Home / Forum / Meine Familie / Ausbildung oder Ausbildung udn Abitur ?was würdet ihr tun

Ausbildung oder Ausbildung udn Abitur ?was würdet ihr tun

25. Juli 2018 um 21:01

Ausbildung oder Ausbildung und Abi?-achtung.3 möglichkeiten? WIe persönlich würdet ihr euch entscheiden? Ich habe die Wahl :

1.ich bekomme dieses Jahr eine Ausbildung zur Sozialassistentin (2 jährig) und terte diese an, der Platz ist noch nicht sicher.es kann passieren dass ich 1 jahr warten muss auf einen Platz weil keiner mehr da ist und dann könnte ich an Herbst in einer Kita Praktikum machen. dafür spricht: mein 12 jähriger SOhn , der wäre sonst wenn ich ans gymi gehe ne stunde alleine zuhause, ebenso bei der ausbildung....aber wenn ich eh keinen platz bekäme dann wäre es ja ganz ok wenn ich noch 1 jahr zuhause bin und daspraktikum so mache dass er nicht alleine ist. dafür spricht auch dass er an das gymnasium wechselt und ich voll und ganz für ihn da sein könnte

2.Weg. : ich gehe wenn ich den Platz nicht bekomme zu meiner Traum -Ausbildung ans Erwachsenengymnasium. mein SOhn müsste wenn mein Mann nicht eine Schicht wo er da ist hat, nach der Schule immer 1-2 Stunden warten auf mich ,ich habe aber in 2 Jahren mein Fachabitur und kann entweder studieren oder meine Traumausbildung zur Sozialassistentin um 1 Jahr verkürzen. die dauert dann bei uns in niedersachsen nämlich nur 1 Jahr. ich müsste bei der Option auch nicht warten sondern kann direkt am 9August starten.
Welchen Weg empfindet ihr für richtig(mir ist klar dass niemand sagen kann was für mich richtig ist ,ich möchte nur eure Meinung hören) WEG 3 ist.: ich bekomme den Ausbildungsplatz und gehe trotzdem zum gymnasium ODeR mache die Ausbildung normal 2 jahre. FReue mich auf eure ANtworten.und bedanke mich herzlich im voraus.LG

Mehr lesen

25. Juli 2018 um 22:38
In Antwort auf maja2018maja

Ausbildung oder Ausbildung und Abi?-achtung.3 möglichkeiten? WIe persönlich würdet ihr euch entscheiden? Ich habe die Wahl :

1.ich bekomme dieses Jahr eine Ausbildung zur Sozialassistentin (2 jährig) und terte diese an, der Platz ist noch nicht sicher.es kann passieren dass ich 1 jahr warten muss auf einen Platz weil keiner mehr da ist und dann könnte ich an Herbst in einer Kita Praktikum machen. dafür spricht: mein 12 jähriger SOhn , der wäre sonst wenn ich ans gymi gehe ne stunde alleine zuhause, ebenso bei der ausbildung....aber wenn ich eh keinen platz bekäme dann wäre es ja ganz ok wenn ich noch 1 jahr zuhause bin und daspraktikum so mache dass er nicht alleine ist. dafür spricht auch dass er an das gymnasium wechselt und ich voll und ganz für ihn da sein könnte

2.Weg. : ich gehe wenn ich den Platz nicht bekomme zu meiner Traum -Ausbildung ans Erwachsenengymnasium. mein SOhn müsste wenn mein Mann nicht eine Schicht wo er da ist hat, nach der Schule immer 1-2 Stunden warten auf mich ,ich habe aber in 2 Jahren mein Fachabitur und kann entweder studieren oder meine Traumausbildung zur Sozialassistentin um 1 Jahr verkürzen. die dauert dann bei uns in niedersachsen nämlich nur 1 Jahr. ich müsste bei der Option auch nicht warten sondern kann direkt am 9August starten.
Welchen Weg empfindet ihr für richtig(mir ist klar dass niemand sagen kann was für mich richtig ist ,ich möchte nur eure Meinung hören) WEG 3 ist.: ich bekomme den Ausbildungsplatz und gehe trotzdem zum gymnasium ODeR mache die Ausbildung normal 2 jahre. FReue mich auf eure ANtworten.und bedanke mich herzlich im voraus.LG

 

Ich würde mir wünschen, dass jemand, der Sozialassistent oder Erzieher wird oder in die Erwachsenenbildung geht.... so eine wichtige Entscheidung unabhängig davon trifft, wie andere entscheiden würden. Erst recht, wenn man einen 12jährigen Sohn hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:15

Hm, abhängig davon, wie dein Sohn so drauf ist, würde ich immer den höheren Bildungsgrad wählen, weil danach mehr Möglichkeiten gegeben sind. Ich denke zudem auch, dass ein 12-Jähriger damit klarkommen kann, dass er 1-2h für sich ist. Wenn er danach Qualitytime mit Mama hat, why not?! Kann auch sein, er hängt eh den Mittag über bei Kumpels oder auf dem Bolzplatz rum (war bei uns früher in dem Alter zumindest normal!). 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:17

Das würde ich an deiner Stelle davon abhängig machen, ob du auch unbedingt studieren gehen möchtest.

Ein Fachabitur alleine bringt ja nicht viel. Wenn du also sicher bist, dass du studieren gehen willst, wähle diesen Weg.

Ansonsten würde ich die Ausbildung nehmen. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen