Home / Forum / Meine Familie / Beim Sex erwischt!

Beim Sex erwischt!

8. Februar 2004 um 10:31

Hallo zusammen,
Was macht ihr, daß ihr von eueren Kleinen nicht unverhofft beim Sex erwischt werdet. Es ist zwar noch nicht passiert aber es kann doch mal passieren.

Mehr lesen

8. Februar 2004 um 11:09

Wie wärs
mit tür abschließen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2004 um 12:28

Wo ist das Problem?
Verstehe ich nicht. Sex ist doch was ganz natürliches, warum also den Kindern nicht einfach erklären, daß ihr gerade dabei wart, ein Geschwisterchen zu produzieren?

Warum so verklemmt?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2004 um 14:15
In Antwort auf sweethoney

Wo ist das Problem?
Verstehe ich nicht. Sex ist doch was ganz natürliches, warum also den Kindern nicht einfach erklären, daß ihr gerade dabei wart, ein Geschwisterchen zu produzieren?

Warum so verklemmt?

Naja
mit verklemmt hat wohl eher weniger zu tun. ich jedenfalls wär als kleines kind nicht wirklich scharf drauf gewesen, meinen eltern beim sex zuzugucken...wenns danach geht, dann könntens ja alle leute auf der straße treiben...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2004 um 20:26

Ähhhhm...

...wie wäre es, mit dem Kiddy's einfach zu reden.
Die Tür zu verschließen ist auf Dauer auch keine Lösung. Dann werden sie erst recht neugierig (kennt man ja*gg*).
Und willst Du dann irgendwelchen Blödsinn erzählen. Ich weiß nicht wie alt deine Zwerge sind. Aber die wissen heutzutage schon im Kindergarten das die Eltern im Schlafzimmer Sex machen.
Also macht euch lieber nicht lächerlich*gg*
Sagt ihnen Kindgerecht aber ehrlich die Wahrheit.

Liebe Grüße
Geronimo der viel Spaß wünscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2004 um 20:03

Unser Kleiner schläft zwar noch...
...im Gitterbett, aber wir schließen die Tür wenn es akut wird und werden das auch so handhaben, wenn er größer ist. Sollte er uns trotzdem erwischen, werden wir versuchen das ganze auf spaßige Art und Weise zu vermitteln.

LG pitanca

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 20:57
In Antwort auf sweethoney

Wo ist das Problem?
Verstehe ich nicht. Sex ist doch was ganz natürliches, warum also den Kindern nicht einfach erklären, daß ihr gerade dabei wart, ein Geschwisterchen zu produzieren?

Warum so verklemmt?

Also bitte ...
ich glaube auch nicht, dass es was mit verklemmt zu tun hat ... oder würdest Du vor Deinen erwachsenen Kindern ganz locker Sex machen???
Wenn die (kleinen) Kinder den Eltern einfach so dabei zusehen können, werden sie diese Bilder in ihre Pubertät und ins Erwachsenen-Alter mitnehmen - ist zwar schön, wenn man ihnen das so vorleben möchte, aber ich glaube nicht, dass es notwendig ist.

Klar, wenn es passiert, dann sollte man locker und normal bleiben. Durch das Fernsehen kennen die Kinder das ja vielleicht schon ...

Weiters gibt es noch die Vorbildwirkung der Eltern: Kinder neigen zum Nachahmen: im Normalfall wird es nicht als besonders lustig empfunden, wenn sich im Kindergarten plötzlich auf eine Mädchen legt und zum Stöhnen beginnt, ODER?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2004 um 14:39

Ich glaub...

nachdem ich das hier so alles lese, hab ich mich weiter unten wohl doch etwas mißverständlich geäußert.
Klar. Tür abschließen.
Bei kleineren Kindern sowieso. Größere grinsen schon eher, falls man es doch mal vergißt und man ist erwischt worden.
Aber Fragen können auf jeden Fall kommen.
Also, auf jeden Fall mit den Kiddy's reden.
Entsprechend dem jeweiligen Alter.

Ganz liebe Grüße und ein dickes Busserl,
vom Geronimo,

der sein Hirn beim Sex auf jeden Fall irgendwo zwischenlagert.
Was sollte man beim Sex auch mit Hirn*fg*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2004 um 21:32

Nach dem wir zweimal "erwischt" wurden
haben wir uns eine alarmanlage gebastelt. Meine Große schleicht manchmal auch mitten in der nacht aufs klo, und wenn bei uns die tür zu ist, schaut sie nach, ob bei uns alles in ordnung ist. weil normalerweise die türen nachts offen stehen. Und da sie das sooo leise macht, haben wir es nicht mitbekommen. Und wenn während dessen mir meine tochter auf die schulter klopft und fragt, ob alles in ordnung ist, ist das mächtig peinlich!

Also haben wir lange überlegt, was wir machen. zusperren, dann bekommt sie panik. Auflassen, geht auch nicht. Dann haben wir uns ein Metallwindspiel über die Tür gehängt. Wenn diese 1 cm aufgeht, erklingt ein leises, aber doch vernehmbares Klingen. Somit sind wir immer gewarnt.

LG

Alex

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2004 um 17:26

Bloß keine Panik
wenn man auch sonst unverkrampft mit seinen Kindern umgeht, sollte das kein wirkliches Problem sein. Ist mir auch schon mal passiert, meine Tochter war damals so 3 Jahre alt. Da haben wir halt einfach aufgehört, und ihr dann aber auch gesagt, daß wir uns ganz doll liebhaben und Erwachsene das eben so machen und nicht nur Küßchen geben und Händchen halten. Kinder gehen mit ihren Fragen sowieso nur so weit, wie sie das auch altersmäßig verstehen können. Das Thema ist auch ziemlich schnell langweilig für sie und garnicht so dramatisch wie die Erwachsenen oft denken. Hauptsache ihr macht daraus kein Drama - denn oft ist es die panische Reaktion der Erwachsenen, die Kinder erst auf die Idee bringt - da ist was nicht normal.
Tür abschließen würde ich auf keine Fall !! Das macht ja erst recht neugierig und führt zu Mißtrauen. Denn was sagt ihr denn dann ? Eh, eh, hmm, wir haben gerade ein spannendes Buch gelesen und wollten auf keinen fall gestört werden ?

Immer schön locker bleiben,
Grüße von Rosana.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2008 um 11:38

"Erwischt, und jetzt.....?"
Uns ist jetzt genau das passiert wovor wir schon die ganze Zeit Angst hatten unser Großer ist fast sieben und hat sein Zimmer im ersten Geschoss, wir haben unser Schlafzimmer unten, bei uns stehen die Türen nachts offen damit wir die die Kinder hören wenn mal was sein sollte. letzte Nacht hatte ich mit meinem Mann wieder Sex,und es war recht spät denn die Kinder gehen um acht ins Bett und wir haben uns erst gegen mitternacht hingelegt,eigentlich hat mein sohn geschlafen, aber als wir gerade "dabei" waren stand er plötzlich im Raum, wir haben ihn nich gehört denn er ist sehr leise die Treppe runter gegangen und er hat auch kein Licht gemacht, jedenfalls waren wir so erschrocken und wußten nicht recht was wir sagen oder tun sollten ich hab den Kleinen gefragt was er uunten macht und er gab mir zu Antwort dass er nicht schlafen könnte ich hab ihn aber sofort wieder ins Bett geschickt und war so geschockt dass ich nun auch nicht einschlafen konnte ich weiß jetzt aber nicht wie ich mich jetzt verhalten soll wenn mein Sohn mich fragen sollte was da war? Habt ihr eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2010 um 9:30
In Antwort auf sweethoney

Wo ist das Problem?
Verstehe ich nicht. Sex ist doch was ganz natürliches, warum also den Kindern nicht einfach erklären, daß ihr gerade dabei wart, ein Geschwisterchen zu produzieren?

Warum so verklemmt?

Störungen?
Ich habe meine Eltern erwischt und muss sagen, dass ich "Störungen" bekommen habe. Ich kann nachts nicht schlafen, wenn dann muss ich viel fruher schlafen gehen, damit ich eingeschlafen bin, bevor sie ins Bett gehen. Nachts wach ich auf, Angst, ich höre mein atmen und Herzschlag in meinen Ohren und bekomme leichte Panik. Und was soll ich dagegen tun? Ich weiß nicht wie's bei anderen ist. Aber ich sage, schafft euren Kindern irgendwie Sicherheit, dass sie es nicht mitbekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club