Home / Forum / Meine Familie / Baby= Fleischesser, Veggi oder Vegan?

Baby= Fleischesser, Veggi oder Vegan?

20. August 2015 um 14:50

Ich denke
dass es nicht schadet in der schwangerschaft vegetarisch zu leben. ich habe drei kinder und bin vegetarier, seit vielen vielen jahren und meine kinder sind alle gesund und munter. natürlich habe ich es ihnen selbst überlassen, ob sie sich nun vegetarisch ernähren wollen oder nicht. finde es schlimm, wenn man seine kinder dazu zwingt. ab einem gewissen alter können sie da sehr wohl selbst drüber entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

12. September 2015 um 18:10

Hallo
ich bin nahezu vegan, ich brauche bloss milch (nur demeter, muttertierhaltung) für meinen kaffee. mein mann isst tierische produkte, jedoch selten.
wir haben vier kinder, die jüngste wird noch gestillt, isst brei. kein fleich/tierische erzeugnisse. die 3jährige mag fleisch nicht., trinkt jedoch milch und isst eier und honig. die 8jährige isst vielkeicht einmal im monat fleisch, ansonsten vegan (but not strictly, ausswärts isst sie schon mal kuchen mut butter und co). der teen lebt vegan.
mein mann und ich haben es unseren kindern frei gelassen, ob sie fleisch essen wollen oder eben nicht. sie sind jedoch, dem alter entsprechend aufgeklärt, was es heisst, fleisch/tierische produkte zu essen. als babys bekamen sie jedoch nie tierische produkte wie milch und co (sondern reis-oder soja-produkte).
uns war einfach wichtig, fleisch nicht einfach so als wäre es völlig normal, einzuführen. wir finden, das soll ein bewusster akt sein.
alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2015 um 18:13
In Antwort auf amedea_12548278

Hallo
ich bin nahezu vegan, ich brauche bloss milch (nur demeter, muttertierhaltung) für meinen kaffee. mein mann isst tierische produkte, jedoch selten.
wir haben vier kinder, die jüngste wird noch gestillt, isst brei. kein fleich/tierische erzeugnisse. die 3jährige mag fleisch nicht., trinkt jedoch milch und isst eier und honig. die 8jährige isst vielkeicht einmal im monat fleisch, ansonsten vegan (but not strictly, ausswärts isst sie schon mal kuchen mut butter und co). der teen lebt vegan.
mein mann und ich haben es unseren kindern frei gelassen, ob sie fleisch essen wollen oder eben nicht. sie sind jedoch, dem alter entsprechend aufgeklärt, was es heisst, fleisch/tierische produkte zu essen. als babys bekamen sie jedoch nie tierische produkte wie milch und co (sondern reis-oder soja-produkte).
uns war einfach wichtig, fleisch nicht einfach so als wäre es völlig normal, einzuführen. wir finden, das soll ein bewusster akt sein.
alles gute!

Und übrigens:
alle 4schwangerschaften gingen prima ohne fleisch und tierische produkte. ist ein ammenmärchen, dass es ohne nicht geht
man muss halt gut auf ernährung achten und informiert sein, wie man was zu sich nimmt. hatte immer gute blutwerte. meine kinder auch
also nur mut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 20:43

Sehr informativ
Ich finde das Thema sehr interessant, da ich einige Freundinnen habe, die vegetarisch oder vegan leben - allerdings kinderlos sind. Ich selbst habe mir schon öfter die Frage gestellt, ob es dem Kind schaden könnte, wenn man tierische Produkte weglässt. Ich selbst esse tierische Produkte in Bioqualität. Wobei ich mir dabei auch nicht sicher bin, ob diese erheblich besser für mich und meinen ungeborenen Sohn sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kontrollzwang mutter
Von: fanny_12149082
neu
5. April 2016 um 17:38
Mein Vater spricht nicht mehr mit mir nach Streit
Von: tylor_11970105
neu
4. April 2016 um 10:43
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram