Forum / Meine Familie / Familie - Jugendliche

Benötige Hilfe bei meiner 16jährigen Tochter

1. April 2009 um 21:53 Letzte Antwort: 10. April 2009 um 8:36

Guten Abend,
und erst einmal an alle ein herzliches Hallo an alle Forenbesucher...

Ich habe ein ziemlich großes Problem mit meiner 16jährigen mitlerweile sehr aufmüpfigen Tochter, was ja in diesem Alter nicht wirklich ungewöhnlich ist..
Ich muss erwähnen, meine Tochter ist lesbisch, momentan jedenfalls und ist auch schon seit ca 1Jahr mit einem 21jährigen sehr dominanten Mädel zusammen. Ich weiss auf jeden Fall, meine Tochter hat mit Ihr, die ersten sexuellen Erfahrungen gemacht und ist Ihr auf einer gewissen weise absolut hörig.
Ich kann von mir aus sagen, dass ich bis jetzt sehr tolerant Ihr gegenüber war und viel, sogar sehr viel erlaubt habe...
Jetzt muss ich aber feststellen, das Sie mir gegenüber mehr als unverschämt, respektlos und absolut cool ist.

Ich erlaube Ihr z.B jedes Wochenende Freitag-Sonntag bei Ihrer Freundin zu schlafen. In den Ferien, schläft Sie so gut wie jeden Tag bei Ihr, ist für Sie einfach selbstverständlich geworden.....
Wenn ich sage heute schläfst Du bitte mal zuhause und Sie soll zu einen bestimmten Zeit zuhause sein, gehen die Diskussionen los, die ich erstens hasse und zweitens ist es schon vorgekommen, das Sie einfach nicht über Nacht nach Hause gekommen ist.....

HALLOOOOO ich bin Ihre Mutter und Sie ist meine 16jährige Tochter

Ich selbst bin sehr streng erzogen worden und dacht eigentlich, ich mache es mal anders, aber irgendwie geht das auch voll in die Hose....

Kann mir eventuell jemand BITTE BITTE einige Erfahrungen oder Ratschläge geben.....

Gruss Kathrin

Mehr lesen

2. April 2009 um 16:11

Tochter-Probleme
Hallo
Ich habe Probleme mit meinem 16 jährigen Sohn und habe mir Hilfe beim Jugendamt geholt....

Gefällt mir

2. April 2009 um 20:48
In Antwort auf zuri_12534378

Tochter-Probleme
Hallo
Ich habe Probleme mit meinem 16 jährigen Sohn und habe mir Hilfe beim Jugendamt geholt....

Gestern passiert....
Vielen Dank für eure Antworten....
Mein Character ist ganz einfach zu beschreiben, HARMONIESÜCHTIG, ich wurde wie gesagt sehr streng erzogen und wurde mit Missachtung bestraft....muss heute noch ständig Kämpfe mit meinen Eltern führen, da Sie mein jetziges Leben bis heute weder akzeptieren, noch gutheißen
Ist aber eine andere Geschichte
Meine Tochter war bis jetzt einfach nur klasse, zuverlässig, keine Lügen, offene Gespräche (wirklich offen über alles )und vor allem weder Respektlos noch so aufmüpfig....

Ich erzähl Euch mal von gestern Abend...

Ich habe Ihr gesagt, Sie möchte bitte heute mal um 10Uhr zuhause sein, weil Sie die letzten 5Tage, bei Ihrer Freundin geschlafen hat (finde ich schon sehr großzügig von mir)...
Dann kam ne SMS von Ihr....NÖ ich bleib hier, ich solle mich mal nicht so anstellen Sie schläft heute hier und BASTA...

Ich hab Ihr dann angedrohnt, wenn Sie nicht um 10Uhr hier ist, stehe ich auf der Matte...Nichts geholfen, Handy bei Ihr und bei Ihrer Freundin, beides Mailbox
Wusste ich mir nicht zu helfen, bin hingefahren...keiner zuhause.....um 12Uhr, bin ich zur Polizei gefahren(ich muss sagen wir wohnen auf einem Dörfchen)
Ende vom Lied, um halb 4 morgens, hat die Polizei Ihre Freundin telefonisch erreicht und Sie aus irgeneiner Wohnung abgeholt, dann ab ins Bett..
Heute hat Sie so getan, als wenn nichts gewesen war und war LAMMFROMM, heute sollte Sie wieder um 10 Uhr zuhause sein und die SMS Droherei geht wieder los...WARTE WENN ICH 18 BIN, DANN WIRSTE SCHON SEHEN WAS DE DAVON HASST, BILDEST DU DIR EIN WER DU BIST, WAS DU HIER ABZIEHST IST LÄCHERLICH U.S.W
Und das ist nicht meine Tochter, so etwas hätte Sie nie alleine geschrieben....

Mit Ihrer Freundin habe ich schon mal geredet Sie ist aber perfekt im LÜGEN, MANIPULIEREN und KONTROLLIEREN...

Schöne Scheisse

Gruss Kathrin

1 LikesGefällt mir

3. April 2009 um 21:18
In Antwort auf melva_12564932

Gestern passiert....
Vielen Dank für eure Antworten....
Mein Character ist ganz einfach zu beschreiben, HARMONIESÜCHTIG, ich wurde wie gesagt sehr streng erzogen und wurde mit Missachtung bestraft....muss heute noch ständig Kämpfe mit meinen Eltern führen, da Sie mein jetziges Leben bis heute weder akzeptieren, noch gutheißen
Ist aber eine andere Geschichte
Meine Tochter war bis jetzt einfach nur klasse, zuverlässig, keine Lügen, offene Gespräche (wirklich offen über alles )und vor allem weder Respektlos noch so aufmüpfig....

Ich erzähl Euch mal von gestern Abend...

Ich habe Ihr gesagt, Sie möchte bitte heute mal um 10Uhr zuhause sein, weil Sie die letzten 5Tage, bei Ihrer Freundin geschlafen hat (finde ich schon sehr großzügig von mir)...
Dann kam ne SMS von Ihr....NÖ ich bleib hier, ich solle mich mal nicht so anstellen Sie schläft heute hier und BASTA...

Ich hab Ihr dann angedrohnt, wenn Sie nicht um 10Uhr hier ist, stehe ich auf der Matte...Nichts geholfen, Handy bei Ihr und bei Ihrer Freundin, beides Mailbox
Wusste ich mir nicht zu helfen, bin hingefahren...keiner zuhause.....um 12Uhr, bin ich zur Polizei gefahren(ich muss sagen wir wohnen auf einem Dörfchen)
Ende vom Lied, um halb 4 morgens, hat die Polizei Ihre Freundin telefonisch erreicht und Sie aus irgeneiner Wohnung abgeholt, dann ab ins Bett..
Heute hat Sie so getan, als wenn nichts gewesen war und war LAMMFROMM, heute sollte Sie wieder um 10 Uhr zuhause sein und die SMS Droherei geht wieder los...WARTE WENN ICH 18 BIN, DANN WIRSTE SCHON SEHEN WAS DE DAVON HASST, BILDEST DU DIR EIN WER DU BIST, WAS DU HIER ABZIEHST IST LÄCHERLICH U.S.W
Und das ist nicht meine Tochter, so etwas hätte Sie nie alleine geschrieben....

Mit Ihrer Freundin habe ich schon mal geredet Sie ist aber perfekt im LÜGEN, MANIPULIEREN und KONTROLLIEREN...

Schöne Scheisse

Gruss Kathrin


mann deine Tochter steht ganz schön unter dem Einfluss der freundin, ich denke auch, dass du aus Gutmütigkeit oder harminiebedürfnis, was ich serh gut verstehen kann, die Zügel zu locker gelassen hast.

irgendwie bin ich in der gleichen lage wie du, mein Sohn ist knapp vor dem 16. und hat seit ein paar Monaten seine erste fixe freundin. Er hatte zwar schon beziehungen aber diesmal ist es enrter. Und es kam wie es kommen musste, Diskussion ob das Mädel bei ihm schlafen könnte.

von der Mutter hatte ich wenig beistand, die meinte ihr ist es recht , mein mann sagte naja , bevor sie es sonstwo machen , aber verhüten muss sein.

naja da war ich die spießige und hab mich letztendlich doch rumkriegen lassen.

allerdings darf nur sie bei ihm übernachten also bei uns, er durfte nur 1x ausnahmsweise bei ihr schlafen (das hat andere gründe)

was ich dir raten kann ? alleine kommst du da nicht mehr raus, such dir Hilfe beim Jugendamt, Psychologen, es kann nicht sein, dass man als Mutter bei einer 16j , wo man immerhin noch die Fürsorge udn Aufsichtspflicht hat, keine rechte mehr hat.

die 21j ist mir mehr als suspekt, wieso such sie nicht jemanden in ihrem alter, klar, den kann sie nicht so unterbuttern wie deine tochter.

weiß jetzt nicht ob sie sich nicht sogar strafbar gemacht hat , musst dich mal erkundigen, ich würd alles versuchen um die tochter aus dieser abhängigkeit zu befreien.

geht sie noch Schule oder macht sie ne ausbildung, wie sieht ihr Freundeskreis aus ?

lg

Gefällt mir

3. April 2009 um 22:06

Ich hoffe ich kann helfen...
Liebe Kathrin,
Ich kann das alles was du schreibst nachvollziehen...
Ich selbst bin 16 Jahre alt, bin aber glücklicherweiße nicht so wie deine Tochter....
Ich denke es liegt in erster Linie am Charaktere, ob man sich von der Umwelt beeinflussen lässt...
Hat deine Tochter denn schon immer auch sehr darauf geachtet, was andere von ihr denken?
Vielleicht sogar bewusst?
So viele, die ich kenne, lassen sich von anderen beeinflussen, und hören nicht auf ihre Eltern.... Aber so krass, wie bei dir kenn ich es kaum...
Vor allem, weil ich wirklich sehr an meiner Mum hänge...
Manchmal kann ich es auch nicht verstehen, vor allem, weil deine Tochter auch wirklich viele Freiheiten bekommen hat...
Kennst du den Freundeskreis deiner Tochter?
Und ist sie ein Einzelkind?
Es ist uns schön öffters aufgefallen, dass sich Einzelkinder nämlich wirklich mehr rausnehmen aber nichts zurücklegen.
Wenn man mehrere Geschwister hat, wie es bei mir der Fall ist, ist man über aufmerksamkeit der Mutter eigentlich fast immer sehr glücklich...

Aber ich bin mir sicher, egal was ist, du wirst Hilfe brauchen, egal auf welche art uns weiße...
Denn deine Tochter davon abbringen wird nur noch funktionieren, sollte sich ihre freundin trennen...

Gefällt mir

6. April 2009 um 19:28

Hey,
Das tönt absolut schrecklich und fies was deine Tochter da abzieht.
Ich bin selbst 16, könnte mir aber nie vorstellen, mich so gegenüber meinen Eltern zu verhalten.
Wie es aussieht, lässt sie sich total von ihrer Freundin leiten und folgt ihr quasi blind und wenn die Freundin sagt, scheiss auf die Mutter, die ist doch nur ne dumme Kuh und uncool, dann macht sie das auch....
Hast du es schon mal auf dem Jugendamt versucht?
Ich denke fast, dass du da am meisten Hilfe bekommst....

Auf jeden Fall wünsche ich dir noch ganz viel Durchhaltevermögen und Glück!

lg zimtaepfelchen

Gefällt mir

9. April 2009 um 23:29
In Antwort auf sofiya_11916295


mann deine Tochter steht ganz schön unter dem Einfluss der freundin, ich denke auch, dass du aus Gutmütigkeit oder harminiebedürfnis, was ich serh gut verstehen kann, die Zügel zu locker gelassen hast.

irgendwie bin ich in der gleichen lage wie du, mein Sohn ist knapp vor dem 16. und hat seit ein paar Monaten seine erste fixe freundin. Er hatte zwar schon beziehungen aber diesmal ist es enrter. Und es kam wie es kommen musste, Diskussion ob das Mädel bei ihm schlafen könnte.

von der Mutter hatte ich wenig beistand, die meinte ihr ist es recht , mein mann sagte naja , bevor sie es sonstwo machen , aber verhüten muss sein.

naja da war ich die spießige und hab mich letztendlich doch rumkriegen lassen.

allerdings darf nur sie bei ihm übernachten also bei uns, er durfte nur 1x ausnahmsweise bei ihr schlafen (das hat andere gründe)

was ich dir raten kann ? alleine kommst du da nicht mehr raus, such dir Hilfe beim Jugendamt, Psychologen, es kann nicht sein, dass man als Mutter bei einer 16j , wo man immerhin noch die Fürsorge udn Aufsichtspflicht hat, keine rechte mehr hat.

die 21j ist mir mehr als suspekt, wieso such sie nicht jemanden in ihrem alter, klar, den kann sie nicht so unterbuttern wie deine tochter.

weiß jetzt nicht ob sie sich nicht sogar strafbar gemacht hat , musst dich mal erkundigen, ich würd alles versuchen um die tochter aus dieser abhängigkeit zu befreien.

geht sie noch Schule oder macht sie ne ausbildung, wie sieht ihr Freundeskreis aus ?

lg

Naja..
also ich kann sie ehrlich gesagt verstehen..klar macht man sich vllt als Mutter Sorgen, aber ist es in diesem Fall denn tatsächlich berechtigt? Ich meine was sollte denn schon passieren solange sie bei ihrer Freundin ist..
also ich finde das nicht sehr beunruhigend, i.wann will man eben sein Leben selbst in die Hand nehmen und Entscheidungen selbst treffen.
Einen gewissen Freiraum solte man seinen "Kindern" dann schon lassen, es ist ja schließlich die Aufgabe der Eltern sie darauf vorzubereiten mal ganz von zuhause auszuziehen, und da muss man dann schon so einige Erfahrungen selbst gemacht haben sonst geht das schief...
also erachte ich es nicht als sinnvoll Jugendliche "einzuengen" in der Angst es könne etwas passieren, denn wer dann i.wann mal total unerfahren in die Welt hineintorkelt hat anschließend mehrere Schwierigkeiten...
daher finde ich es mit dem 22.00 Uhr übertrieben...ich würde mich mal erkundigen wie lange man mit 16 gesetzlich außer Haus darf, und wenn sie dann später kommt kann man immer noch die Polizei o.ä verständigen...

Gefällt mir

10. April 2009 um 8:36
In Antwort auf kala_12179363

Naja..
also ich kann sie ehrlich gesagt verstehen..klar macht man sich vllt als Mutter Sorgen, aber ist es in diesem Fall denn tatsächlich berechtigt? Ich meine was sollte denn schon passieren solange sie bei ihrer Freundin ist..
also ich finde das nicht sehr beunruhigend, i.wann will man eben sein Leben selbst in die Hand nehmen und Entscheidungen selbst treffen.
Einen gewissen Freiraum solte man seinen "Kindern" dann schon lassen, es ist ja schließlich die Aufgabe der Eltern sie darauf vorzubereiten mal ganz von zuhause auszuziehen, und da muss man dann schon so einige Erfahrungen selbst gemacht haben sonst geht das schief...
also erachte ich es nicht als sinnvoll Jugendliche "einzuengen" in der Angst es könne etwas passieren, denn wer dann i.wann mal total unerfahren in die Welt hineintorkelt hat anschließend mehrere Schwierigkeiten...
daher finde ich es mit dem 22.00 Uhr übertrieben...ich würde mich mal erkundigen wie lange man mit 16 gesetzlich außer Haus darf, und wenn sie dann später kommt kann man immer noch die Polizei o.ä verständigen...

Hi
ich glaube ab 16j können die Jugendlichen bis 2h früh ausbleiben , zumindest ist es hier so, die Länder haben da alle unterschiedliche Regeln.

Aber das ist auch nur de rgesetzliche Rahmen innerhalb dessen sind es imme rnoch die Eltern die bestimmen.

In diesem Fall geht es ja nicht darum, das Mädel eintuzschränken, sie hat ja merh als genug Freiheiten, sondern dass wenn die Mutter einmal sagt bitte sei um 22h zuhause, (nachdem sie 5 tage zuvor bereits außer haus geschlafen hat) die Tochter sich widersetzt.

ich bin der meinung , auch wenn das sehr altbacken klingt, dass Jugenldiche sich serh wohl noch an die regeln der Eltern halten müssen.

Habe seölber einen fast 16 j Sohn, ginge es nach ihm, würde er permanent am ausgehen sein, und bereits bei der Freundin einziehen

da muss ich als Mutter Grenzen ziehen, nämlich solche, die dann von beiden Seiten akzeptierbar sind.

ich erlaube ihm natürlich auch gewisse sachen, aber andre gehen eben nicht, und da bleibe ich hart. auch wenns gemotze gibt.


lg

Gefällt mir