Home / Forum / Meine Familie / Baby schläft nicht alleine!

Baby schläft nicht alleine!

3. Februar 2013 um 20:32

Ich habe eine 8 Monate alte Tochter.
Sämtliche versuche das sie in ihrem eigenem Bett schläft sind gescheitert.Ich habe bis jetzt schon versucht sie in den schlaf zu tragen und schlafend ins Bett zu legen, aber sie wird dann sofort wach und schreit, leider hilft dann auc kein beruhigen mehr. demnach bringt es aus nichts wenn sie wach ins bett gelegt wird. Habe es mit abendritual probiert, hat aber nichts gebracht.Sie schläft nur bei uns im Bett, enur wird sie nun immer wach wenn sich einer von uns bewegt.
Ich weiß nicht wie ich sie an ihr bett gewohnen kann, habe schon ein duzend bücher gelesen usw. alles gescheitert.

Würde mich über ratschläge sehr freuen.

lg jessy

Mehr lesen

3. Februar 2013 um 21:44

Willkommen im club
gibt keine lösung ...find dich damit ab. meine tochter ist 6 und schläft noch öfter bei uns, erst in letzter zeit geht sie auch mal freiwillig in ihr bett.
sie braucht eure nähe zum schlafen. vielleich könnt ihr ihr bett direkt an euer bett schieben und die gitterstäbe rausmachen oder besser noch ein normales bett ranschieben so das ihr mehr platz zum schlafen habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 22:01
In Antwort auf ano100

Willkommen im club
gibt keine lösung ...find dich damit ab. meine tochter ist 6 und schläft noch öfter bei uns, erst in letzter zeit geht sie auch mal freiwillig in ihr bett.
sie braucht eure nähe zum schlafen. vielleich könnt ihr ihr bett direkt an euer bett schieben und die gitterstäbe rausmachen oder besser noch ein normales bett ranschieben so das ihr mehr platz zum schlafen habt.

Schon versucht
das mit ihrem bett eben unseren habe ich schon probiert. es wäre ja kein problem wenn sie bei uns im bett weiterhin schläft das tut sie ja seit 8 monaten nur sie schläft sehr unruhig mitlerweile und wir wach wenn sich nur einer kurz bewegt.Das kann ja nicht gut sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 13:06

Jaja
Das kenn ich auch Versuchs auch gerade!
Gib ihr das gute nachtfläschen und lass sie ne halbe Stunde in meinen Bett schlafen dann kommt sie in ihres!
Sie wird auch oft munter dann bekommt sie Tee und schläft wieda ein mal geht es ein paar Tage gut dann wieda nicht!
Ich warte immer bis die richtig müde is sonst wird sie nach ner halben Stunde munter und will ned schlafen!
So zwischen 22 und 23 Uhr früher schläft sie nie!
Da muss ich konsequent sein schaff ich aber ned immer!
Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2013 um 13:00

Meiner ist 7 Monate
und uns gehts genauso. Wobei er hin und wieder in seinem Bett einschläft, aber spätestens nach dem ersten Mal wachwerden geht es nicht mehr. Da ich Nachts keinen Nerv habe, auf Rituale oder sonstiges, hole ich ihn zu uns ins Bett. Dort wacht er auch viel auf. Dann stille ich und nach 1-2Minuten schläft er wieder.
Die Hebamme findet es nicht ungewöhnlich. Sie sagt, oft wachen die Kinder auch nur ganz kurz auf um sich zu versichern, dass noch jemand da ist. Das denke ich bei meinem manchmal, denn häufig reicht es, wenn ich ihm kurz über den Bauch streiche oder seine Hand nehme. Wenn er die Nähe grade braucht, dann ist das so, dann soll er sie haben. Irgendwann wird er sich sicher sein, dass keiner von uns ihn Nachts verlässt, und dann klappt es vielleicht auch mal mit dem Schlafen im eigenen Bett

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 16:29

Das Elternbett
Mein Kleiner ist 2 1/2 und fast jede Nacht schläft er bei uns. Jetzt haben wir ihm ein neues Zimmer gemacht, mit einem großen Bett! Und? Tja, am Nachmittag schläft er in seinem Bett, aber Abends möchte er fast jeden Tag in MamaBett. Für uns aber kein Problem - wenn ich mal keinen Platz hab, dann schlaf ich in seinem!!
Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 21:45
In Antwort auf guprzn_12299673

Schon versucht
das mit ihrem bett eben unseren habe ich schon probiert. es wäre ja kein problem wenn sie bei uns im bett weiterhin schläft das tut sie ja seit 8 monaten nur sie schläft sehr unruhig mitlerweile und wir wach wenn sich nur einer kurz bewegt.Das kann ja nicht gut sein

Dito
Unser kleiner hat schon im KH nicht in seinem beistellbett geschlafen nur bei mir oder bei dem papa! Im eigenem bett!? Niemals, halbe stunde wenn es gut geht! Habs dann so gemacht, dass ich mit mori ins bett bin, dann zur seite runterrutschen lassen und dann lag er auf der seite, händchen gehalten und dann raus, als er schlief! Jetzt wühlt er und schläft unruhig!

Neue taktik zur zeit!

Sein bett an unseres ran, die komplette seite rausgenommen und mein stillkissen dazwischen gelegt, sonst ist da eine ritze und er hat ne wand
Wenn er jetzt mit mir ins bett geht, im arm einschläft, leg ich ihn auf die seite und leg mich in mein bett und lieg mit dem kopf auf dem stillkissen und halte seine hand- die ersten 2 tage hand loslassen durfte ich nicht, sonst wurde er wach, jetzt gehts so langsam, aber wenn er um 5 uhr zur pülli kommt, darf er bis wir aufstehen bei mir bleiben, so ganz hergeben und so möcht ich nicht, kuscheln ist pflicht - er wird irgendwann von alleine schlafen wollen und solange geniess ich es und vergiss nicht das die kleinen in ihren wachstumsschüben und veim zahnen eh anders ticken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 19:05

Ist doch nicht schlimm
versuch es mal von einer andern seite zu betrachten- versuch das zu genießen, was du hast.
meiner erfahrung nach wird ein problem mit kind immer schlimmer, wenn man sich hineinsteigert.
es gibt doch auch positive seiten beim zusammenschlafen- das kuscheln und die nähe werdet ihr nicht ewig haben. schon bald wird eure maus größer und unabhängiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen