Home / Forum / Meine Familie / Auszug mit 16?

Auszug mit 16?

10. Juli 2011 um 22:07

Hallo,
ich habe ein paar fragen und es wäre echt nett wenn mir die jemand beantworten könnte!

Ich bin 16 Jahre alt und mag ausziehen, da ich mit meinen eltern einfach nicht mehr zurecht komme! Ich war schon immer ein selbstständiger Mensch da meinen Eltern Arbeit und Karriere vorzugen. Es funktioniert hier einfach garnichts mehr! man schwankt von dem einen streit in den anderen, man kennt und versteht sich eben nicht. Ich hab große Komplexe da ich mir jedentag anhören darf wie fett ich bin und das bei 59 kilo auf 1.65 m. Eine Kindheit hatte ich genauso sehr wie Micheal Jackson, nämlich keine. Ich stehe unter riesigem leistungsdruck und weiss einfach nicht mehr wo rechts oder links ist. Es ist einfach nicht mehr auszuhalten.

Meine fragen sind also:
1. Was kann ich tun? im Bezug auf den Staat.
2. Erhalte ich Leistungen? Ich kann immerhin nicht von Nichts leben! Und meine Eltern würden sich eher tot klagen statt mir auch nur 1 cent zu geben.
3. Ich mache jetzt nach der 10ten Klasse weiter mit der schule (also keine Ausbildung) kann das ein Problem darstellen?


Mehr lesen

12. Juli 2011 um 22:06

Hallo rar
ich weiß nicht, was der Staat für dich tun kann. Ich bin eine Mutter, die gerade ihre 18jährige Tochter, die auch noch 1 Jahr bis zum Abi hat, bei einem Streit verloren hat. Sie ist einfach zur Diakonie Beratungsstelle gegangen, dort wurde ihr geholfen. Sie hat jetzt eine Anwältin, die uns jetzt auf Unterhalt verklagt.
Da du erst 16 Jahre alt bist, weiß ich nicht wie es bei dir ist. Geh erstmal zur Diakonie zu einem Gespräch, die wissen sicher, was für dich das richtige ist. Zum Jugendamt kannst du auch gehen aber da wäre ich vorsichtig, weil man nie weiß, was die für einen entscheiden.
Und bevor du irgendwohin gehst, denke noch mal genau nach, ob deine Eltern wirklich so schlimm sind, denn wir Eltern lieben unsere Kinder sehen und denken, wir machen das richtige. Und ich muß sagen, ich habe verpaßt, daß meine Tochter erwachsen geworden ist,eben noch mein Baby. Ich wurde sozusagen von meiner Tochter dafür bestraft, daß ich sie sehr liebe.

Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 11:59

Es gibt die Nummer gegen Kummer
und Beratungsstellen von Caritas oder Diakonie. Wende dich dort hin.
Beim Jugendamt wäre ich auch zurückhaltend.
Eine gute Adresse ist noch der Kinderschutzbund.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen