Home / Forum / Meine Familie / An alle mütter...bitte lesen ^^

An alle mütter...bitte lesen ^^

3. Januar 2007 um 22:31 Letzte Antwort: 29. Januar 2007 um 1:10

hey!

also,wäre schön wenn ihr das alles lesen könntet,ich brauche dringend hilfe,ich weiss nicht mehr wo mir der kopf steht.

ich hab heut geburtstag,bin 18 geworden.ich hatte meinen führerschein gemacht und konnte ihn dann heute abholen.ich hab mich so dadrauf gefreut,seit einem monat von nix anderem geredet,als vom auto fahren.

gestern abend sagt mir meine mutter,dass ich morgen früh meinen führerschein alleine holen gehen soll.ok,hat mich schon ein bisschen gestresst,weil ich es toll gefunden hätte wenn sie zum bürgeramt hin gefahren wäre und ich zurück auf jeden fall wollte sie schlafen,weil sie nachtdienst macht beruflich im krankenhaus (gestern abend allerdings nicht).

ich bin dann morgens alleine hin,hab meinen fs geholt.war dann um 2 wieder daheim und meine mutter war wach und hat kaffe getrunken.auf den kuchen und geschenke musste ich dann noch 3 stunden warten,wobei meine familie weiss,dass ich das gerne früher gemacht hätte.ist das jetzt egoistisch oder kindisch,dass ich deswegen sauer war?ich meine ist es zuviel verlangt wenn die familie EINMAL an meinem 18. "früher" aufsteht um mir den gefallen zu tun?genauso wie ich es für sie tun würde?!

naja weiter,mein vater war bis um 3 arbeiten und hatte das auto.er wusste dass ich heute meinen führerschein bekommen hab und unbedingt fahren wollte.aus unerfindlichen grünen war er dann um halb 8 da,nachdem ich sau angepisst war,mich mit meiner mutter gestritten hatte und einfach nur scheisse gelaunt war.

versteht mich nicht falsch,es geht mir nicht um die warterei,das ist nicht das problem.es geht mir darum,dass hier anscheinend niemandem mein geburtstag sprich ich so wichtig ist/bin dass man sich mal die mühe machen würde,dass zu machen was mich freuen würde.

abends wollten wir dann essen gehen,meine brüder hatten schon tage vorher gesagt dass sie nicht mit wollten.darüber hab ich mich ehrlich gesagt auch geärgert,meine mutter rechtfertigt dass allerdings so,dass sie ja in der pubertät sind und es nunmal jungs wären,die würden sich so benehmen.

dann war meine mutter sauer,weil ich den ganzen tag lang angepisst war und wir fangen an zu streiten.wir verstehen uns einfach nicht.wenn ich was sage,versteht sie das einfach nicht.sie meint ich wär ein total pessimistischer mensch,ich würde immer nur das sehen was sie nicht für mich machen würde und darauf würd ich dann rumreiten.sorry,aber ich hab seit monaten gesagt,dass ich mich über meinen führerschein und dass ich dann fahren kann am meisten freuen würde.

jetzt sind wir im streit auseinander.sie sagt ich wär genauso wie mein vater,ich würde andere leute zwingen dass sie tun was ich will oder so sind wie ich will.es geht um einen scheiss tag und ich will sicherlich nicht dass andere so sind wie ich,ich wollte doch nur meinen scheiss geburtstag feiern.wieso können sie denn nicht einen blöden tag lang wenigstens so tun als würd ich sie einen scheiss dreck interessieren.

ich mag es doch seöber nicht,wie ich bin aber zb meine brüder haben auch macken und die macht niemand am laufenden band fertig oder sagt ihnen was an ihnen alles falsch ist,nur weil sie JUNGS sind.
das zeigt doch dass meine mutter will dass ich so werde wie sie es haben will!

ich hab einfach keine lust mehr.ich hab mich so auf diesen scheiss tag gefreut und nicht mal für 12 stunden können diese idioten sich zusammen reissen.ich hab mich noch nie an irgend einem geburtstag so verhalten.morgen hätten sie so gerne machen können,da wärs mir egal gewesen,aber nicht an meinem geburtstag.ich hasse diese scheiss drecks familie.das zeigt nur wie ich hier stehe und wieviel man in dieser familie für den anderen übrig hat.

aber nein,meine mutter hat ja immer recht und deswegen bin ich an allem schuld."du hast dir den geburtstag doch selbst versaut."


ich wollte das nur mal los werden.falls sich das doch jemand durchliest und mir antwortet,schon mal vorne weg : meine mutter würde nie in eine therapie mit mir gehen und ich kann auch nicht ausziehen.

ich wollte nur mall hören,ob es wirklich so abnormal und unglaublich ist was ich "verlange" und ob ich wirklich die schlechteste tochter auf erden bin -.-

danke fürs lesen und antworten,liebe grüße,leyla

Mehr lesen

4. Januar 2007 um 0:02

Happy Birthday Süße!!!!!
Hi
erstmal alles guten zu deinem 18. Geburtstag und zu deinem Führerschein. Ich kann dich ganz gut verstehen.Ich kenn dich zwar nicht aber ich kann dir sagen das du kein schlechter mensch bist.Lass den Kopf nicht hängen glaub mir das geht vorbei.Weisst du eines tages wird auch deine mutter dein verlangen verstehen aber das wird erst passieren wenn du vom zu Hause aus gezogen bist, das war bei mir genauso.Du musst etwas geduld haben glaub mir ich war sehr lange mit meiner Familie böse weil euinfach keiner rücksicht auf meine Gefühle genommen hat.Meine Mutter hielt immer zu meiner grossen Schwester anstatt zu mir doch wenn ich was gesagt hab hat man es immer so dargestellt als wäre ich auf sie eifersüchtig.Ich war immer traurig bis mir klar wurde das es mir nichts bringt traurig zu sein ja klar es tut verdammt weh doch man muss drüber stehen.Mitlerweile wohne ich alleine hab ein 1 1/2 Jahre alten Sohn und versteh mich bestens mit meiner Mutter.Süße glaub mir mit der zeit wird sich alles ändern!!!! ;o)

danke das du geschrieben hast, liebe grüße, Geraldine

Gefällt mir
4. Januar 2007 um 8:33

Hallo Leyla,
erstmal: nachträglich alles Gute zu Deinem 18. Geburtstag.
So wie Du es schilderst, finde ich es auch merkwürdig, wie sich Deine Familie verhält. Gerade am Geburtstag ist es schon sehr enttäuschend. Das kann ich gut verstehen. Natürlich sehen wir als Leser jetzt nur DEINE Sicht der Dinge. Wahrscheinlich würde es sich aus dem Mund Deiner Mutter ganz anders anhören. Versteh mich nicht falsch, ich will Deine Mutter nicht in Schutz nehmen, ich habe als Kind bzw. Jugendliche genau das Gleiche durchgemacht.
Eigentlich kannst Du nur hoffen, bald ausziehen zu können. Ich weiß ja nicht, ob Du noch in der Ausbildung steckst.
Meistens ändert sich das Verhältnis zur Mutter, wenn räumliche Distanz gegeben ist.
Zur Beruhigung: ich kann mich erinnern, früher eine Freundin gehabt zu haben, deren Geburtstag (es war - glaube ich - ihr 9.) völlig vergessen wurde. Erst am Nachmittag erinnerten sich die Eltern, dass da doch etwas war...?!
Ich verstehe es auch nicht, wie man so sein kann.
Wenigstens weißt Du, nehme ich an, genau, wie Du Deine Kinder mal auf gar keinen Fall behandeln wirst.

Kopf hoch,
ente34

Gefällt mir
4. Januar 2007 um 9:42

Das ist unglaublich traurig
hallo leyla,

der 18 geburtstag ist doch etwas ganz besonderes... und dann läuft er so ab?
erst einmal alles alles gute zu deiner volljährigkeit und zu deinem bestandenen führerschein
weißt du, ich habe auch schicht gearbeitet und habe aber immer den geburtstag meiner kinder als etwas besonderes gehalten. und wenn ich nur 3 stunden geschlafen habe - es gab auch wochentags morgens immer einen schön geschmückten tisch mit einer kleinen torte (noch vor der schule, wenn es ein wochentag war) und liebevoll eingepackten geschenken. für die klasse hab ich einen großen kuchen mitgegeben und nachmittags wurde dann gefeiert und wir haben etwas gemacht, was das geburtstagskind an dem tag gerne machen wollte. entweder einen ausgiebigen spieleabend oder auch einen restaurantbesuch. in der zeit, wo du deinen fs abgeholt hast, hätte deine mom dir einen schönen tisch herrichten können und wenn du nach hause gekommen wärst, wärst du mit torte und wunderkerze empfangen worden... so hätte ich das gehalten. die jungs hätte ich auch in die pflicht genommen, pubertät hin oder her!

ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist, denn das war eine riesengroße gemeinheit! im gegenteil - deine brüder hätten ja wohl beim tischdecken helfen können und vielleicht frische brötchen oder gebäck beim bäcker holen können. unter "familie" stelle ich mir etwas ganz anderes vor

pearl

Gefällt mir
4. Januar 2007 um 23:06

Alles liebe...
nachträglich,habe eben deinen beitrag gelesen und ich finde es sehr traurig wie sich deine familie dir gegenüber verhalten hat.sind sie den bei anderen familiengeburtstagen z.b von deinen brüdern auch so rücksichtslos? auch wenn es nur ein kleiner trost ist aber du kannst daraus lernen und es später bei deinen kindern viel besser machen.ich arbeite auch nachtschicht aber wenn mein sohn geburtstag hat nehme ich mir sogar extra immer urlaub oder schlafe nur 2std nach der arbeit.ich kenne dich nicht aber fühle dich lieb gedrückt und lass dich nicht unterkriegen.such dir deinen weg einen lieben mann und baue dir eine schöne familie auf,die kann dir keiner nehmen.. es gibt nichts schöneres als ein kinderlachen und die strahlenden augen am grossen tag..(geburtstag) wahrscheinlich hatten deine eltern auch keine schöne kindheit kann das sein. vlg sonnenschein2611

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 10:35

Hallo Leyla,
das tut mir echt leid! Alles Gute nachträglich! Ich bin die Älteste von 4 Geschwistern und fühlte mich auch ständig angepisst... Ich kenne das, allerdings nicht an meinem Geburtstag, da waren wie Essen, alle zusammen ohne Streit! Aber sonst hatte ich viel Ärger mit meinen Eltern. Aber sobald ich ausgezogen war, änderte sich das. Heute sind wir ein Herz und eine Seele und ohne meine Mama könnte ich nicht, obwohl ich schon 33 Jahre bin! Heute lachen wir über unseren Stress aber ich weiß noch, wie es mir damals ging. Ich hatte mich dann zusammengerissen und versucht, die brave Tochter zu sein, dann bekam ich meist viel mehr durch, auch wenn ich innerlich am Beben war!

Alles Gute für Dich und du bist eine tolle Tochter!

Gruß Krümel

Gefällt mir
29. Januar 2007 um 1:10
In Antwort auf sif_12150482

Happy Birthday Süße!!!!!
Hi
erstmal alles guten zu deinem 18. Geburtstag und zu deinem Führerschein. Ich kann dich ganz gut verstehen.Ich kenn dich zwar nicht aber ich kann dir sagen das du kein schlechter mensch bist.Lass den Kopf nicht hängen glaub mir das geht vorbei.Weisst du eines tages wird auch deine mutter dein verlangen verstehen aber das wird erst passieren wenn du vom zu Hause aus gezogen bist, das war bei mir genauso.Du musst etwas geduld haben glaub mir ich war sehr lange mit meiner Familie böse weil euinfach keiner rücksicht auf meine Gefühle genommen hat.Meine Mutter hielt immer zu meiner grossen Schwester anstatt zu mir doch wenn ich was gesagt hab hat man es immer so dargestellt als wäre ich auf sie eifersüchtig.Ich war immer traurig bis mir klar wurde das es mir nichts bringt traurig zu sein ja klar es tut verdammt weh doch man muss drüber stehen.Mitlerweile wohne ich alleine hab ein 1 1/2 Jahre alten Sohn und versteh mich bestens mit meiner Mutter.Süße glaub mir mit der zeit wird sich alles ändern!!!! ;o)

danke das du geschrieben hast, liebe grüße, Geraldine

Lass den Kopf nicht hängen
Hallo Leyla,

denke du bist ein Türkin,bin auch eine(
Wir sind 5 Mädels und 1 Junge.Meine Kindheit war mehr als beschiessen.Wir Mädels durften gar nichts und mein Bruder(Pascha,wie meine Eltern ihn genannt haben),hat alles in den A.... rein geschoben bekommen.Stell dir mal vor,wir 5 Mädels haben ein Etagenbett geteilt))
Das ist aber leider nun mal bei den türk. Familien so,dass die Jungs bevorzugt werden,leider.Ich wünsche dir auch einen Nachträgl. und glückwunsch zu deinem FS.Schau,weil es bei uns so war,bin ich früh abgehauen und habe geheiratet gehabt)Damit ich aus dieser Idylle rauskomme,naja war leider der Falsche Weg.Lebe Dein Leben und heirate nicht,so wie viele andere türk. Frauen,weil wir denken,es ist besser,wie jetzt.Es gibt so vieles was du machen kannst,dir stehen so viele Türen auf.Geniesse dein Leben,egal was andere von dir denken.Du weisst wie du bist und der Herr sieht es auch,also sch... drauf)
Wollte dir nur mal meine Meinung dazu äussern und dir Mut machen.Wünsche dir Alles Gute.
LG

Gefällt mir