Home / Forum / Meine Familie / Baby sehr anhänglich - hilfe!!

Baby sehr anhänglich - hilfe!!

12. März 2012 um 8:24

hallo ihr lieben. ich habe ein problem mit meiner maus, sie wird jetzt 9 monate. seit kurzem fällt mir besonders auf dass sie nicht los will von mir. sie will ständig im arm getragen werden oder auf meinem schoss sitzen.

nun ja , ich habe noch eine tochter 2j. und den zwillingsbruder von der erwähnten maus.

hattet ihr auch ein anhängliches baby , wie seit ihr voran gegangen. soll ich sie weinen und schreine lassen. ich machte das bisjetzt zwei mal sie hörte nicht auf sie war wie verrückt im bett stand auf schmeiste sich nach hinten schrie wie verrückt ehrlich. ich versuchte sie zu beruhigen setzte mich daneben und sprach zu ihr aber NEIN- NICHTS!!

einen einzigen unterschied gibt es zwischen meinen kindern. die kleine wurde seit der geburt im tragetuch getragen weil ja die große im zwillingswagen saß && sie wird noch fast voll gestillt.

ich versuche sie jetzt immer wieder im wagerl zu setzen doch das geeht auch nicht, sie schreit nur irgednwann beruhigt sie sich und dann mich hört oder sieht beginnt sie wieder!!

habt ihr irgendwelche tipps an mich.. wäre sehr dankbar

lg twinnie mit & +

Mehr lesen

20. März 2012 um 11:11

Hallo,
guck doch einfach mal bei google unter wachstumsschub/Wachstumssprung.
Es gibt immer wieder phasen, wo die Kleinen zurückfallen in alte Verhaltensmuster. Aber das machen diese Schübe. Danach können sie plötzlich etwas mehr, was sie VOR dieser Phase nicht konnten.
mach dir keine Sorgen, alles normal...

Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 18:56

Also...
...ich würde sagen, sie ist jetzt in einem Alter, in der du ihr alles geben musst, was sie braucht, aber nicht mehr als geben brauchst, was sie gern möchte. Das heißt, wenn die Grundbedürfnisse deines Kindes gestilllt sind (Wärme, Sicherheit, Nahrung, Sauberkeit usw.), sollte es auch ein paar Minuten ohne deine ständige Aufmerksamkeit aushalten. Bedingung dafür ist aber meist, dass du trotzdem noch in Sichtweite bist, dein Kind muss wissen, dass es dich noch gibt.

Für Kinder in dem Alter existiert nur das, was sie auch sehen. Bist du weg, denkt das Kind erst einmal, du existierst nicht mehr. Es muss erst lernen, dass man wiederkommt Deshalb: Setze dein Kind z.B. in den Laufstall, während du im gleichen Zimmer aufräumst. Wenn es dort schreit, dann nicht aus Angst, sondern eher aus Wut, dass nicht sofort sein Bedürfnis nach ungeteilter Aufmerksamkeit befriedigt wird. Da kann man es auch mal "schreien lassen", vielleicht auch nebenbei ein Lied singen. Anders, wenn du es z.B. in einen Kinderwagen setzt und dann "weg" gehst, sie dich nicht mehr sieht und hört. Das ist dann wirklich Angst.

Dieses Verhalten ist erst einmal ein Zeichen, für eine sichere und geglückte Mutter-Kind-Bindung.

Wie ist es denn mit anderen Bezugspersonen? kann man sie bei Oma/Opa/Vati lassen, ohne, dass sie so "ausrastet? Bzw. sind das Bezugspersonen für sie, hat sie welche außer dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2012 um 1:58

Phase?
Hallo Twinnie,

wenn deine Kleine jetzt so anhänglich ist, ist das wohl eine Phase, in der sie, auch wenn sie schon 9 Monate alt ist, besonders viel Aufmerksamkeit und Liebe braucht. das wechselt ja immer wieder und bleibt nie gleich. Vielleicht ist sie auch in einer besonderen Entwicklungsphase (schnelleres Wachstum, Zähne etc.) wo sie dich mehr braucht, als sonst.

Ich würde einfach ganz geduldig bleiben und ihr viel Liebe und Aufmerksamkeit geben, damit sie das Vertrauen zu dir weiterhin beibehält, denn dir vertraut sie ja bestimmt am meisten, sonst wäre sie bei dir nicht so anhänglich. Auch wenn das dann anstrengender für dich ist, aber schreien lassen würde ich das Kind auf keinen Fall, das baut nur Verlustängste auf und tut ihr nicht so gut denke ich.

Es kann sich ja auch schlagartig ändern, dass sie plötzlich dich nicht mehr so stark braucht, oder vielleicht ist sie auch einfach ein Kind was mehr Aufmerksamkeit braucht als deine anderen Kinder?

Liebe Grüße

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. April 2012 um 15:51

Also
Es kann sein das es ne Phase ist
Aber ich glaube eher das sie inzwischen daran gewohnt ist getragen zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2012 um 22:57

Ohje.....
Meine ist leider seit der Geburt so. Sie hat zwar ihr eigenes Bettchen und auch ihr eigenes Zimmer aber wird sie in der Nacht (5.00 Uhr) wach dann will sie nur noch bei Mama schlafen.
Ich weiss es ist echt nervig, sie ist auch gerne im Tragetuch aber im Kinderwagen schläft sie sofort ein.
Ich gehe jeden Tag weg, dann schläft sie im Wagen und ich habe Zeit für mich und meinen ( bald 3 jährigen) Sohnemann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 12:36

Hallo,
Meine Tochter war auch so, Ich hatte sie dann auch viel im Tragetucht und mit ca 1 Jahr war sie dann nicht mehr ganz so anhänlich. Ich denke deine Kleine braucht das einfach, auch wenn es sehr anstrengend ist. Sie einfach sitzen oder liegen zu lassen und schreien zu lassen finde ich garnicht richtig, denn die kleinen brauchen die gewissheit das jemand da ist und brauchen die nähe und die geborgen heit. Ich habe 2 Kinder mein Sohn ist inzwischen 7 Jahre und meine Tochetr inzwischen 2. Und wenn mir jetzt jemand sagt das man sein Kind einfach schreien lassen soll, weil man es sonst verwöhnt oder es zu anhänglich wird, weil man es ständig hoch nimmt, dann kann ich das definitif verneinen. Dieses argument stimmt nicht. Meine Tochter ist inzwischen so gut wie garnicht mehr anhänglich sie ist kein Mama kind und hängt mir auch nicht am Rockzipfel. Und das obwohl ich sie nie hab schreien lassen und sie das erste Jahr fast ständig mit mir rumgetragen hab. Wenn man das macht werden die Kinder später viel selbstbewuster.
Ich rate dir, solange es geht pack dir die kleine in ein Tragetuch oder gurt, und schlepp sie halt mit dir rum. Da du ja noch ein zweites Kind in dem alter hast geht das warscheinlich nicht immer, aber versuch es. Sie wird nicht immer so drauf sein und von alleine damit aufhören wenn sie soweit ist.

Ich wünsche dir alles gute und viel kraft aber auch viel spass mit deinen kleinen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 20:26

Kann Mondenstaub nur Recht geben
Meine Kleine ist in 11 Tagen 1 Jahr alt und es hat deutlich nachgelassen, habe sie auch oft mit mir rumgetragen und gehe bis jetzt mit dem Tragetuch ins Babyschwimmen, was sie immer sehr geniesst
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Schwester nervt total
Von: fyodor_12096874
neu
18. Juni 2012 um 7:36

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen