Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Athma bei Kind - ?????? Bitte um Tipps

7. Oktober 2009 um 10:35 Letzte Antwort: 8. Oktober 2009 um 16:08

Hallo,
ich vermute, ich bin nur teilweise im richtigen Forum, aber das Gesundheitsforum ist bei Asthma recht schlecht besucht.

Aber nun zum Thema:
Bei meinem Sohn (fast 6) wurde im Rahmen einer Bronchitiserkrankung festgestellt, dass er asthmatische Symptome zeigt (ich drücke das mal so aus). Nun wurde er nach einer Woche wieder bestellt und es wurde ein Luftmengentest gemacht, dabei erhärteten sich die Vermutungen. Nun bekamen wir ein Inhalationspräparat (den Pari Boy haben wir zu Hause) und den Luftmengenmesser (peak Flow) und müssen nun täglich morgens und abends testen.

Soweit zum vorgeplänkel. Da Asthma mir völlig fremd ist - gut gehört hat man schon davon - habe ich ein wenig gegoogelt und bin schon etwas schlauer. Allerdings frage ich mich, wir müssen nun jeden Monat einmal zu Arzt, was der noch so alles macht, bzw. worauf ich Ihn ansprechen sollte? Da Asthma ja auch allergiebedingt sein kann (meistens), muss ich einen Allergietest mit dem Kleinen machen lassen? Macht der Arzt das automatisch? Musstet ihr bei euch oder im Umfeld des Kindes etwas umstellen? Da wir gestern schon mehr als zwei Stunden beim Arzt verbrachten (quasi nur mit Warten) hate ich auch keine Nerven noch großartig mit Fragen zu nerven - außerdem musste ich es auch erstmal verarbeiten. Aber vlt. habt ihr ja Erfahrungen und könnte mir schonmal etwas helfen.

Danke!

Mehr lesen

7. Oktober 2009 um 22:30

Wir auch
Hallo
Wir haben auch Asthma, wir: Ich meine beiden Töchter 4 und 14 Jahre.
Asthma kann viele Ursachen haben.
Allergie, Stress allgemein psychosomatische Kranlheiten.
Aber auch irgendwelche Spielsachen etc können der Asulödser sein.
In einer Kinderklinik kann man sich einen Termi geben lassen, dort wird ein Allergietest gemacht und auch sehr gut beraten.
Beobachte Deinen Sohn in welchen Situationen er anfängt zu husten oder aber auch anfängt stockend zu atmen.
Und führe Protokoll , dies wäre für den Arzt hilfreich.
Erst wenn ihr wisst worauf er reagiert, dann muss was geändert werden.
Vermeide Rauch,Deo allgemein starke Gerüche.
Wenns sehr akut ist, dann die sehr kalte Luft draussen meiden , denn der Wechsel ins warme ist sehr unangenehm.
Asthma ist mal akut und mal fast wie weg.
Wenn er sehr grose Schwierigkeiten beim atmen hat, dann kann er am besten die Arme nach vorn auf einer Stuhllehne etc. lehnen den Kopf nach unten , das entlastet etwas die bronchien.
Erkläre Deinem Sohn warum er schlechte Luft bekommt, damit er keine Angst hat.
Die bBrochien sind wie eine Baumkrone, beim eintatmen "ziehen sich die Blätter zusammen ,so dass weniger Luft rauskommen kann, dementsprechend beim nächsten Atemzug auch weniger rein und das Spray weitet die Baumkrone ,so dass Luft genügend rein und raus kann. Die meisten Sprays halten 2 Stunden. Cortison hält länger, aber das entscheidet der Arzt.
Asthma hört sich sehr schlimm an, aber durch Spray etc. kann man es gut im griff halten.
Alles Gute

Gefällt mir

8. Oktober 2009 um 6:58
In Antwort auf stasya_11854912

Wir auch
Hallo
Wir haben auch Asthma, wir: Ich meine beiden Töchter 4 und 14 Jahre.
Asthma kann viele Ursachen haben.
Allergie, Stress allgemein psychosomatische Kranlheiten.
Aber auch irgendwelche Spielsachen etc können der Asulödser sein.
In einer Kinderklinik kann man sich einen Termi geben lassen, dort wird ein Allergietest gemacht und auch sehr gut beraten.
Beobachte Deinen Sohn in welchen Situationen er anfängt zu husten oder aber auch anfängt stockend zu atmen.
Und führe Protokoll , dies wäre für den Arzt hilfreich.
Erst wenn ihr wisst worauf er reagiert, dann muss was geändert werden.
Vermeide Rauch,Deo allgemein starke Gerüche.
Wenns sehr akut ist, dann die sehr kalte Luft draussen meiden , denn der Wechsel ins warme ist sehr unangenehm.
Asthma ist mal akut und mal fast wie weg.
Wenn er sehr grose Schwierigkeiten beim atmen hat, dann kann er am besten die Arme nach vorn auf einer Stuhllehne etc. lehnen den Kopf nach unten , das entlastet etwas die bronchien.
Erkläre Deinem Sohn warum er schlechte Luft bekommt, damit er keine Angst hat.
Die bBrochien sind wie eine Baumkrone, beim eintatmen "ziehen sich die Blätter zusammen ,so dass weniger Luft rauskommen kann, dementsprechend beim nächsten Atemzug auch weniger rein und das Spray weitet die Baumkrone ,so dass Luft genügend rein und raus kann. Die meisten Sprays halten 2 Stunden. Cortison hält länger, aber das entscheidet der Arzt.
Asthma hört sich sehr schlimm an, aber durch Spray etc. kann man es gut im griff halten.
Alles Gute

Danke Dir!
Deine Ratschläge werde ich berücksichtigen! Danke dafür! Dir und deiner Familie auch viel glück!

Gefällt mir

8. Oktober 2009 um 16:08

Kuscheltiere
würde ich auch mal vorsichtshalber auf dem Kinderzimmer verbannen
lg Diamantha

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers