Home / Forum / Meine Familie / Altersunterschied?

Altersunterschied?

10. April 2006 um 18:56

Wie weit sind eure Kinder auseinander?

Wir haben einen Sohn der heuer im Juli sechs Jahre alt wird und sind grad am üben für Baby Nr.2! Wenn es bald klappt sin sie dann fast sieben Jahre auseinander,wenn es länger dauert dann noch weiter....

nun meine Frage: Wie ist es euch damit ergangen? Zu großer Unterschied oder ist es besser weil sie nicht in direkter Konkurrenz stehen,weil sie ja dann schon verschiedene Interresen haben?

Freue mich auf viele Antworten! LG Babyphon

Mehr lesen

10. April 2006 um 19:06

Ich möchte mein Zweites im nächsten Jahr
wenn es so wie geplant auf die Welt kommt, ist der Altersunterschied bei 5 Jahren. 4-5 jahre finde ich wirklich ok. Von Müttern die Kinder mit kurzem Abstand haben, habe ich schon öfter gehört das es ihnen zu stressig ist oder das das zweite Kind nebenher läuft etc. Hab sogar vor kurzem eine Pädagogikklausur darüber geschrieben, wie sehr Geschwisterkinder mit kurzem Abstand um Aufmerksamkein konkurrieren (die ich übrigens mit 1 bestanden habe )
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2006 um 19:08
In Antwort auf vivien_11915847

Ich möchte mein Zweites im nächsten Jahr
wenn es so wie geplant auf die Welt kommt, ist der Altersunterschied bei 5 Jahren. 4-5 jahre finde ich wirklich ok. Von Müttern die Kinder mit kurzem Abstand haben, habe ich schon öfter gehört das es ihnen zu stressig ist oder das das zweite Kind nebenher läuft etc. Hab sogar vor kurzem eine Pädagogikklausur darüber geschrieben, wie sehr Geschwisterkinder mit kurzem Abstand um Aufmerksamkein konkurrieren (die ich übrigens mit 1 bestanden habe )
Lg

Ach ja nochwas:
Bei mir wäre es beruflich auch garnicht gegangen so schnell hintereinander 2 Kinder zu bekommen, von daher hatte sich die Entscheidung darüber sowieso erledigt... hätte ich es entscheiden können, hätte ich jetzt eventuell schon ein Zweites (mit ca 2 1/2 Jahren Abstand) aber im Nachenein bin ich ganz froh darüber in diese Entscheidung "hineingezwungen" worden zu sein
und nochmal Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2006 um 19:17

Das kann man so nicht sagen....
Hallo,meine Kinder sind 2,5 Jahre auseinander,aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen,dass zu grosser Altersunterschied nicht so toll für das jüngere Kind ist.Ich bin 32 Jahre alt und meine Geschwister sind 47,46 und 43.Mir kommt es gar nicht vor,als wären es meine Geschwister-eher wie Verwandte,und dann die ewig kleine Schwester zu sein,das nervt,weil sie nicht damit klar kommen,dass ich mitlerweile eine erwachsene Frau mit eigener Fam bin.Mein Lebensgefährte hat einen 8 Jahre älteren Bruder und auch er denkt,wir sind noch kleine Kinder.Doch meine Meinung ist,es liegt an den Eltern,wie die Geschwister miteinander umgehen.Da solltet Ihr unbedingt darauf achten,dass das ältere der Geschwister nicht teilweise die Erziehung übernimmt und auch nicht das jüngere ewig mit Vorschriften bevormundet.In diesem Sinne,viel Spass am Basteln für das 2.Wunder.LG Kleene32

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2006 um 19:59
In Antwort auf vivien_11915847

Ach ja nochwas:
Bei mir wäre es beruflich auch garnicht gegangen so schnell hintereinander 2 Kinder zu bekommen, von daher hatte sich die Entscheidung darüber sowieso erledigt... hätte ich es entscheiden können, hätte ich jetzt eventuell schon ein Zweites (mit ca 2 1/2 Jahren Abstand) aber im Nachenein bin ich ganz froh darüber in diese Entscheidung "hineingezwungen" worden zu sein
und nochmal Lg

Hi
Das kann und soll jeder für sich entscheiden.Meine Kinder sind 2,5 Jahre auseinander.Bei uns klappts prima.Klar ist es manchmal stressig,aber bei wem nicht...? Die grosse füttert den kleinen,sie wäscht ihn in der Wanne,räumt mir das Wickelzeug her oder setzt sich auf ihren Topf,wenn der Kleine auch aufs Töpfchen geht-sie ist ganz stolz auf ihren kleinen Bruder und mag gar nicht mehr ohne ihn.Und ob Du es glaubst oder nicht,für mich war es sressiger,als die Grosse noch allein war,denn sie buhlte immer um meine/unsere Aufmerksamkeit und ich hatte nicht so viel Zeit für den Haushalt,jetzt hingegen beschäftigen sich die beiden miteinander,ich bin schneller fertig und dann hab ich mehr Zeit für beide.LG Kleene32

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2006 um 10:22

Danke...
für die Antworten.
Bei mir wäre es auch aus beruflichen Gründen nicht früher gegangen noch ein zweites Kind zu bekommen! Bin schon gespannt wie es dann wird,wenn wir ein Zweites haben.

Da es sicher noch ein Weilchen dauert haben wir dann schon einen großen Abstand,aber ich denke daß mein Sohn schon ein toller großer Bruder wird! Liegt sicher dann auch an der Erziehung der Eltern wie sie die Kinder behandeln!
Wir werden mit Sicherheit darauf achten das wir die Eltern bleiben und nicht unser Sohn teilweise unsere Aufgaben übernimmt!

Ich hätte mir immer einen großen Bruder gewünscht,bin aber die Älteste und hab nur eine kleine Schwester. Meine Schwester ist nur 3 Jahre jünger wie ich,trotzdem ist sie für mich auch die Kleine!!! Ich denke da kommt es nicht darauf an ob es 2 oder 8 Jahre sind! Bevormunden tue ich sie aber nicht...

Ich kann jetzt eh nichts mehr machen,da wir sowiso schon einen großen Abstand haben.Ich möchte wenn möglich vielleicht später auch noch mal ein drittes Kind.Finde eine große Familie ist schon etwas tolles!!! Mal sehen was sich noch ergibt!

Freue mich auf weitere Antworten und Anregungen!

LG Babyphon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2006 um 11:39
In Antwort auf vivien_11915847

Ich möchte mein Zweites im nächsten Jahr
wenn es so wie geplant auf die Welt kommt, ist der Altersunterschied bei 5 Jahren. 4-5 jahre finde ich wirklich ok. Von Müttern die Kinder mit kurzem Abstand haben, habe ich schon öfter gehört das es ihnen zu stressig ist oder das das zweite Kind nebenher läuft etc. Hab sogar vor kurzem eine Pädagogikklausur darüber geschrieben, wie sehr Geschwisterkinder mit kurzem Abstand um Aufmerksamkein konkurrieren (die ich übrigens mit 1 bestanden habe )
Lg

Weia
hallo dann war ich zu zu spät mit kinder.
mein 3 kinder sind sehr groß Altersunterschied mein großer sohn ist 21J meine mitter ist 11J und das kleine ist 1 jahr alt. schöne gell??

naja ich weiß nicht warum war für mich so hab nie was genohme baby pille war für mich nicht im frage einfach hat es nie geklapt.

ich finde nur eins kommsche wieso hat es nicht für der selber papa geklappt? muss das so sein 3 kinder jeden hat papa also 3 papa hmm ich kann das nie versteh wieso.

lg Adriana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2012 um 10:11

Hallo
Ich bin jetzt 15 jahre alt und habe 3 geschwister (3,9,10) und ich finde es passt perfekt. Es klappt aber alles auch nur dann so gut wenn sich jeder seiner aufgaben bewusst ist. Das es hin und wieder streit gibt oder das jemand rummeckert weil der andere älter ist oder mehr darf ist völlig normal. Ich passe oft mal den abend und die nacht auf meine kleinen auf und habe mich nie beschwert(liegt wohl auch an der erziehung). Ich persönlich hätte ich oft gefreut noch ein großes geschwisterkind an der seite zu haben, da es für das ältere/älteste kind oft nicht leicht ist soviel verantwortung zu übernehmen und zu haben. Ich weiss nicht ob die antwort viel zu spät kommt aber ich wollt das mal gesagt haben viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2012 um 10:12
In Antwort auf vanna_12934696

Hallo
Ich bin jetzt 15 jahre alt und habe 3 geschwister (3,9,10) und ich finde es passt perfekt. Es klappt aber alles auch nur dann so gut wenn sich jeder seiner aufgaben bewusst ist. Das es hin und wieder streit gibt oder das jemand rummeckert weil der andere älter ist oder mehr darf ist völlig normal. Ich passe oft mal den abend und die nacht auf meine kleinen auf und habe mich nie beschwert(liegt wohl auch an der erziehung). Ich persönlich hätte ich oft gefreut noch ein großes geschwisterkind an der seite zu haben, da es für das ältere/älteste kind oft nicht leicht ist soviel verantwortung zu übernehmen und zu haben. Ich weiss nicht ob die antwort viel zu spät kommt aber ich wollt das mal gesagt haben viel glück!

Oh oh
Das ist ja schon 6 jahre her der beitrag :Pwürde mich interessieren wie es derzeit läuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2012 um 13:47

Altersunterschied Kinder
Hallo Babyphon,

also, bei uns war das überhaupt kein Problem. Ganz im Gegenteil, der "Große" hat auf unsere Kleine sogar aufgepasst. Er wollte auch so oft wie möglich unbedingt das Fläschchen geben. Ich war da am Anfang ein bisschen ängstlich, er war ja erst sieben Jahre alt. Aber er war sehr behutsam und schon so ein bisschen ein kleiner "erwachsener" Bruder. Es war wirklich rührend, wie er sich um die Kleine gekümmert hat, und immernoch kümmert.

Und, woran ich wohl auch noch als Oma oder Uroma denken werde, wenn ich es mal so sein sollte , das war ein besonders schöner Augenblick. Er war einmal beim Fläschchen geben total ergriffen. Er rief mir zu: Mami, ich kann mich in ihren Augen sehen!! Er war wirklich hin und weg. Mir ging das sehr nahe, ans Mutterherz.

Die beiden sind heute noch immer ein Herz und eine Seele.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen