Home / Forum / Meine Familie / Baby (6 Monate) Durchschlafen? No Chance...

Baby (6 Monate) Durchschlafen? No Chance...

7. März 2012 um 0:27

Hallo,

also ich habe folgendes Problem, meine Tochter (6 Monate) braucht, egal ob Tag oder Nacht, mindestens 1 stunde geschrei bevor sie einschläft. Durchschlafen tut sie schon mal gar nicht, 6-7 mal in der Nacht wird sie wach und schreit und reibt sich die Augen und findet einfach nicht mehr in den schlaf. Mittlerweile hab ich ihr Kinderbett zu uns ins Schlafzimmer gestellt da ich so wenigstens ein paar stunden schlaf bekomme. Wir waren schon beim KiArzt & in der "Schreiambulanz" die sagen alle das wäre ein normales Verhalten und sie wäre eben so neugierig das sie das alles nicht verarbeiten kann.
Bei meinem Sohn (fast 4 Jahre) hatte ich nie das Problem auch bei Bekannten kennt keiner sowas, also kann es ja nicht wirklich normal sein oder?

Hat jemand zufällig das selbe Problem oder hat noch nen Tip was ich noch tun könnte? Steh wirklich schon kurz vorm Kollaps....


Liebe Grüsse Anny

Mehr lesen

8. März 2012 um 15:29

Was machts du denn
wenn du sie ins bett bringst? wie läuft das bei euch ab?
was machst du nachts, um sie zu beruhigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 21:34

Ich rennen immer wenn sie schreit
na klar ich bleib ich dann bei ihr. aber ich mein mal ich kann nicht die ganze nacht neben ihrem bett sitzen... irgendwann muss auch eine mama mal schlafen den schnuller spuckt sie immer aus und verlangt dann das jemand ihn wieder reinsteckt, (kann sie zwar selbst aber nachts is sie zu faul dafür -.-)
es haben mir voll viele gesagt (sogar KIAarzt ) ich soll sie einfach schreien lassen irgendwann schläft sie ein. Ähm.. naja, vielleicht gibt es wirklich eltern die das können aber ich lass mein kind nich schreien

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 21:39
In Antwort auf elisabennet

Was machts du denn
wenn du sie ins bett bringst? wie läuft das bei euch ab?
was machst du nachts, um sie zu beruhigen?

Alles was geht...
Naja, wir sagen erst im Flur dem Baby im Spiegel Gute Nacht (findet Mia gaaaaanz toll ^^) & dann gibts ne Geschichte und dann schläft sie meistens ein aber dann anch ner halben stunden gehts los mit geschrei und gebrüll bis sie wieder einschläft und das die ganze nacht.
Ich versuch nachts fast alles. Mit Tee, mit Milch, mitm Schnuller, mit erzählen, aufn Arm nehmen... bringt aber alles nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 21:43

Mit 6 Monaten? oO
Alle 4 stunden? oO dann platzt sie doch aber irgendwann
sie trinkt nachts nur manchmal noch Milch. Mittags & abends gibts Brei oder "Normales" essen am Tisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 21:46

Ohh neeeeeeeeeeeeein
3 Jahre? omg... ja genauso ist es bei uns auch.
Wenn mein Freund nachts aufsteht bringt es gar nichts weil da schreit sie nur noch mehr...

Mein Sohn hat von Anfang an durchgeschlafen, war eigt n Traumbaby aber die kleine jetzt ohhh die macht mich fertig noch

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 21:16

Hu hu
Mir gings wie dir!war bei schlafberatung (ner gescheiten)lea hat zu viel geschlafen... grundaussage kind soll sich aufs bett freuen! Ritual jeden tag beibehalten... nun schläft se des letzte mal bis halb drei und gegen halb acht abends bring ich sie zu bett...es hat sich gut eingependelt. bei viel unruhe nehm ich se zu mir( bin allein) vllt hilft das bei euch auch...manche babys finden nicht in die tiefschlafphase allein.... und viele schreien um den tag zu verarbeiten...hast du es mal mit seitenlage beim einschlafen versucht?? Das beruhigt auch ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 19:27

Hey anny
Das ist völlig normal.
Wenn meine Tochter ( jetzt 7 Monate alt) nachts nicht gut schläft nehme ich sie zu mir ins bett.
Ist zwar für mich nicht so bequem aber sie schläft so viel besser
Sie wird nachts noch 1-2 mal gestillt.
Ich würde meine Tochter niemals schreien lassen..
Das wird bestimmt bald besser werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 20:12

Das kenne ich auch
Unser Sohn ist 6,5 Monate und die letzten Wochen war es auch sehr anstrengend ! Er ist Abends alle 2 Stunden wach geworden und so gegen vier hat es ewig gedauert bis er wieder eingeschlafen ist ! Er war auch so unruhig ! Da er Abends noch bei uns im Wohnzimmer geschlafen hat und nachts neben uns im Stubenwagen haben wir beschlossen ihn in sein Zimmer zu legen damit er mehr Ruhe hat ! Aber es ist auch nicht viel besser geworden Mir haben auch ganz viele gesagt das er viel verarbeiten muß und das eben Nachts passiert! Außerdem haben sie zu diesem Zeitpunkt auch wieder einen Wachtumsschub! Naja und jetzt geht es etwas besser nachdem er so gegen hab zehn beim ersten aufwachen ein Fläschchen bekommt und das nächste Mal beruhige ich ihn auf meinem Arm und so gegen drei vier Uhr nehme ich ihm mit zu uns ins Bett und da schläft er dann selig bis halb sieben
Denke er braucht auch einfach die Nähe im Moment und er schäft dann besser und ich kann auch schlafen ! Probiere es doch einfach mal aus ! Wenn die Phase rum ist schlafen sie von ganz alleine wieder länger und in ihren Bettchen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 20:33

Sie will ja gar keine Milch mehr
dachte auch es wär bauchweh aber neeeeeein alles schon versucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 20:42
In Antwort auf nande11

Hey anny
Das ist völlig normal.
Wenn meine Tochter ( jetzt 7 Monate alt) nachts nicht gut schläft nehme ich sie zu mir ins bett.
Ist zwar für mich nicht so bequem aber sie schläft so viel besser
Sie wird nachts noch 1-2 mal gestillt.
Ich würde meine Tochter niemals schreien lassen..
Das wird bestimmt bald besser werden!

Ich hoffe es wird besser...
mir ist aufgefallen das Mia sogar noch schlechter schläft wenn sie bei uns im bett schläft Oo was selbst die Kiärztin nicht versteht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 20:42
In Antwort auf diana_12953872

Hu hu
Mir gings wie dir!war bei schlafberatung (ner gescheiten)lea hat zu viel geschlafen... grundaussage kind soll sich aufs bett freuen! Ritual jeden tag beibehalten... nun schläft se des letzte mal bis halb drei und gegen halb acht abends bring ich sie zu bett...es hat sich gut eingependelt. bei viel unruhe nehm ich se zu mir( bin allein) vllt hilft das bei euch auch...manche babys finden nicht in die tiefschlafphase allein.... und viele schreien um den tag zu verarbeiten...hast du es mal mit seitenlage beim einschlafen versucht?? Das beruhigt auch ...

Hmm
also haben heut nochmal mit der Kinderärztin gesprochen und sie meinte Mia wäre in ihrer ganzen Entwicklung extrem weit für ihr alter. Da sie eben so neugierig ist und alles ausprobieren möchte kann sie eben schon sehr viel wovon andere mit 6 Monaten noch weeeeeeeeit entfernt sind. das problem bei diesen Kindern ist eben nur das sie zu wenig schlaf bekommen, da sie das nicht alles verarbeiten können & einfach angst haben was zu "verpassen" !
Wir sollen jetzt einfach mal Nachts alles weg tun was sie zum spielen oder wach bleiben anregt sodas sie merkt nachts ist es langweilig also schlaf ich eben.
hmm... mal schauen obs was bringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 22:14
In Antwort auf lilprincess2011

Ich hoffe es wird besser...
mir ist aufgefallen das Mia sogar noch schlechter schläft wenn sie bei uns im bett schläft Oo was selbst die Kiärztin nicht versteht


hey liliprincess
wenn die kleine bei euch im bett noch schlechter schläft, dann gehört sie wohl zu diesen Babys die schon früh im eigenen Bettchen am besten schlafen.. Solls auch geben
mir ist vorhin noch in den Sinn gekommen dass unsere mit ca 5,5 Monate plötzlich auch nicht mehr ruhig schlafen konnte.zuvor hat sie für ihre verhältnisse gut geschlafen und dann musste ich plötzlich tag und nacht an ihrer seite sein..
Nach ca 2-3 Wochen wurde es wieder besser.
Nimm es einfach so wies kommt. Spätestens mit 18 schlafen sie alleine und du kannst in ruhe ausschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 14:55
In Antwort auf nande11


hey liliprincess
wenn die kleine bei euch im bett noch schlechter schläft, dann gehört sie wohl zu diesen Babys die schon früh im eigenen Bettchen am besten schlafen.. Solls auch geben
mir ist vorhin noch in den Sinn gekommen dass unsere mit ca 5,5 Monate plötzlich auch nicht mehr ruhig schlafen konnte.zuvor hat sie für ihre verhältnisse gut geschlafen und dann musste ich plötzlich tag und nacht an ihrer seite sein..
Nach ca 2-3 Wochen wurde es wieder besser.
Nimm es einfach so wies kommt. Spätestens mit 18 schlafen sie alleine und du kannst in ruhe ausschlafen

Genau
das hab ich gestern auch zu meinem freund gesagt
spätstens mit 18 wird sie wohl in ihrem eigenen Zimmer schlafen & wir können in Ruhe schlafen

glaub auch das es eben eine Phase ist und naja, geht alles vorbei (Augen zu & durch denk ich mal )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen