Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Ausziehen mit 18 gegen den Willen der Eltern.

Ausziehen mit 18 gegen den Willen der Eltern.

2. Dezember 2009 um 14:16 Letzte Antwort: 4. Dezember 2009 um 9:47

Hallo zusammen. Wie mein Titel schon sagt würde ich gerne mit 18 (also jetzt) ausziehen.
Ich habe mit meinen Eltern ziemlich oft fast jede Woche streit, wenn ich nicht das mache was sie wollen.

Mein Freund hat mir angeboten ich könnte zu ihm und seinen Eltern ziehen, die wären damit auch einverstanden.

Nur meine Eltern lassen mich nicht ausziehen. Also sie drohen mir damit mir mein Geld wegzunehmen wenn ich von zuhause ausziehe.

Im Moment bekommen sie noch Kindergeld für mich weil ich noch in der Ausbildung bin, aber schon im letzten Jahr.

Wie mach ich es jetzt am besten, dass ich ausziehe?!
Wie läuft das mit dem Kindergeld, muss ich das wo umschreiben lassen, bzw. kann ich das umschreiben lassen?
Wie viel "Kostgeld" soll ich den Eltern von meinem Freund geben?

LG

Sun1306

Mehr lesen

4. Dezember 2009 um 9:47


Ich hab es wirklich versucht.
Ich wollte mit ihnen reden. Aber es geht einfach nicht.
Sie lassen mich kaum zu Wort kommen. Und wenn ich was sage, wird mir das Wort im Munde umgedreht. Sie stellen es immer so hin wie sie es gerade brauchen.

Egal was ich sage, alles ist falsch.
Ich muss raus ich muss ausziehen.
Mich hat der Gedanke dass ich über Sebstmord nachdenke so geschockt.
So kann es nicht weitergehen.
Ich weiß zwar dass ich nie Selbstsouzit begehen würde. Aber allein der Gedanke hat mich so geschockt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers