Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Babyzeichen/ Gebärdensprache für Babys!

18. November 2005 um 10:02 Letzte Antwort: 10. Juli 2007 um 11:50

Ich habe gelesen, dass es die Möglichkeit gibt mit Kindern Gebärdensprache zu lernen, damit man schon mit ihnen kommunizieren kann, bevor sie sprechen können.
Seht mal unter:
www.zwergensprache.de

Hat jemand von euch das gemacht oder kennt sich damit aus?
Ich würde das gerne mit meinem 9 monate alten Sohn machen.
Linda

Mehr lesen

19. November 2005 um 12:38

Ich finde das ist echter blödsinn
ich habe das auch gehört. aber das lenkt dann vom sprechenlernen ab. es würde ja auch eine zeit lang brauchen, bis es diese gebärdensprache beherrscht. und bis es soweit ist könnte er dann auch schon sprechen.

du solltest dich besser mehr damit beschäftigen, das dein kind bald sprechen lernt, indem du dich viel mit ihm befasst, bücher anschaust, bilder zeist, die dinge alle immer wieder benennst. dann kann dein kind bald die ersten worte sprechen. meine tochter hat mit 18 monaten schon sehr gut gesprochen, weil sich immer wer abgegeben hat mit ihr.( wir wohnten damals bei oma und opa, und es war immer wer da, der mit ihr was gemacht hat).

und kommunizieren tust du ja sowieso die ganze zeit mit deinem kind. und bevor es sprechen kann, wird es schon alles verstehen, was du zu ihm sagst, vorausgesetzt du sprichst viel mit ihm.

das ist meine meinung( aber nicht der massstab aller dinge).

lg

Gefällt mir

20. November 2005 um 14:29
In Antwort auf

Ich finde das ist echter blödsinn
ich habe das auch gehört. aber das lenkt dann vom sprechenlernen ab. es würde ja auch eine zeit lang brauchen, bis es diese gebärdensprache beherrscht. und bis es soweit ist könnte er dann auch schon sprechen.

du solltest dich besser mehr damit beschäftigen, das dein kind bald sprechen lernt, indem du dich viel mit ihm befasst, bücher anschaust, bilder zeist, die dinge alle immer wieder benennst. dann kann dein kind bald die ersten worte sprechen. meine tochter hat mit 18 monaten schon sehr gut gesprochen, weil sich immer wer abgegeben hat mit ihr.( wir wohnten damals bei oma und opa, und es war immer wer da, der mit ihr was gemacht hat).

und kommunizieren tust du ja sowieso die ganze zeit mit deinem kind. und bevor es sprechen kann, wird es schon alles verstehen, was du zu ihm sagst, vorausgesetzt du sprichst viel mit ihm.

das ist meine meinung( aber nicht der massstab aller dinge).

lg

Das tu ich auch!
Ich spreche echt viel mit ihm und er sagt auch Mama aber trotzdem finde ich das sehr intressant.
Hast du dir die Seite www.zwergensprache.de
mal angeschaut? Ich find das echt toll was der Kleine schon alles zeigen kann.
Mein Sohn macht Winke Winke und klatscht in die Hände also warum soll er nicht zeigen, dass er hunger hat oder so?
Naja mal sehen ich versuchs weiterhin vielleicht klappts! Ich berichte dann.

Gefällt mir

24. November 2005 um 13:35

Das ist super!
ich finde die Gbärdensprache für Kleinkinder super. Kinder haben eine nahezu unbegrenzte kapazität zu lernen und ich kann mir nicht vorstellen, daß sie deswegen langsamer sprechen lernen sondern eher schneller, denn sie sind schon mit dem Konzept Symbol/Bezeichnung vertraut (also daß es bestimmte Bezeichnungen für bestimmte Dinge gibt). Und es fördert natürlich die Ausprägung des Gehirns.

Meine kleine Nichte hat das früher ein bißchen gelernt und es damit total einfach mit ihr zu kommunizieren, bevor sie sprechen konnte. Sie hat einfach viel besser begriffen, was wir Erchwachsenen von ihr wollten. Einmal tat ihr der Bauch weh und sie konnte uns ganz gezielt zeigen, wo es weh tat und deshalb wußten wir dann wiederum warum sie weint. Wenn ich Kinder habe, würde ich denen das auf jeden fall beibringen...

Gefällt mir

10. Juli 2007 um 11:50
In Antwort auf

Ich finde das ist echter blödsinn
ich habe das auch gehört. aber das lenkt dann vom sprechenlernen ab. es würde ja auch eine zeit lang brauchen, bis es diese gebärdensprache beherrscht. und bis es soweit ist könnte er dann auch schon sprechen.

du solltest dich besser mehr damit beschäftigen, das dein kind bald sprechen lernt, indem du dich viel mit ihm befasst, bücher anschaust, bilder zeist, die dinge alle immer wieder benennst. dann kann dein kind bald die ersten worte sprechen. meine tochter hat mit 18 monaten schon sehr gut gesprochen, weil sich immer wer abgegeben hat mit ihr.( wir wohnten damals bei oma und opa, und es war immer wer da, der mit ihr was gemacht hat).

und kommunizieren tust du ja sowieso die ganze zeit mit deinem kind. und bevor es sprechen kann, wird es schon alles verstehen, was du zu ihm sagst, vorausgesetzt du sprichst viel mit ihm.

das ist meine meinung( aber nicht der massstab aller dinge).

lg

Das ist auf gar keinen Fall Blödsinn
das ist auf gar keinen Fall Blödsinn...
Zwar versteht dein Kind dich schon ganz genau, es ist ja nicht dumm, aber es kann halt noch nicht sprechen und wird es auch in den nächsten 4 Wochen nicht lernen. Bis dahin setzt du viel für dein Kind fest in dem Glauben zu wissen was es will und was das Beste ist.
Will es lieber seine Milch trinken oder Brei essen.
Warum schreit es denn jetzt, es ist doch die Zeit schlafen zu gehen, es ist doch schon sooo müde....
Mit der Zwergensprache kann es dir "sagen" warum es weint. Es möchte noch einmal sein Lieblingsbuch anschauen und dann ins Bett gehen.
Das funktioniert wirklich und noch vieles mehr.
Wenn die Sprache dann dazu kommt werden die Zeichen natürlich weniger weil es dann das Mittel der Sprache hat und sich ausdrücken kann, aber bis dahin ist es das größte Geschenk was man einem Kind in die Hand geben kann sich über Zeichen zu verständigen!!!

Gefällt mir