Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Babysprache - NEIN, Danke

Babysprache - NEIN, Danke

1. April 2008 um 9:01 Letzte Antwort: 1. April 2008 um 13:40

Hallo Allerseits,

ich habe ein Problem und erhoffe mir, gutgemeinte Ratschläge von euch.

Es geht um meine Tochter (6), die immer wieder in die Babysprache verfällt, seitdem sie weiß, dass sie eine kleine Schwester demnächst haben wird.

Schon die ersten Laute in der Babysprache machen mich aggressiv und ich muss mich zusammenreißen, ihr ruhig zu sagen, dass sie mit mir ganz normal sprechen soll.

Es ist nicht so, dass sich momentan alles um meine Schwangerschaft dreht, ganz im Gegenteil. Sie nimmt überall teil, fällt Entscheidungen mit, die das gemeinsame Familienleben betreffen (also auch das zukünftige Geschwisterkind) und freut sich auch tierisch über ihre Schwester.

Mich beunruhigt das allerdings mit der BS, weil ich auch schon von einer anderen Mutter aus der Schule darauf angesprochen wurde, der das auch aufgefallen ist. Das ist mir dann schon etwas unangenehm, weil ich auch weiß, dass sie in der Schule mit den Lehrern so spricht. Das gefällt mir einfach nicht und ist überflüssig.

Habt ihr das auch schon mal erlebt? Wie seid ihr damit umgegangen? Wie kann ich ihr das wieder liebevoll "austreiben"?

Mehr lesen

1. April 2008 um 13:40

Huhu
Also ich würde versuchen zu erklären das sie ja nicht die kleine ist sondern dann die große Schwester ist die der Kleinen ja alles zeigen muss!
Eben versuchen nahe zulegen das sie ein Vorbild sein muss!

Bei meiner Freundin hat das so funktioniert!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers