Home / Forum / Meine Familie / Angst vor Trennung - möchte meinen Sohn nicht verlieren.....

Angst vor Trennung - möchte meinen Sohn nicht verlieren.....

8. Juni 2011 um 22:49

Hallo,
bin ziemlich verzweifelt und ratlos.Meine Freundin (31) und ich (37) sind gut 4 Jahre zusammen und haben seit 2010 einen Sohn (8Mon).
Die SS war psychisch extrem belastend für Sie und Sie hatte nach der Geburt (Sektio) ziemliche Probleme mit der Mutterrolle und dem Umgang mit dem Kleinen. Also erledigte ich zu Beginn und im Laufe der Zeit sehr sehr viel, was mir auch unheimlichen Spaß machte. Nun ist Sie in psychotherapeutischer Behandlung, weiterhin sehr belastet (obwohl ich weiterhin wirklich viel übernehme) und unsere Bez. leidet extrem.
Ich weiß mittlerweile nicht mehr wie es weitergehen soll?
Ich habe große Angst, im Falle einer Trennung den Kontakt zu meinem Sohn zu verlieren. Wir sind nicht verheiratet haben aber beide zur Hälfte das Sorgerecht. Ich bezweifle zudem, daß Sie den Kleinen in der derzeitigen Verfassung alleine versorgen könnte....!? Sollte es zur Trennung kommen, will ich natürlich auch keinen "Kleinkrieg" zwischen uns und um den Kleinen. Wer kennt Sich da rechtlich aus? Habe ich nur Besuchsrecht - oder hilft mir mein "halbes" Sorgerecht ihn häufiger als alle 2 Wochen zu sehen (das wäre sehr schlimm für mich.....) Am Liebsten würde ich Ihn ehrlich gesagt zu mir nehmen! Ich bin nur noch traurig und mache mir viele Sorgen um die Zukunft.....!

Trauriger Gruß,
Sommersonne1973

Mehr lesen

10. Juni 2011 um 22:15


...weil es schon länger schlecht läuft in unserer Bez. und wir eher wie "Geschwister" miteinander umgehen.......das halte ich dauerhaft nicht aus..... keine Zärtlichkeiten, keine Nähe, kein Sex keine Leidenschaft mehr.......
Ist das denn recchtlich wirklich so mies für mich als Vater trotz halbem Sorgerecht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest