Home / Forum / Meine Familie / Aufenthaltsbestimmungsrecht-su che dringend Rat!!!!

Aufenthaltsbestimmungsrecht-su che dringend Rat!!!!

19. Oktober 2009 um 14:12

Hallo ihr, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich habe mich vor dreieinhalbjahren vom Vater meines damals zweieinhalbjährigen Sohnes getrennt. Die Gründe dafür waren sein hoher Alkoholkonsum und außerdem ist er fremd gegangen. Dummerweise haben wir gleich nach der Geburt den Antrag auf gemeinsames Sorgerecht gestellt.
Ich versuchs kurz zu halten. Seit unserer Trennung gibt es nur Probleme weil der Vater des Kindes so wahnsinnig unzuverlässig ist. Er hat meinen Sohn schon mehrfach einfach nicht geholt oder wenige Minuten vorher abgesagt. Deswegen waren wir auch schon bei zwei Jugendamtterminen (auch nioch wegen anderen Sachen) aber irgendwie versteht mich dort keiner.
Die besuchregelung wurde beim Jugendamt schriftlich festgehalten und galt alle zwei Wochenenden. Mir war von Anfang an klar dass das nie funktioniert.
Nun hatte ich vor zwei Wochen einen Bandscheibenvorfall und musste sofort ins Krankenhaus. Der Vater meines Sohnes hatte sich schon davor fast drei Wochen nicht gemeldet und war auch, wie meistens, nicht erreichbar. Da ich fünf Tage im Krankenhaus war und mein jetziger Freund berufstätig ist verbrachte mein Sohn die Tage bei seiner Oma (meiner Mutter) Sie haben ein sehr gutes und enges Verhältnis und er ist gerne dort. Nun hat sich vor drei Tagen, nach fast fünf Wochen, der Kindsvater gemeldet und nach seinem Sohn verlangt. Nachedem er erfaghren hat dass mein Sohn die Tage bei seiner Oma verbracht hat ist er komplett ausgerastet. Er wäre erziehungsberechtigt und hätte deswegen das Recht den Kleinen bei sich zu haben wenn uich im Krankenhaus bin. Darauf dass ich ihn mehrfach versucht habe zu erreichen und er einfach nicht erreichbar war ist er nicht eingegangen. Davon mal abgesehen bleibt mein Sohn sowieso nicht bei seinem Vater über Nacht weil er dass nicht mag. Auf jedenfall hat mein Ex mir jetzt gedroht er würde dem Jugendamt melden dass ich ihm das Kind vorsätzlich vorenthalten Würde. Ich finde das mehr als unverschämt. Kennt jemand die Rechtslage in so einem Fall? Habe ich die Chance das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht oder noch besser das alleinige Sorgerecht zu bekommen?

Mehr lesen

21. Oktober 2009 um 15:36

Danke
für die hilfreiche Antwort!!!! Hab schon lange keinen Alkohol mehr gerochen, er sagt er hätte eine ambulante Therapie gemacht, ob es stimmt keine Ahnung. Wie gesagt ich riech schon länger nichts mehr. Werde es so machen wie du gesagt hast und dann wird hoffentlich alles besser. Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest