das gewiss nicht

Ja
Diese Mütter gibt es na klar.
Ich habe aber weitaus wichtigeres zu tun und meine Freundinnen sind sowieso noch alle kinderlos und arbeiten.
Zudem ist mein Mann auch noch da und da haben wir oft tagsüber einiges zu erledigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 15:26

Also
Ich habe sie gefragt wie sie arbeitet und ja für mich wäre 5x die Woche zu viel, muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
Natürlich braucht ein Kind Vater und Mutter, hab nie was anderes behauptet.

Also mach dich mal wieder locker und flipp nicht inmer gleich aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 15:30

@amilia
In diesem Punkt bin ich natürlich vollkommen bei dir.
Wer es sich nicht leisten kann sollte ganz klar arbeiten gehen.
Für mich ist dies eine Selbstverständlichkeit, aber leider weiß ich auch, dass viele alles ausnutzen was nur geht und auf ihrer faulen Haut liegen.
Sowas finde ich auch zum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 15:34

Nun gut
Ich bin aber weder eine Hartz4 Tussi noch eine Schmarotzerin.
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun und kann man auch nicht in eine Schublade stecken.

Vielleicht solltest du hier mal kleine Unterschiede sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 16:08

Ich bin nicht beleidgend
sondern einfach nur ehrlich und ausserdem schon mal gelesen wie hier über mütter die zuhause bleiben dahergeredet wird ? das wird natürlich nicht beachtet.

wie gesagt ich verstehe es wenn es nicht anders geht arbeiten muss, ganz klar, es gibt viele situationen wo es einfach nicht anders geht und davon würde ich niemals was sagen.

aber wenn jemand von anfang diese grundeinstellung hat, tut mir leid .. ist nicht normal.

ausserdem wieso zahlst du denn meine rente ?! und glaubs mir, ich werde sicher nicht arbeitslos, aber danke das du für mich aufkommen würdest, sehr freundlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 16:11

Ohne da du mir das erwähntest
mir war das klar das du ein ddr kind bist, denn jeder aus der ddr denkt wohl wie du..
aber ob das richtig ist oder falsch sollte jeder selber wissen.. ich finds einfach falsch.
und wie gesagt, wenn du zur uni musst u es einfach nicht anders geht ect, dann is es verständlich das du hilfe in anspruch nehmen musst..
ohne das du gleich ne schlechte mutter bist.
aber von anfang an diese grundeinstellung, babys müssen in die krippe find ich eben extrem schlecht.
und meine einstellung ist nicht veraltet, sie ist natürlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 16:16
In Antwort auf puniqa


Oh Mann, wie realitätsfern kann man denn sein? Wir haben alle verstandem, dass Du eine ökige heile Welt laissez-fair-erziehende Veganer Mami bist, aber setze das bitte nicht von anderen voraus. Kinder zu haben bedeutet nicht sein ganzes Leben danach auszurichten und sich selbst und seine Bedürfnisse komplett aufzugeben. Mal abgesehen davon, dass nicht arbeiten zu gehen, wenn man könnte, eine verwerfliche Schweinerei ist.

Grinsl
eine ökige heile welt lassisez fair erziehende veganer mami.. klingt lustig!
naja wenn du mich sehen würdest wie ich eigentl bin, eigentl das ganze gegenteil, aber macht nichts..
nur am veganer sein muss ich noch üben, da wir doch noch zuviel fleisch essen.
es tut mir leid, aber ich darf mich und die daheim bleiben mütter auch verteidigen oder ? die welt besteht nun mal nicht aus sozialbrennpunkten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 16:18

Nein
sondern weil hier viele wirklich eine schreckliche einstellung haben, nicht weil ihr arbeiten geht.
klar und ich lebe auf wolke 7, weil ich die ersten 3 jahre daheim bleiben kann ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 16:25

Nein
vielleicht nur ein bisschen
ne wie zum 1000.0000ten mal, ich verurteile keine mütter die arbeiten gehen müssen <--!!!
denn diese mütter wören auch lieber bei ihren kindern zuhause aber geht eben nicht anders.
nein ich mein nur mütter, die sagen kinder müssen in die krippe und arbeiten ist wichtiger.
sorry die würde ich nicht als mama wollen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 17:06

Da
Muss ich dir völlig recht geben.
Dein Mann geht noch zur Uni und irgendwoher muss die Kohle ja kommen.
Da finde ich es völlig in Ordnung wenn ihr es so macht.
Und die Sache mit der Nanny ist doch eine tolle Lösung.
Es gibt ja auch generell Väter die Elternzeit nehmen und die Frau arbeitet, da sie der Hauptverdiener ist.
Und du hast auch recht, dass es für manch ein Kind besser in der Kita wäre.
Denn es gibt leider noch viel zu viel Familien, die nichts mit ihren Kids unternehmen, die sie nicht fördern und denen nicht die deutsche Sprache beigebracht wird.
Für diese Kids wäre eine Kita sicherlich nicht das Schlechteste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 17:18

Ich bin ehrlich,
deine situation habe ich wirklich nicht genau durchgelesen, aber du brauchst dich auch ned rechtfertigen denn wie gesagt wenn du zur uni musst, versteh ich das natürlich, deshalb bist du auch keine schlechte mutter.
wie gesagt ich find nru die grundeinstellung nicht schoen, noch nicht geboren aber das kind muss in die krippe.
und da geb ich dir natürlich recht, bei solchen familien sind die kinder natürlich in der krippe besser aufgehoben.
davon red ich aber doch gar nicht.
und ich glaubs dir, du brauchst mir nichts schicken, aber danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 17:27

Ich bin nicht arbeitslos
zum 100ten mal! .)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 17:40

Ach mei
weisst du, dich würde ich niemals meinen..
ich finds toll da du dich für dein kind entscheiden hast, auch wenn es nicht geplant war..und ich finds sogar super das du deine uni fertig machst und alles so unter einem hut bekommst..du kannst deinem kind dann wirklich was tolles bieten.
ich finds süss wie du dich rechtfertigst, musst du aber wirklich nicht..ich mein dich wirkl niemals..
aber hier sind wirklich sehr viele, die eine komische grundeinstellung haben u ich muss das einfach wiederlegen,
dazu weil jeder an mütter die 3 jahre zuhause bleiben rumgemeckert wird.
aber bitte lass dich an meine äusserungen nicht verunsichern, du machst das super u fühl dich bitte nicht angesprochen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 19:22
In Antwort auf jasmin833

Ach mei
weisst du, dich würde ich niemals meinen..
ich finds toll da du dich für dein kind entscheiden hast, auch wenn es nicht geplant war..und ich finds sogar super das du deine uni fertig machst und alles so unter einem hut bekommst..du kannst deinem kind dann wirklich was tolles bieten.
ich finds süss wie du dich rechtfertigst, musst du aber wirklich nicht..ich mein dich wirkl niemals..
aber hier sind wirklich sehr viele, die eine komische grundeinstellung haben u ich muss das einfach wiederlegen,
dazu weil jeder an mütter die 3 jahre zuhause bleiben rumgemeckert wird.
aber bitte lass dich an meine äusserungen nicht verunsichern, du machst das super u fühl dich bitte nicht angesprochen!


Achtung: Ihr Mann geht zur Uni und nicht SIE! Wie oft denn noch?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 19:56
In Antwort auf jasmin833

..
ich versteh echt nicht wieso du kinder bekommst, wenn du dein kind mit 7 monate in eine krippe gibst.
da kann ich wirklich nur den kopf schütteln.
und nochmal es gibt sehr viele wo der mann ein gutes einkommen hat und die frau 3 jahre bei ihrem kind zuhause bleiben kann.
meine tochter ist 7, damals gab es 3 jahre erziehungsgeld, 300 euro..und da war es vollkommen normal daheim zu bleiben u die arbeiten gegangen sind sind schief angeschaut worden.
also, ich kanns nicht verstehen, sei ein gutes vorbild für dein kind, aber verpass die wertvolle erste zeit und lass fremde die geborgenheit deinem kind geben.
und meine kinder hatten ab 3-4 jahren nie probleme in den kindergarten zu gehen..nicht ein tag..denn sie hatten die geborgenheit und das vertrauen die ich als baby geben konnte.

Gehts noch?!
Sag mal, merkst Du eigentlich was Du für menschenverachtende Ansichten hier vom Stapel lässt?!
Wozu kriegt man überhaupt Kinder wenn man gleich wieder arbeiten geht - Hallo?!
Vielleicht hat man gar nicht geplant schwanger zu werden (egal aus welcher Situation heraus)?! Manche wurden auch noch schwanger sitzen gelassen oder sind vergewaltigt worden, oder ganz egal was: haben diese Menschen keinerlei Anrecht die Kinder zu bekommen, weil Sie keinen Diplom haben, nicht verheiratet, nicht schon ein paar Berufsjahre auf dem Buckel oder finanzielles und zeitliches BackUp haben?! Für diese Leute sind deine Reden mehr als verachtend! Und dann noch dein toller Zusatz "mein Mann verdient so viel Geld, darum muss ich nicht arbeiten" klingt wie Hohn für alle alleinerziehenden Mütter!!
Mal abgesehen davon, dass es nichts ist, was ich noch dummdreist herumkrakehlen würde! Ich würde mich als Frau in Grund und Boden schämen, wenn ich über mehrere Wochen ausschließlich vom Lohn (m)eines Mannes leben würde! Man kann sich die Arbeit teilen, aber dieses veraltete Modell "Frauchen, das kindererziehende Heimchen am Herd und Haushälterin für den Mann" ist wirklich nichts worauf man noch stolz sein sollte! Zu einem glücklichen und erfüllten Leben gehört nun mal auch das Arbeiten, Du Öko-Glucke! Dein Horizont reicht gerade mal von deinem Morgenmantel bis zum Geldbeutel deines Mannes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 19:58


Lass gut sein - dieses kaputte Weibsbild lernt nämlich gar nichts mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 20:47
In Antwort auf jasmin833

Und ich bin froh
das ich nicht euer kind sein muss


Und ich bin froh, dass ich nicht von Dir auf eine Schule geschickt werde, in der nur Haferschleim serviert wird und in der für alles, was ich tue, von zum Erzieher umgeschulten Reformhausangestellten Beifall geklatscht wird anstatt mich anständig zu benoten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 20:54
In Antwort auf jasmin833

Ohne da du mir das erwähntest
mir war das klar das du ein ddr kind bist, denn jeder aus der ddr denkt wohl wie du..
aber ob das richtig ist oder falsch sollte jeder selber wissen.. ich finds einfach falsch.
und wie gesagt, wenn du zur uni musst u es einfach nicht anders geht ect, dann is es verständlich das du hilfe in anspruch nehmen musst..
ohne das du gleich ne schlechte mutter bist.
aber von anfang an diese grundeinstellung, babys müssen in die krippe find ich eben extrem schlecht.
und meine einstellung ist nicht veraltet, sie ist natürlich.


Wow, ich muss schon sagen: dass ich heutzutage noch jemanden finde, der tatsächlich noch die "guter Wessi / böser Ossi"-Tour fährt ist beeindruckend! Ich bin entzückt über deine Kleingeistigkeit - und das noch von Dir, die hier Ihre tolle Alternativ-Schule propagiert und die soziale Weltverbesserin mimt mit ihrem pseudointellektuellen Gelaber und dann am Ende machst Du mit Sätzen, wie diesen, wieder alles kaputt - herrlich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 20:58
In Antwort auf an0N_1198752999z

Dann
Gibt es immer noch Tagesmütter.
Also du kannst mir nicht erzählen, dass du arbeiten möchtest, aber nicht kannst wegen deinem Kind.
Da würde es sicherlich Möglichkeiten geben.

Ganz genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:18
In Antwort auf puniqa

Gehts noch?!
Sag mal, merkst Du eigentlich was Du für menschenverachtende Ansichten hier vom Stapel lässt?!
Wozu kriegt man überhaupt Kinder wenn man gleich wieder arbeiten geht - Hallo?!
Vielleicht hat man gar nicht geplant schwanger zu werden (egal aus welcher Situation heraus)?! Manche wurden auch noch schwanger sitzen gelassen oder sind vergewaltigt worden, oder ganz egal was: haben diese Menschen keinerlei Anrecht die Kinder zu bekommen, weil Sie keinen Diplom haben, nicht verheiratet, nicht schon ein paar Berufsjahre auf dem Buckel oder finanzielles und zeitliches BackUp haben?! Für diese Leute sind deine Reden mehr als verachtend! Und dann noch dein toller Zusatz "mein Mann verdient so viel Geld, darum muss ich nicht arbeiten" klingt wie Hohn für alle alleinerziehenden Mütter!!
Mal abgesehen davon, dass es nichts ist, was ich noch dummdreist herumkrakehlen würde! Ich würde mich als Frau in Grund und Boden schämen, wenn ich über mehrere Wochen ausschließlich vom Lohn (m)eines Mannes leben würde! Man kann sich die Arbeit teilen, aber dieses veraltete Modell "Frauchen, das kindererziehende Heimchen am Herd und Haushälterin für den Mann" ist wirklich nichts worauf man noch stolz sein sollte! Zu einem glücklichen und erfüllten Leben gehört nun mal auch das Arbeiten, Du Öko-Glucke! Dein Horizont reicht gerade mal von deinem Morgenmantel bis zum Geldbeutel deines Mannes.

Grinsl,
hör mal, reg dich mal nicht so unnütz auf
wenn du mal mitverfolgen würdest, meine ich nicht menschen die diese situation geraten sind..mei mei..
find ich ja gut wenn diese frauen sich für das kind entscheiden und versuchen um die runden zu kommen.

aber diese karrierefrauen, entweder Karriere oder kind .. ganz einfach..
beides passt nicht zusammen, auch nicht in der heutigen zeit..zumindest in den ersten jahren nicht ..

mein mann übrigens würde nie niemals wollen das ich unsere kinder in fremde betreuung geben würde, da würde er alles drum tun das dies nicht geschieht.

ach und meinst das man in den ersten 3 jahren, total unglücklich ist und weint wenn man zuhause beim kind bleibt ? klar!

grinsl, lg von der öko-glucke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:20

Mein gott
klar war ja auch nur spass .. mei mei
aber keine sorge, für mich wirst du niemals aufkommen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:25
In Antwort auf puniqa


Wow, ich muss schon sagen: dass ich heutzutage noch jemanden finde, der tatsächlich noch die "guter Wessi / böser Ossi"-Tour fährt ist beeindruckend! Ich bin entzückt über deine Kleingeistigkeit - und das noch von Dir, die hier Ihre tolle Alternativ-Schule propagiert und die soziale Weltverbesserin mimt mit ihrem pseudointellektuellen Gelaber und dann am Ende machst Du mit Sätzen, wie diesen, wieder alles kaputt - herrlich !

Genau!
ich frag mich nur wo die böse ossi tour ist, sondern habe ich nur erwähnt das es für ossis normal ist gleich zu arbeiten.
liebe frau puiqa.
du suchst nur langsam aus jedem von mir geschrieben das raus, was du brauchst .. aber bitte mach ruhig..
macht mir spass!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:28
In Antwort auf puniqa


Lass gut sein - dieses kaputte Weibsbild lernt nämlich gar nichts mehr!

Klar
mütter die ihre kinder daheim betreuuen und noch dazu stehen, sind kaputt.
nur weil hier manche ihr gehirn ned einschalten und sarkasmus und ironie nicht auseinanderhalten koennen .. kann ich auch nichts machen!
man seid ihr aggro wahnsinn..etwas überarbeitet hm ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:30

Naja
zum glück denken mehr frauen so wie ich und wollen 3 jahre bei ihre kinder bleiben..sonst würde das elterngeld nicht geben ..hm ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:31
In Antwort auf jasmin833

Naja
zum glück denken mehr frauen so wie ich und wollen 3 jahre bei ihre kinder bleiben..sonst würde das elterngeld nicht geben ..hm ?!

Verzeihung, bei den erbsenzähler hier
betreuungsgeld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:32
In Antwort auf puniqa


Und ich bin froh, dass ich nicht von Dir auf eine Schule geschickt werde, in der nur Haferschleim serviert wird und in der für alles, was ich tue, von zum Erzieher umgeschulten Reformhausangestellten Beifall geklatscht wird anstatt mich anständig zu benoten

Nur komisch
das genau dieses system in jede regelschule kommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:38
In Antwort auf jasmin833

Klar
mütter die ihre kinder daheim betreuuen und noch dazu stehen, sind kaputt.
nur weil hier manche ihr gehirn ned einschalten und sarkasmus und ironie nicht auseinanderhalten koennen .. kann ich auch nichts machen!
man seid ihr aggro wahnsinn..etwas überarbeitet hm ?!


Überarbeitet? Nee ich verdiene mit 3 Std. selbstständiger Arbeit täglich so viel wie Andere in Vollzeit (oft mache ich trotzdem die 8Std., weil mein Job SPASS macht!) sodass es für alle unsere Bedürfnisse mehr als ausreicht, aber danke der Nachfrage. Da guckst Du, was? Selbst das wäre Dir wahrscheinlich zu viel und ein Tipp: zu Arbeit zählt nicht dein Windeln wechseln und Stullen schmieren - Haushalt und Kindeserziehung ist eine Selbstverständlichkeit auch für arbeitende Frauen und nichts, wofür Du Beifall verdienst, meine liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:39
In Antwort auf puniqa


Und ich bin froh, dass ich nicht von Dir auf eine Schule geschickt werde, in der nur Haferschleim serviert wird und in der für alles, was ich tue, von zum Erzieher umgeschulten Reformhausangestellten Beifall geklatscht wird anstatt mich anständig zu benoten

Und übrigens
mein kind war in beiden schulen u mein kind durfte sich frei entscheiden auf welche schule sie geht! .)
mein armes kind ,)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:41
In Antwort auf jasmin833

Genau!
ich frag mich nur wo die böse ossi tour ist, sondern habe ich nur erwähnt das es für ossis normal ist gleich zu arbeiten.
liebe frau puiqa.
du suchst nur langsam aus jedem von mir geschrieben das raus, was du brauchst .. aber bitte mach ruhig..
macht mir spass!



Dich rauszuwinden versuchen bringt nichts mehr, hättest früher darüber nachgedacht was Du für geistige Ergüsse zum Besten gibst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:51
In Antwort auf puniqa


Überarbeitet? Nee ich verdiene mit 3 Std. selbstständiger Arbeit täglich so viel wie Andere in Vollzeit (oft mache ich trotzdem die 8Std., weil mein Job SPASS macht!) sodass es für alle unsere Bedürfnisse mehr als ausreicht, aber danke der Nachfrage. Da guckst Du, was? Selbst das wäre Dir wahrscheinlich zu viel und ein Tipp: zu Arbeit zählt nicht dein Windeln wechseln und Stullen schmieren - Haushalt und Kindeserziehung ist eine Selbstverständlichkeit auch für arbeitende Frauen und nichts, wofür Du Beifall verdienst, meine liebe

Ohja
da guck ich aber wirklich .. so -> <!!

gut gemacht!!

ne mal im ernst..ich kann euch echt ned verstehen..wie man sich so über mütter die 3 jahre bei ihren kindern zuhause bleiben so aufregen kann..da ist doch sicher ein tieferes problem in euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:53
In Antwort auf puniqa



Dich rauszuwinden versuchen bringt nichts mehr, hättest früher darüber nachgedacht was Du für geistige Ergüsse zum Besten gibst

Ach du
vielleicht bin ich ja selber ossi .. du puniqa, du weisst ganz genau was ich damit meinte...
aber ich glaube von dir kommt nicht mehr viel ..
schade ..
hab mich auf mehr gefreut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 21:54
In Antwort auf jasmin833

Nur komisch
das genau dieses system in jede regelschule kommt!


In deinem kühnsten Träumen vielleicht! Laissez-Faire bringt unsere Gesellschaft nicht weiter. Hier hat jmd eine Anekdote mit dem Kind an der Kasse gebracht, das so erzogen wurde, dass es macht "was es selbst für richtig hält". Daran muss ich gerade wieder denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 22:03
In Antwort auf puniqa


In deinem kühnsten Träumen vielleicht! Laissez-Faire bringt unsere Gesellschaft nicht weiter. Hier hat jmd eine Anekdote mit dem Kind an der Kasse gebracht, das so erzogen wurde, dass es macht "was es selbst für richtig hält". Daran muss ich gerade wieder denken

Ach weisst du
wenn du dich besser informieren würdest, gehts in den schulen nicht um " was es selbst für richtig hält"
diese kinder sind sehr wohl richtig wohlerzogen und lieb..
aber wenn du mehr interesse hast darüber zu erfahren nicht gleich planlos draufloszu blubbern, jederzeit gerne!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 22:37
In Antwort auf jasmin833

Ach du
vielleicht bin ich ja selber ossi .. du puniqa, du weisst ganz genau was ich damit meinte...
aber ich glaube von dir kommt nicht mehr viel ..
schade ..
hab mich auf mehr gefreut!


Nee. Du kommst nicht aus dem Osten mit deinem mei mei und gell, hast Dich verraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 22:40
In Antwort auf jasmin833

Ach weisst du
wenn du dich besser informieren würdest, gehts in den schulen nicht um " was es selbst für richtig hält"
diese kinder sind sehr wohl richtig wohlerzogen und lieb..
aber wenn du mehr interesse hast darüber zu erfahren nicht gleich planlos draufloszu blubbern, jederzeit gerne!


Merkwürdig, denn ich habe deine eigene Beschreibung der Schule nachgebrabbelt. Kannst Dich wohl nicht mehr erinnern? Nichts für Ungut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 22:41
In Antwort auf puniqa


Nee. Du kommst nicht aus dem Osten mit deinem mei mei und gell, hast Dich verraten

Ich komm aus den
osten und bin aber in bayern grossgeworden ?? hmm ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 22:43
In Antwort auf puniqa


Merkwürdig, denn ich habe deine eigene Beschreibung der Schule nachgebrabbelt. Kannst Dich wohl nicht mehr erinnern? Nichts für Ungut

Klar kann mich sehr gut erinnern
nur solltest du dich durchlesen weil ich mehrmals erwähnte das die genauso regeln haben ect.. aber wenn du mal interesse hast bitte ich erklärs nochmal! .)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 23:32

Also mädels
Hier vertritt irgendwie jeder seine Extremform, aber es gibt ja auch einen Mittelweg und man muss nicht alles nur schwarz oder weiß sehen, es gibt auch grau

Eine Mutter die arbeiten geht ist nicht gleich eine schlechte Mutter, eine Mutter die 3 Jahre zu Hause bleibt ist nicht automatisch ein Schmarotzer.

Ich persönlich bevorzuge die goldene Mitte.
Ich bleibe 1 Jahr zu Hause und genieße die Zeit mit meinem Baby.
Nach einem Jahr gehe ich wieder teilzeitmäßig arbeiten.

Jeder muss nunmal schauen wie die beste Lôsung fûr ihre Familie ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest