Home / Forum / Meine Familie / Kinder - Psychologie - Verhalten / Aupair braucht Rat!

Aupair braucht Rat!

18. Oktober 2007 um 12:43

Hi,

Ich arbeite nun seit letzten Sonntag als Aupair in Australien und bisher laeuft alles ziemlich glatt, ok, nicht alles.
Ich habe zwei fragen. also lasst mich mal mit meinem ersten problem beginnen:

mein aelterer gastsohn ist nun 6 jahre alt (bald 7) und er hat einen sehr speziellen charakter, mit dem ich nicht wirklich klar komme. Er ist nicht wirklich verschlossen, aber er ich finde, aeusserlich zeigt er, zumindest mir gegenueber, keine Gefuehle. Es faellt mir sehr schwer, Zugang zu ihm zu bekommen, weil er sich irgendwie immer vor mir verschliesst. Es ist vielleicht nur ein kleines Problem, aber ich bin verzweifelt! Ich weiss nicht wirklich, was ich mit ihm anfangen soll, denn wenn ich ihn frage, ob er spielen will, sagt er einfach: 'no' oder er will lieber fernsehen oder computer spielen. und wenn wir dann mal spielen, z.b. mit seinen schaumstoff schwertern dann habe ich das gefuehl, als wuerde er es wirklich ernst meinen und wirklich versuchen, mich damit zu verletzen. Ich meine die Dinger sind aus Schaumstoff und deshalb nicht wirklich gefaehrlich, aber ich kann die Aggressionen in seinen Augen sehen, die er dann gegen mich hat!
Und wenn ich ihm dann sage, hey geh Zaehne putzen, oder geh die umziehen, dann ignoriert er mich einfach und tut, als waere ich nicht da. Es ist schwer, etwas dagegen zu tun, wenn man seine Anweisungen in eine andere Sprache formulieren muss und ich bin ziemlich ratlos.. ich habe das gefuehl, als wuerde er mich nicht moegen. ich meine er begruesst mich nicht, verabschiedet sich nicht von mir und das ist ziemlich schwer fuer mich..

naja und jetzt das andere.es ist nicht wirklich ein grosses problem, aber es ist stoerend.also mein anderes gastkind ist 5 jahre alt, ein maedchen. nun ja, das problem mit ihr ist, dass sie noch immer windeln traegt, TAG und NACHT! ich meine, sie ist 5! in Australien ist das Schulsystem anders, das bedeutet, dass sie in Februar bereits zur schule gehen wird! Es ist fuer mich eine wirklich bloede situation, weil ich irgendwie nicht wirklich gewillt bin, einem 5 jaehrigen kind die windel zu wechseln und ich halte die ganze sache fuer aeussert komisch. wenn es um dieses thema geht habe ich das gefuehl, als waere sie erst 1 od.2 jahre alt,also als haette sie kein gefuehl dafuer entwickelt. Wenn sie aufs klo muss, dann geht sie nicht, sie sagt nichts, sondern pinkelt einfach in die hose (wenn sie keine windel traegt)! und wenn ich sie frage, warum sie mir nicht sagt, wenn sie aufs klo muss, dann hebt sie bloss die schultern! Was soll ich denn tun? ich meine, es ist ja eigentlich eher eine sache der eltern und ich will mich da wirklich nicht aufdraengen, vorallem weil ich ja erst seit 5 tagen hier bin! aber es ist nicht leicht fuer mich, vorallem wenn ich mit ihr im supermarkt bin und sie hat die hose (sprichtwoertlich) voll und jeder in der schlange hinter mir kann es riechen. das ist extrem peinlich!
das ungewoehnliche ist, dass es ihr selbst peinlich ist ... ich verstehe die ganze sache nicht! sie schreit die ganze zeit herum: I don't wear nappies, I wear underpants' wenn man sie auf die windel anspricht.. ich komme damit nicht wirklich klar...

naja.. ich weiss mein beitrag ist ziemlich lange, aber ich hoffe, dass sich jemand die zeit nimmt um mir rat zu geben!

lg

Mehr lesen