Home / Forum / Meine Familie / Baby-Hund- Hund-Baby

Baby-Hund- Hund-Baby

19. September 2007 um 16:29

Hallo,

ich brauche dringend einen Rat, wie ich meinen Hund an mein Baby gewöhne.

Bin jetzt in der 37. SSW und muss mir langsam mal Gedanken machen.

Mein Hund ist selbst wie ein Baby, sprich wird auch so behandelt. Er ist zwar inzwischen 5 Jahre alt aber trotzdem bisher immer mein Ein und Alles.. wie ein Baby eben.

Dadurch ist er aber auch sehr eifersüchtig auf alles und jeden.

Dazu kommt noch, dass er eine kleine Abneigung gegen Kinder.. sagen wir mal so ab 2 Jahren hat, weil er früher von meinem Neffen immer geärgert wurde.

War jemand von euch schon mal in der Situation und weiß, wie man am besten damit umgeht und ich meinen Hund an das Baby gewöhnen kann?

LG Susi

Mehr lesen

19. September 2007 um 16:59

...
Ich habe zwar selber keinen Hund, habe aber gehört, dass man dem Hund (falls Du ein paar Tage im Krankenhaus bleibst) getragene Sachen oder Tücher, die beim Baby im Bett lagen, mit nach Hause geben soll, damit er sich schon mal an den Geruch gewöhnen kann. Auch gebrauchte Windeln sollen dafür nützlich sein. Wichtig für Hunde soll sein, dass der Geruch des neuen Hausbewohners bereits in der Wohnung ist, damit es keine Rivalität gibt.

Wie gesagt, ich habe selbst keinen Hund, aber es hört sich für mich sehr plausibel an.

Alles Gute bei der Geburt und viel Freude an dem neuen Chef (oder Chefin?) im Haus )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 12:58

!!
hi,

also bei uns war es anders rum, der hund kam kurz nach dem baby, niklas war gerad mal 6 monate und das klapt wunderbar. er kann alles mit dem hund machen was er will. aber bei uns an der hundeschule gibt es einen baby-hund kurs wo man lernt wie man den hund gut an den neuen nachwuchs gewöhnen kann, würde dir das schon raten weil er ja auch schon 5 jahre ist.
wünsche dir weiterhin viel glück und spass mit deinem kleinen
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2007 um 11:21

...
damals als ich mit Marc schwanger war, hatten wir auch einen Hund. Ebenfalls war unser Lennie sehr eifersüchtig und mit Kindern hatte er es auch nicht gerade so... Aber als Marc dann da war, war das überhaupt kein Problem, Lennie hat Marc abgöttisch geliebt, auf ihn aufgepasst, später dann sogar mit ihm gespielt. Gewöhnt den Hund langsam an das Baby! Wenn es da ist, lasst ihn an einer Windel riechen oder an Kleidung die das Baby getragen hat! Meist hilft das!

Leider ist unser Lennie vor einem Jahr gestorben! Unseren neuen Hund haben wir fast gleichzeitig mit Romina bekommen, auch hier war das absolut kein Problem...

Viel Glück wünsch ich euch!

alles liebe
mia mit marc, leo-sophie, romina und mucki (inside)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 17:43

Bisschen spät
hallo susi

eigentlich machst du dir wirklich ein bisschen spät sorgen darum wie das jetzt weiter geht mit kind und hund.aber anderer seits mach dir nicht zu viel stress.ich habe auch einen hund sogar einen großen(riesenschnauzer)und der war auch fast 2 jahre bei uns wie unsere kleine zur welt kam.ich habe meinem mann einfach schon mal aus dem krankenhaus eine voll gemachte windel und das tuch was unterm kopf lag mitgegeben,so daß unser riese denn geruch schon mal inhalieren konnte.zum thema alphatier ist ja richtig aber dafür ist es jetzt ein wenig spät,denn wenn du jetzt anfängst deinen hund um zu erziehen versteht der die welt nicht mehr.du solltest ledeglich versuchen nicht mehr zu sehr das menschliche in deinem hund zu sehen denn er ist und bleibt ein tier.versuche wenn deine kind zu hause ist deinen hund so viel wie möglich in den alltag mit einzubeziehen,das er sich nicht vernachlässigt fühlt,denn auch er muß jetzt erst langsam lernen das er nicht mehr die erste geige spielt.und bitte alles was das kind angeht ist niemals pfui,ist ist zwar nicht schön wenn der hund dem kind durchs gesicht leckt aber ganz wirst du es nicht vermeiden können das er an das kind geht.dann reicht aber ein einfaches nein.unser hund ist von anfang an vorsichtig mit unserer kleinen umgegeangen,geht nicht an ihr spielzeug nicht auf ihre decke,nichts.klar er beschnuppert sie und will auch mal schlecken,aber das köpfchen ist tabu.wenn du aus dem kh nach hause kommst,läßt du am besten deinen mann sammt kind erst mal vor der tür,begrüßt ausgiebig deinen hund.dann setzt du dich mit kind im maxi cosi oder tragetasche auf den boden und läßt deinen hund erst mal schnuppern,vielleicht hälst du ihn dazu auch erst mal am halsband fest.und dann siehst du eigentlich sehr schnell was los ist.ich könnte dir jetzt noch viele tipps geben doch das würde sicher den rahmen sprengen.vorallem weiß ich nicht was für einen hund du hast denn jeder ist vom charakter her anders.wenn du magst kannst du ja wenn du mit deinem kind zu hause bist, mal eine private mail an mich senden,dann erzähl ich dir noch ein wenig von meinem hund kind alltag.

lg schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club