Home / Forum / Meine Familie / Ausziehen mit 16, FRAGE!

Ausziehen mit 16, FRAGE!

12. August 2011 um 17:35

Hallöchen

Ich hätte eine Frage, und zwar..Ich wohne mit meiner Familie in einem sehr großen Haus indem aber noch viel renoviert werden muss und mehrere Zimmer ausgebaut werden müssen. Ich habe einen Freund der 21 Jahre ist und mit dem ich jetzt schon 16 Monate zusammen bin.
Ich habe auch noch einen 3-jährigen Bruder der bald 4 wird. Wir haben das Problem bei uns zuhause das wir erst in den nächsten 2 Jahren das neue Zimmer für meinen Bruder Fertig bekommen ( er schläft jetzt noch bei meinen eltern im zimmer ). Mein freund hat schon eine eigene wohnung ( 2 raum wohnung) und ich habe mit meiner familie beschlossen das ich bei ihm einziehen werde um meinem kleinen Bruder platz zu machen
Jetzt hab ich eine Frage, Bekomme ich vom Jugenamt Geld wenn ich bei meinem Freund einziehe, z.bsp. für essen, strom usw.? Zurzeit bekomme ich nur mein Kindergeld (150) und suche nach eine aushilsjob..
Und ich will meinen freund ja auch unterstützen denn er bekommt nur 1600 pro monat und muss ja miete und auto bezahlen..

Mehr lesen

12. August 2011 um 18:35

Mh
soweit ich weiß bekommst du kein Geld, da deine Eltern solange du noch Minderjährig bist für dich aufkommen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 14:09

Nein, warum auch
Deine eltern sind für deinen unterhalt zuständig! Warum sollte auch ich mit meinen steuern für deine whg aufkommen? Solltest du zuhause geschlagen, misshandelt oder sexuell genötigt werden kannst du einen antrag beim jugendamt stellen. Aber das scheint ja gott sei dank nicht so zu sein! Selbst das kindergeld kannst du erst ab18 jahren selbst beantragen Arg2 gibt es für dich erst ab 25J. Oder am besten gar nicht! Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 15:00


Nun ja....das richtet sich nachdem was deine Eltern verdienen.....Das Kindergeld steht ja jedem zu!!!!! Und ansonsten hast du noch verschiedene andere Möglichkeiten:

* Schülerbafög....musst du nicht zurück zahlen, wird aber nur genehmigt, wenn du eine schulische Ausbildung machst

*Jobcenterwohnzuschuss

*Wohngeldzuschuss

Das sind so drei varianten die mir einfallen wo du etwas beantragen könntest.....Allerdings errechnet sich das nach dem Einkommen deiner eltern.....Wenn deine Eltern zu viel verdienen, dann müssen die dich finanziell unterstützen......Du kannst unter "Selbstbehaltsgrenze 2011" mal googlen....da müssten die Grenzen stehen wieviel deine Eltern verdienen dürfen....Ich glaube netto so um die 950 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2011 um 21:21

Hallo Kiwi
ich bin mir ziemlich sicher, daß deine Eltern dann für dich Unterhalt zahlen müssen. Wenn sie es nicht können, mußt du wohl zu Hause wohnen bleiben bzw. dein Freund muß dich "durchfüttern". Übrigens beträgt dein Kindergeld 184 Euro und wenn du dir noch einen kleinen Nebenjob suchst, kannst du dir selbst etwas dazuverdienen.

lg Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2011 um 9:16
In Antwort auf esin_12075657

Hallo Kiwi
ich bin mir ziemlich sicher, daß deine Eltern dann für dich Unterhalt zahlen müssen. Wenn sie es nicht können, mußt du wohl zu Hause wohnen bleiben bzw. dein Freund muß dich "durchfüttern". Übrigens beträgt dein Kindergeld 184 Euro und wenn du dir noch einen kleinen Nebenjob suchst, kannst du dir selbst etwas dazuverdienen.

lg Dani


Auch keine schlechte Idee!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 17:11
In Antwort auf esin_12075657

Hallo Kiwi
ich bin mir ziemlich sicher, daß deine Eltern dann für dich Unterhalt zahlen müssen. Wenn sie es nicht können, mußt du wohl zu Hause wohnen bleiben bzw. dein Freund muß dich "durchfüttern". Übrigens beträgt dein Kindergeld 184 Euro und wenn du dir noch einen kleinen Nebenjob suchst, kannst du dir selbst etwas dazuverdienen.

lg Dani

.
Ja mein Kindergeld beträgt 184 aber davon wird ja noch die unfallversicherung abgezogen..Aber danke für die hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 14:58

.
Kinderfi...? Gehts noch? Wenn man von dem Thema keine Ahnung hat, dann einfach mal nix schreiben. Sie kann ab 14 entscheiden ob und mit wem sie schläft (zumindest in einem gewissen Rahmen). Und ab 16 gibt es da überhaupt keine Einschränkungen, mal von Lehrer/Schüler-Verhältnis abgesehen. Aber ich denke, hier kann man von der Rechtschreibung direkt auf die Intelligenz schließen.


zum Thema: Deine Eltern haben für dich aufzukommen, bis du volljährig bist, bzw. bis du deine Ausbildung abgeschlossen hast. Wäre auch irgendwie komisch, wenn der Staat einen fast völlig unbegründeten Auszug bezuschussen würde. Du müsstest dir eben ein Zimmer mit deinem Bruder teilen. Ja klar, nicht optimal, aber auszuhalten. Der Staat schenkt dir leider nichts.

Wieso zahlen deine Eltern nichts? Sie müssen doch auch für Essen/Kleidung usw. aufkommen, wenn du zu Hause wohnst? Das können sie dir doch einfach überweisen?

was passiert, wenn das mit dir und deinem Freund zu Ende geht? Kann in einem Monat passieren, kann in 10 Jahren passieren, kann auch gar nicht passieren. Aber du solltest darüber nachdenken. Dann müsstest du ja wieder nach Hause ziehen.

Wohngeld usw. wirst du nicht bekommen, Bafög nur, wenn deine Eltern ein relativ niedriges Einkommen haben. Kindergeld sollten dir deine Eltern eigentlich auszahlen, da sie ja für dich dann überhaupt keine Ausgaben mehr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 12:50

Schokilade1
aha bist also rechtsradikal, nur weil ich nicht gut deutsch schreiben kann,beschimfst du mich und beleitigst mich.ich würte auf jetenfall nicht zulassen das mein kind von einem erwagsenen mann sexuel misbraucht wirt,wenn sie 18jahre ist kann sie machen was sie möchte.bei uns in der heimat werten solche männer gesteinigt wenn sie so eine schande über die famielie bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2011 um 14:22
In Antwort auf leibach

Schokilade1
aha bist also rechtsradikal, nur weil ich nicht gut deutsch schreiben kann,beschimfst du mich und beleitigst mich.ich würte auf jetenfall nicht zulassen das mein kind von einem erwagsenen mann sexuel misbraucht wirt,wenn sie 18jahre ist kann sie machen was sie möchte.bei uns in der heimat werten solche männer gesteinigt wenn sie so eine schande über die famielie bringt.


ich glaube deine beleidigungen gehören hier nicht zu dem thema! und überhaupt gar nicht ins forum! Und wer hat hier was von sexuellem Missbrauch erzählt? Keiner
Und meine Eltern sind einverstanden das ich mit ihm zusammen bin. Und nur weil wir hier im Lande nicht so vorgehen wie bei dir und das auch deutlich sagen sind wir nicht gleich rechtsradikal! Behalt deine Meinung bei dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram