Home / Forum / Meine Familie / Beba Pre spucken, unzufrieden, ständig hunger!

Beba Pre spucken, unzufrieden, ständig hunger!

15. September 2008 um 12:26

Hallo allerseits!

Habe das Problem, daß meine Kleine (7 Wo. alt) ständig spuckt, auch noch 2 Stunden nach einer Flasche. Sie ist dann super unzufrieden und ständig quält sie der Reflux.
Sie ist teilweise sehr müde und möchte gern schlafen, wird aber davon immer wieder wach, trotz Schnuller, ja und dann hat sie sehr schnell wieder Hunger, was logisch ist wenn alles wieder raus kommt. Hatten vorher Humana Pre und dann auf Beba Pre umgestellt (hat unsere Hebamme empfohlen), davon bekommt sie normalerweise alle 4 Stunden 175ml, die sie auch nicht immer austrinkt, weil sie dabei dann einschläft.
Mittlerweile will sie aber schon nach 2-3 Stunden wieder was haben, es reicht irgendwie nicht. Nachts schläft sie teilweise ganz gut, sie ist dann ja auch überm Strich, weil sie tagsüber nicht schläft.
Der Kinderarzt und die Hebammen sagen immer das Gleiche, solange sie zunimmt immer weiter Pre Nahrung und nicht schon wieder umstellen auf eine andere und erst recht nicht auf 1er Nahrung, Kan denen ja auch egal sein, was wir durmachen und daß ich der Wäsche nicht mehr Herr werde! Hab schon oft was von Nestargel und Aptamil AR gehöhrt, aber traue mich nicht auf eigene Faust sowas zu probieren, da sie auch zu Blähungen neigt!Was kann ich noch tun, wir haben echt alles erdenkliche ausprobiert, sogar mehrmals, irgendwie will uns auch keiner helfen und ein normales Leben ist unmöglich!

Danke Euch schonmal im Vorraus!

dieedith79

Mehr lesen

15. September 2008 um 13:26

Es muß nicht an der Milch liegen!
Hallo!
Ich selber habe gestillt und stille immer noch, von daher bin ich kein Fläschchenexperte,obwohl ich auch schon länger zufüttere, ich habe mit Beba aber ganz gute Erfahrungen gemacht.
Es gibt aber auch einfach Spuckkinder, auch bei vielen Stillkindern.
Ein Baby bei uns im Babykreis hat das auch gehabt und sie wurde voll gestillt.
Hast du schon mal über einen Besuch beim Osteopathen nachgedacht? Oft spucken Kinder, weil sie Halsblockaden haben!
Meine Bekannte war da 2x und danach wurde es deutlich besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2008 um 13:41

"kenn ich das problem..."
hallo,

meine tochter ist 4 monate alt und ich habe am anfang auch das beba pre genommen. davon hat sie blähungen bekommen, aber übelste und hat mir hier das ganze haus zusammengeschrieen, satt wurde sie auch nicht davon. von der nahrung hat sie auch verstopfung bekommen, deshalb rate ich dir auf jeden fall die firma zu wechseln, sonst wirst du echt net mehr froh (jedes kind ist zwar anders, aber ich rate es dir nur). ich habe die nahrung erst mit dem dritten monat auf aptamil von milupa gewechselt und ich muss sagen, ich erkenne mein kind nicht mehr. zufrieden und überglücklich. schläft viel. sie brauch nicht mehr viel. allerdings bei der umstellung kämpfst du noch mit den blähungen, aber da kann ich dir tropfen von sab simplex raten. die helfen besser als lefax. viel bauchmassage machen, oder kümmelzäpfchen von weleda holen.
wenn du die firma nicht wechseln willst, dann stell auf die beba 1 um. das kannst du jederzeit machen. ich habe es mit 6 wochen umgestellt damals auf die einser-nahrung. probiere es und halt den kopf hoch.
das packst du. ich hab es auch geschafft ) wage den schritt, dir wirds besser gehen. was ich noch raten kann ist, dass du vielleicht den kinderarzt wechselst oder deine kleine untersuchen lässt, ob bei ihr mit dem magen alles in ordnung ist. mir fällt grad der name von diesem syndrom nicht ein. aber es hat was mit dem magenschließmuskel zu tun.
kopft hoch. ) ich drück dir die daumen.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2008 um 15:09

Hi
also ich habe mit Beba sehr gute Erfahrungen gemacht. Meine Mäuse haben zuerst MuMi bekommen, und dann Beba pre dazu. Als ich abgestillt habe, hat ihnen die Pre-Milch ausgereicht. Erst vor ca 4 Wochen haben wir zur Nacht auf 1 umgestellt (sie sind jetzt 8 Monate alt).
Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass Deine Kleine vielleicht einen Wachstumsschub hat? Und warum hast Du die Milch gewechselt?
Und wenn es wirklich nicht anders geht, dann nimm doch die 1. Vielleicht hilft es und Euch beiden geht es besser

Lg
Ewa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2012 um 1:27

Das gleiche Problem
Hallo Edith, als ich dein Beitrag gelesen habe kam es mir so vor als hätte ich das geschrieben den im Grunde habe ich genau das selbe Problem mit dem einzigen Unterschied das ich einen Jungen habe!Er bekommt ebenfalls Beba Pre Nahrung und bis vor kurzem war das auch in Ordnung,allerdings hat er auch hin und wieder gespuckt auch einige Zeit nach dem er gegessen hat aber da es nicht ständig vorgekommen ist haben wir uns nicht weiter Sorgen gemacht aber jetzt wird er nicht mehr wirklich satt, er müßte eigentlich 135 ml pro Mahlzeit zu sich nehmen aber das schafft er meistens nicht weil er vom saugen so müde wird das er einschläft und dann kommt er nach 2 Std.wieder und hat hunger.Das weitere Problem ist das wir auch mit Bauchschmerzen und Blähungen zu kämpfen haben und meine Henamme meinte das wenn ich ihm jetzt bereits die Pro 1 gebe er noch mehr Bauchschmerzen bekommen würde und das kann und möchte ich nicht riskieren!Mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt und laut meiner Hebamme sollte er die Pre Nahrung bis zum 4Monat noch nehmen!Jetzt habe ich gesehen das du den Beitrag bereits 2008 geschrieben hast und deine Kleine wird jetzt schon 4 Jahre alt sein dennoch wollte ich dich fragen was du danach gemacht hast und wie es weiter gegangen ist!Hast du die Nahrung umgestellt oder bist dabei geblieben?Ich wäre dir sehr dankbar wenn du mir antworten würdest den ich bin gerade echt am zweifeln was die Nahrung angeht!Danke schon mal im Vorraus!Liebe Grüße mediatha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 20:53

Huhu...
... ich hab meinen Sohn mit 4 Wo abstillen müssen, dann habe ich auch Pre Nahrung gegeben, die aber ebenfalls immer raus kam.
Bin dann auf die 1er von Babylove (ab Geburt) umgestiegen, da meine Tochter sie auch nach diesem 'Pre-Experiment' bekam. Die ist einfach sämiger und er hat, genau wie seine Schwester, nicht mehr gebrochen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 16:47

Ich muss meinen
Sohn auf ar Nahrung geben seitdem spuckt erm nicht mehr. Habe noch Probe Packungen daheim wenn brauchst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 15:13

Keine sorge es vergeht wieder !!!
Das selbe Problem hatte ich auch meine kleine ist jetzt genau 3 Monate alt und seit 2 wochen hat sich das ganze normalisiert.. Sie wollte auch alle 2 std aber Nacht dann alle 5-8 std. Der Arzt meinte auf 1er wechseln und ich wollte noch nicht wechseln zumglück nicht jetzt ist dee rhytmus wieder da 3-4 std ich denke es liegt am Wachstumsschub!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2013 um 9:54

...
Das Problem hatte ich mit meinem Sohn auch. Hatten auch Beba Pre sind dann auf Hipp Pre umgestiegen und dann relativ schnell auf die 1er. Was ich zusätzlich noch geändert habe war das ich die Flasche nicht mehr geschüttelt habe sondern mit einem Plastiklöffel gerührt. Bewirkt das nicht mehr so viel Luft in die Milch kommt. Beim Schütteln bilden sich doch so viele Luftbläschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2013 um 22:14

Hallo
versuch mal, sie aufrecht zu füttern. damit bekommt sie nicht zu viel. bei flaschenfütterung kann es sein, dass ein baby zu viel trinkt, weil die milch so einfach rauskommt und das überschüssige kommt dann wieder raus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen