Forum / Meine Familie / Kinder - Psychologie - Verhalten

Beängstigendes Verhalten eines 13jährigen Mädchens

19. April 2007 um 23:51 Letzte Antwort: 26. April 2007 um 18:32

Hallo!

Meine Tochter ist ein sehr liebes Mädchen und lernt auch in der Schule brav. Seit ihrer Geburt ist sie Bettnässerin und eher ein schüchterner bzw. stiller Typ auch der Grund wieso sie nicht sehr viele Freunde hat.

Seit letzten Sommer 2006 habe ich festgestellt das irgendwas mit meiner Tochter nicht stimmt. Sie hat seit dem 2 Semester nachgelasen mit dem lernen, vergisst HÜ zu verbessern, blutet sehr oft aus der Nase und ist andauern so müde, dass ich mir manchmal denke wenn ich mit ihr rede, dass sie in Trance gerade ist oder das ihr Körper da ist aber ihr Geist nicht. Sie steht in der Nacht auf und holt sich was zum essen und am nächsten Tag wenn wir sie drauf ansprechen dann weiss sie nichts mehr. Man muss dazu sagen das sie übergewichtig ist
(13Jahre und 60kg), wir waren auch schon beim Arzt und er hat gemeint, dass sie ab 19Uhr nichts mehr essen darf. Wir haben ihr das auch gesagt aber sie macht es bereits schon heimlich, dass sie essen in ihrer Schublade versteckt oder mich und meine Töchter beklaut indem sie aus der Tasche mal 3 nimmt und sich dann nach der Schule Süssigkeiten kauft.

Wir haben ihr auch eine Zeitlang Taschengeld gegeben aber dass war dann immer so schnell weg, dass wir uns gedacht haben das wir ihr eine zeitlang nichts geben. Vor ein paar Tagen hat sie meiner ältesten Tochter 5 aus der Tasche genommen. Als meine Tochter sie drauf angesprochen hat, hat sie abgestritten und dann brach sie in Tränen aus und hat gesagt dass sie das nicht mehr machen wird und heute ist es schon wieder passiert!

Meine älteste Tochter hat beobachtet, wie sich meine 13jährige Tochter den Nagelentferner auf ein Taschentuch tut und daran beginnt zu riechen und so einschläft warscheinlich kommen auch daher die vielen Nasenbluten. Dann haben wir alle Nagellackenferner weggeschmissen aber es ist dadurch nicht besser geworden denn einaml in der Nacht hat mich ein schrecklicher Geruch ausgeweckt, ich bin aus dem Bett gesprungen und direkt zum WC und da sah ich meine Tochter wie sie das ganze WC mit WC-Ente vollgesprüht hat und daran gerochen hat. Vor nicht so langer Zeit zirka 2 Wochen her habe ich so einen eigenartigen Geruch gerochen, als ich meine Tochter drauf ansprach, hat sie abgestritten und dann brach Sie in Tränen aus und erzählte mir das sie im Spar einkaufen war und die WC-Ente aufgemacht hat und sie das auf ihren Pullover ausgeschüttet hat damit sie daran richen konnte.

Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll ich hab insgesamt 3 Töchter großgezogen und sie ist die jüngste davon und bei den beiden älteren habe ich so etwas nicht erlebt. Ich bin verzweifelt weil ich nicht weiß was in ihr vorgeht und was sie als nächstes tun wird.
Bitte, um einen RAT!

Mehr lesen

21. April 2007 um 14:51

Ein kleiner Tipp
Hallo, Deine Geschichte erinnert mich an etwas, ich kenne das, hast Du schon mal etwas von der schnüffelsucht gehört?
Meist sind es junge Leute die nicht viel Geld haben sich aber hin und wieder einem kleinen " RAUSCH " hingeben wollen, meist fangen sie mit dem schnüffeln von Klebstoff an, dann geht es weiter bis zu dem Punkt an dem deine Tochter angelangt ist. Ich möchte Dir keine Angst machen aber versuch mit ihr zu sprechen und frag sie warum sie an der WC Ente richen will!?
Es kann auch sein das es wie ein fetisch ist an dingen zu schnüffeln die klinisch rein sind. Versuch mit ihr zu eden , sollte diese nicht klappen frag beim Jugendamt nach welche hilfe du von ihnen erwarten kannst, den auch schnüffeln macht süchtig und sehr krank. vielleicht denkt sie das sie durch das schnüffeln abnimmt. Na ja es kann viel sein! Auf jeden fall versuch sie zu verstehn und obwohl ich weiss das du dir sorgen machst um sie, mach ihr keine vorwürfe den so kommst du gar nicht mehr an sie ran. schau mal im internet was über suchtaufklärung dort findest du hilfe und die symthome der jeweiligen sucht, in diesem fall schnüffeln. Alles liebe für dich und deine Töchter.

Gefällt mir
26. April 2007 um 18:32

Hi
das mit dem nachts essen - da habe ich doch vor ein paar wochen etwas im fernsehen gesehen. das ist eine krankheit, bei der die betroffenen im halbschlaf fressattacken bekommen und sich am morgen an nichts erinnern können. ich weiß aber leider nicht mehr, wie die krankheit hieß!
(die patientin, die im fernsehn gezeigt wurde konnte angeblich durch hynose geheilt werden)

Gefällt mir