Home / Forum / Meine Familie / Beikost menge steigern?

Beikost menge steigern?

21. September 2008 um 9:44

hallo
ich habe vor einer woche mit beikost angefangen ( karotten)
wir haben erst nur 2 löffel gegeben und innerhalb von 4 tagen auf ca 3 esslöffel gesteigert.

danach hatte emilia eine verstopfung.

haben wir zu schnell angefangen?
wie schnell habt ihr die menge gesteigert?

emilia ist allergiegefährdet unser kia hat uns zu möhren geraten.

würdet ihr nochmal möhren geben oder lieber pastinake?

jetzt stillen wir wieder voll

gruß michelle mit emilia in 7 tagen 6monate

Mehr lesen

21. September 2008 um 10:02

Hey Michellle ...
... ich denke Nicht, dass du zu schnell angefangen hast. Als Meine Tochter in dem Alter war, hatte schon ein ganzes Glas bekommen.
Hat sie denn genug getrunken?
Wenn du beginnst au Glas umzustellen, dann müssen sie auch mehr trinken. Das hatte ich auch oft vergessen.
Versuche es mal mit mehr trinken. Vielleicht legt sich dann die Verstopfung. Bei meiner Tochter hatte es geholfen.

LG Marisabel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 13:38

Pastinaken
sind eine gute Alternative zu Möhren, du kannst aber auch etwas Sonnenblumenöl dazugeben, das hilft auch bei Verstopfung.
Da Pastinaken sehr ähnlich sind wie Möhren können sie aber auch etwas stopfend sein, man kann auch mit Kürbis anfangen, wenn beides nicht geht! Ist auch für allergiegefährdete Kinder geeignet.
Weitere Möglichkeiten sind Kohlrabi oder Brokkoli, diese können aber blähen, von daher erst vorsichtig austesten.
Viel Erfolg! ( und vor allem mehr Erfolg als wir ihn haben, meine Tochter ist 7,5 Monate und das mit dem Steigern der Menge klappt bei uns gar nicht, wir sind nach 7 Wochen bei 50 g!Naja aller Anfang ist schwer und solange man weiterstillt...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club