Home / Forum / Meine Familie / An die Berufstätigen Mamis.

An die Berufstätigen Mamis.

17. April 2011 um 19:43

Wann steht ihr morgens mit den Kindern auf? Wie klappt bei euch das anziehen?

Mein Sohn (im Juni 3 Jahre) will sich momentan nicht anziehen oder umziehen lassen.

Ich fange am Montag wieder an zu arbeiten und bin auf öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen.

Habt ihr ein paar Tipps wie es morgens stressfreier ablaufen kann?

Ich wasche die Kinder (meine Tochter ist jetzt im 8. LM) abends von Kopf bis Fuß, damit wir morgens nur schnell das Gesicht und Hände waschen müssen. Zähne putzen kann er zur Not auch bei der Tagesmutti(meine Freundin) mit ihren Kindern zusammen.

Freue mich auf eure Antworten.
lg Felitzitas

Mehr lesen

20. April 2011 um 11:01

Richtig temptress
Da gebe ich dir vollkommen recht!
Was sollen diese ständigen verbote??? Alles wird heut zu tage als falsch gesehen, wenn ein baby ein keks bekommt ist es falsch, wenn mann sein kind morgens eine kindgerechte sendung sehen lässt ist es falsch!!!! Hallo??? Was ist denn los?! Ich wurde ziemlich locker erzogen, und siehe da! Bin ich etwa deswegen anderst oder ein ungezogenes kind gewesrn? Nein! Im gegenteil! Mein sohn bekommt ein keks wenn er es haben möchte( natürlich nicht ständig) mein sohn schaut mit mir auch ab und an eine kinder sendung! Und er ist ausgeglichen und ein zufriedenes kind!!! Ich verstehe einfach nicht warum manche mütter sich das leben so schwer machen müssen, und das deren kinder auch! Ich würde sagen hört auf euer bauchgefühl, gebt dem kind liebe und nicht permanent auf solche kleinigkeiten achten!!!! Dann läuft alles wie von selbst grüssle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 17:42

Will

bei uns ist es so, dass ich 5:30 aufstehe und erstmal mich anziehe und frühstücksdosen mache, dann gegen 6:00 weck ich die kleine und trag sie (halb schlafend) auf die waschmaschine, wo ich sie anziehe. weil sie sehr müde ist , geht das sehr gut. wenn sie mal einen anstrengenden morgen hat dauerts auch mal länger- wir planen großzügig zeit ein. musik wirkt morgens sehr erheiternd- wir tanzen öfter mal durchs bad...
6:20 fahren wir los- sind 6:30 beim kindergarten und ich bin dann 7:00 bei der arbeit.
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2011 um 22:05


Caillou haben wir morgens auch gerne geguckt.

Jetzt bin ich gerade zum einarbeiten in einer anderen Stadt und übernächste Woche bei mir im Wohnort. Nur dann müssten wir schon um 5 Uhr aus dem Haus, wenn ich um 6 Uhr anfange zu arbeiten.

Wird ziemlich anstrengend für die Kinder, diese umstellung. Der Papa fängt Nachts schon um 1 Uhr an zu arbeiten und ist erst Mittags-Nachmittags zu Hause und dann muss er schlafen gehen, weil er um 22:30 Uhr schon wieder aufstehen muss.

Ich will die Kinder ja nicht schon morgens um 3 Uhr wecken. 4 Uhr ist ja schon extrem früh.

Es war ja jetzt die letzte Zeit wo ich noch zu Hause war so, das mein Sohn sich da schon morgens nicht anziehen und abends umziehen lassen wollte. Und ich weiß nicht warum. Was ich falsch mache.

Ich bleib 1 Std. ruhig und sag immer wieder, so jetzt müssen wir uns aber anziehen. Er darf auch mit aussuchen was er anziehen will, aber irgendwie ist er im moment so sturr. Der war dann Mittags, wenn mein Mann kam immer noch nicht angezogen, weil er patu nicht wollte.

Irgendwann schnapp ich ihn mir, nachdem ich ihn mehrmals darauf hingewiesen habe, wenn er sich nicht anzieht, zieh ich ihn an und zieh ihn dann an, ob er will oder nicht. Nur endet das dann mit einen Wutanfall, was ich ja vermeiden will.
Ich bin da echt im moment an einer Grenze und weiß nicht was falsch läuft.

Heute vormittag mussten wir um 9 Uhr los und wieder das anzieh Theater. Ende vom Lied war das er ohne Hose auf Socken die Treppe runter gehen musste. Unten hat er sich dann endlich die Hose und Schuhe anziehen lassen.

Ich weiß in dem Punkt einfach nicht mehr weiter. Auch im halbschlaf lässt er sich nicht anziehen. Hab ich auch schon versucht.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2011 um 19:52


Meine Freundin hat gerade ihren Tagesmutterschein gemacht. Mein Sohn war jetzt ca. 3/4 Jahr zu Hause. Er war vorher schon mal 1 Jahr bei einer Tagesmutter in Betreuung.

Habe leider keinen Führerschein und muss 1/2 Std. bis ans andere Ende der Stadt mit den Kindern. Hab mir extra einen gebrauchten Geschwisterwagen dafür besorgt.

Habe auch schon Überlegt mir eine Betreuung für ganz früh Morgens zu besorgen, die die Kinder dann in ruhe fertig macht und zu meiner Freundin bringt bzw. später in den Kindergarten. Der ist ja zum Glück gleich gegenüber. Aber da haben wir erst zum 1. August einen Platz bekommen.

Ja in meinem Beruf ist es schwierig mit den Uhrzeiten. Frühschicht beginnt sehr früh und Spätschicht geht lange.
Vllt. eine gute Idee beim Jugendamt zu fragen ob es eine Tagesmutter gibt die morgens her kommen kann bis die Kinder ausgeschlafen haben.

lg Felitzitas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2011 um 20:11


Ne das ist richtig. Rufe die Tage beim Jugendamt an und erkundige mich welche Möglichkeiten ich habe.

Letzte Wochen haben die Kinder bei meiner Freundin geschlafen, aber als Dauerlösung nicht akzeptabel. Hab mir ja keine Kinder angeschafft um sie ständig abzuschieben.

Wollte auch bei unserer Tagesmutter die wir letztes Jahr hatten anrufen und fragen ab wann sie wieder Plätze frei hat. Die ist jetzt gleich um die Ecke in ein Reihenhaus gezogen.

Hab auch gestern schon auf Betreut.de eine Anzeige geschaltet. Mal schauen was ich für Bewerbungen erhalte und ob etwas passendes dabei ist. Lass ja nicht jeden an meine Kinder.

Irgendwie findet sich dafür auch eine passende Lösung.

lg felitzitas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2011 um 20:13
In Antwort auf duha_12557016


Ne das ist richtig. Rufe die Tage beim Jugendamt an und erkundige mich welche Möglichkeiten ich habe.

Letzte Wochen haben die Kinder bei meiner Freundin geschlafen, aber als Dauerlösung nicht akzeptabel. Hab mir ja keine Kinder angeschafft um sie ständig abzuschieben.

Wollte auch bei unserer Tagesmutter die wir letztes Jahr hatten anrufen und fragen ab wann sie wieder Plätze frei hat. Die ist jetzt gleich um die Ecke in ein Reihenhaus gezogen.

Hab auch gestern schon auf Betreut.de eine Anzeige geschaltet. Mal schauen was ich für Bewerbungen erhalte und ob etwas passendes dabei ist. Lass ja nicht jeden an meine Kinder.

Irgendwie findet sich dafür auch eine passende Lösung.

lg felitzitas


sollte "letzte woche" heißen, nicht wochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2011 um 20:54

Würde mich
eh vorher über diese Person beim Jugendamt schlau machen, wenn sich jemand auf die Anzeige meldet.
Normalerweise darf man ja ohne die Erlaubnis vom Jugendamt, diesen Beruf nicht ausüben. Oder bin ich da Falsch informiert?
Bei uns wird beim Jugendamt eine Kostenübernahme für die Tagespflege bei Tagesmüttern beantragt.
Wenn mein Sohn in die Kita geht, beantragt man bei uns bei der Stadt.
Naja morgen will ich mich gleich mal beim Jugendamt über Möglichkeiten schlau machen, ansonsten kündige ich den Job und bleib zu Hause.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2011 um 21:46

Ja
gleich am dienstag. konnten mir nicht weiter helfen. Entweder ich finde eine Tagesmutter die die kinder so früh nimmt oder ich habe jemanden im Bekanntenkreis der morgens kommen kann.

Naja nächste Woche kommt meine Oma her und versorgt die Kinder. Da hab ich dann auch nur Spätschicht.

lg felitzitas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2011 um 15:33


Bin sowieso am überlegen wieder zu kündigen.

Erst heißt es ich kann ab nächster Woche hier an meinem Wohnort arbeiten. Nun muss ich doch wieder in die andere Stadt und dort arbeiten. Dann heißt es ich hab nächste Woche spätschicht und nun auch wieder nicht. morgen sollte ich frei haben, nun wahrscheinlich doch arbeiten. erfahre ich heute abend.

So langsam reicht es. Ich erfahr immer erst einen Tag vorher wie ich am nächsten Tag arbeite und das geht ja wohl mal gar nicht. Die Wissen genau das ich 2 Kinder habe. Ausserdem muss die Woche ja auch mit der Tagesmutter, in meinem Fall ja meine Freundin, besprochen werden.

Habe gestern eine Mama, ihr Sohn ist in meinem Sohn's Alter, getroffen. Die hat mir erzählt das sie in der selben Firma vor 4 Jahren anfing und das 4 Monate mit gemacht und dann gekündigt hat, weil ihr auch immer von Woche zu Woche versprochen wurde das sie ab nächste Woche hier am Wohnort arbeiten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2011 um 21:42


die kollgin die sich krank gemeldet hat, hat mich vorhin angerufen. sie hat eine nasennebenhölen entzündung, schüttelfrost und irgendwas mit Fieber. Sie hat heute den krankenschein abgegeben und dann von der filialleiterin zu hören bekommen "na dann seh mal zu wie du ersatz bekommst".

Wozu ist denn sie als Filialleiterin da. ausserdem ging es der kollegin gestern schon nicht gut, weil sie kreislaufprobleme bekommen hat. die arme hat jetzt in ihrem zustand 1 std. lang rumtelefoniert wegen ersatz für sie und niemanden erreicht.

Das ist doch echt nicht mehr normal und dann noch der spruch der Filialleiterin "gegen krankenscheine sind WIR allergisch".


gut das ich noch in elternzeit bin und noch nicht arbeiten muss. werd mir wohl doch erstmal nur etwas auf 400,- Euro-Basis suchen, falls ich diesen job hinschmeiße. ich werd nächste woche noch abwarten und schauen wie es läuft. Auf leere versprechen lass ich mich nicht ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen