Home / Forum / Meine Familie / Auf dem Wege der Besserung

Auf dem Wege der Besserung

20. Mai 2006 um 22:36

Hallo zusammen,

ich befinde mich auf dem Wege der Besserung!!!

Mit meinem Freund habe ich mich wieder vertragen!! Ich habe mit ihm geredet und seine Sturheit geknackt. Natürlich müssen wir noch eine Menge arbeiten, aber erst einmal ist die Situation entspannt.

Jetzt habe ich auch herausgefunden, dass es ihm egal ist, wie ich mich mit seinen Eltern verstehe. Das hat mich sehr traurig gemacht und ich habe ihm gesagt, dass ihm das gar nicht egal sein sollte, denn sonst würde ich nicht zufrieden sein. Ihm jedoch ist es egal. Das hat er allerdings gesagt, als ich ihn noch nicht geknackt habe. Das klang alles wirklich ziemlich hart für mich
Dann hatte ich den Entschluß gefasst, mit seiner Mutter zu reden. Leider war sie nicht da, und mit meinem Schwiegervater wollte ich nicht reden. Nun hatte ich es aufgeschoben auf den nächsten Tag. Am nächsten Morgen dann, habe ich es geschafft. Wir haben uns vertragen, und ich habe ihm gesagt, ich werde mit seiner Mutter sprechen. Das habe ich dann am Freitag gemacht. Ich habe uns Kuchen gekauft und bin zu ihr gegangen. Ich hatte viel nachgedacht und mir gedacht, ich werde es noch einmal versuchen mit meinen Schwiegereltern auszukommen, denn eigentlich sind sie wirklich ganz lieb. SIe kommen auch nicht einfach so in unsere Wohnung usw, wie es hier manchmal beschrieben wird.
Nun, meine Schwiegermutter und ich haben uns dann unterhalten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mich nicht so richtig dazugehörig fühle. Sie hat es sehr bedauert, dass ich nicht so offen war. Allerdings hat sie mir dann etwas vorgeworfen, dass ich mich dadurch selbst ausgeschlossen habe. Gut, ich bin ihr jetzt nicht böse, dass sie vielleicht die falschen Worte gewählt hat, denn schließlich ist sie nicht vorbereitet gewesen. Ich meinte nur, dass sich das Verhältnis zu seinem Sohn schließlich auch über mehrere Jahre aufgebaut hat und ich nicht sofort das geben kann, wie sie sich das so vorstellt, denn schließlich bin ich ein anderer Mensch. Ich brauche halt meine Zeit.
Natürlich haben wir über verschiedene Dinge gesprochen. Ich jedenfalls habe mich entschieden, noch einmal zu versuchen ein gutes Verhältns aufzubauen, was ich auch denke was funktionieren kann.

Mal sehen, ob es sich lohnt zu kämpfen. Mit meinem Freund muß ich allerdings auch noch einmal sprechen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es ihm doch wichtig war, das ich das geklärt habe. Aber das möchte ich auch noch einmal von ihm hören, damit ich wirklich weiß, dass sich das auch für unsere Beziehung gelohnt hat und auch weiter lohnen wird an der Beziehung zu meinem Schwiegereltern zu kämpfen.

Alles Liebe

Bettina

Mehr lesen

21. Mai 2006 um 20:42

Hallo Bettina,
freut mich für Dich, dass sich doch noch alles zum Besten wendet!
Liebe Grüße, Meerblau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2006 um 21:48
In Antwort auf carmel_12869507

Hallo Bettina,
freut mich für Dich, dass sich doch noch alles zum Besten wendet!
Liebe Grüße, Meerblau

Ich hoffe es
Hallo Meerblau,

ich hoffe es jedenfalls, es gibt auf jeden Fall noch eine Menge zu tun!! Falls jemand einen Tipp hat ....

Ist es wirklich richtig von mir an mir zu arbeiten? Aber ich kann doch auch nicht sooo stur sein...

Na, ich werde es auf jeden Fall versuchen.

Lieben Gruß

Bettina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Steit unter Kindern, wann einmischen?
Von: verna_11946508
neu
11. April 2007 um 23:38
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen