Home / Forum / Meine Familie / Altersunterschied bei Geschwistern

Altersunterschied bei Geschwistern

24. April 2011 um 20:13

Hallo!
Mein Mann und ich denken über ein zweites Kind nach, werden uns aber einfach nicht einig über den Altersunterschied. Ich würde gerne mal euere Erfahrungen hören. Was spricht für einen großen und was für einen kleinen Altersunterschied und würdet ihr es wieder so machen? Vielen Dank schon mal

Mehr lesen

3. Mai 2011 um 22:13

Hallo Juliane
den "richtigen" Altersunterschied gibt es wohl gar nicht. Ich hätte gern sehr bald ein Kind hinterher bekommen, es wären dann 1 Jahr und 4 Monate zwischen den Beiden gelegen, leider hatte ich aber eine Fehlgeburt. Das ist auch immer die Frage, wie schnell klappt es wieder mit dem schwanger werden, kann sofort sein, oder erst nach 2 Jahren...
Wenn der Abstand gering ist, ist es anfangs natürlich stressiger mit 2 Kleinen, meine Freundin und ihr Bruder sind nur ein gutes Jahr auseinander und sie haben sich ihr Leben lang super verstanden, hatten oft auch die gleichen Freunde, gerade als Kinder...
Meine Schwester und ich sind 8 Jahre auseinander und haben uns auch immer super verstandenm natürlich gab es interessenmäßig aber allein altersbedingt himmelhohe Unterschiede
Allerdings haben wir 2009 "zusammen" unsere ersten Kinder bekommen, die beiden sind nur 2 Monate auseinander und wachsen quasi auch zusammen auf.
Relativ angenehm wäre wohl ein Abstand von etwa 2 Jahren, dann läuft & ißt das ältere Kind schon allein und spricht wahrscheinlich auch, aber man fängt nicht wieder ganz von vorne an, weil man ja noch an das Windeln wechseln gewöhnt ist Und später könnten sie gut zusammen spielen, das aber weiß man halt auch nicht vorher, egal wie der Altersunterschied ist können sich Geschwister mehr, oder weniger gut verstehen, spielen, Interessen haben...
Ich wünsch Dir/Euch alles Gute, liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 7:48
In Antwort auf ran_12830864

Hallo Juliane
den "richtigen" Altersunterschied gibt es wohl gar nicht. Ich hätte gern sehr bald ein Kind hinterher bekommen, es wären dann 1 Jahr und 4 Monate zwischen den Beiden gelegen, leider hatte ich aber eine Fehlgeburt. Das ist auch immer die Frage, wie schnell klappt es wieder mit dem schwanger werden, kann sofort sein, oder erst nach 2 Jahren...
Wenn der Abstand gering ist, ist es anfangs natürlich stressiger mit 2 Kleinen, meine Freundin und ihr Bruder sind nur ein gutes Jahr auseinander und sie haben sich ihr Leben lang super verstanden, hatten oft auch die gleichen Freunde, gerade als Kinder...
Meine Schwester und ich sind 8 Jahre auseinander und haben uns auch immer super verstandenm natürlich gab es interessenmäßig aber allein altersbedingt himmelhohe Unterschiede
Allerdings haben wir 2009 "zusammen" unsere ersten Kinder bekommen, die beiden sind nur 2 Monate auseinander und wachsen quasi auch zusammen auf.
Relativ angenehm wäre wohl ein Abstand von etwa 2 Jahren, dann läuft & ißt das ältere Kind schon allein und spricht wahrscheinlich auch, aber man fängt nicht wieder ganz von vorne an, weil man ja noch an das Windeln wechseln gewöhnt ist Und später könnten sie gut zusammen spielen, das aber weiß man halt auch nicht vorher, egal wie der Altersunterschied ist können sich Geschwister mehr, oder weniger gut verstehen, spielen, Interessen haben...
Ich wünsch Dir/Euch alles Gute, liebe Grüße

Seh ich auch so
Beides hat Vor- und Nachteile. Sowohl für die Eltern bezüglich Stress etc. als auch für die Kinder bezüglich ihrer Entwicklung.

Sind natürlich beide Kinder noch klein, hat man alle Hände voll zu tun. (Hier aufpassen, da anziehen...) Während bei nem größeren Altersunterschied das ältere Kind sich um einige Dinge selbst kümmern kann, während man mit dem jüngeren zu tun hat.
Allerdings muss man hier auch den Spagat schaffen, zB bei gemeinsamen Ausflügen, sowohl für das ältere, als auch für das jüngere Kind was geeignetes zu finden.

Mein Bruder ist 2,5 Jahre jünger als ich. Die meiste Zeit unseres Lebens befanden wir uns also in der gleichen Entwicklungsphase. Er war nie sehr viel zu jung, um Dinge mitzumachen, die für mich gedacht waren oder umgekehrt. Ebenso hat er sehr viele Dinge vor Gleichaltrigen gelernt, da er es ja bei mir mitbekommen hat und dann natürlich auch können wollte

Meine beste Freundin dagegen ist 8 Jahre jünger als ihre Schwester. Heute besteht in ihrem Verhältnis zueinander kein Unterschied zwischen dem von mir und meinem Bruder. Super Verhältnis, teilweise gleicher Freundeskreis etc. Bei den beiden hat es vielleicht etwas länger gedauert, bis sie auf "einer Ebene" waren, da meine Freundin lange Zeit eher die kleine Schwester war, die man zunächst als Puppenersatz zum Haare kämmen genommen hat, auf die man später aufpassen musste, damit sie nicht den falschen Freund mitbringt und die man dazwischen einfach nur als Störfaktor wahrgenommen hat, der die Parties der "Großen" gestört hat.
Während mein Bruder und ich schon immer die heimlichen Hausparties zusammen gefeiert und uns gegenseitig gedeckt haben


Ich finde also weder das eine noch das andere besser. Vielleicht wachsen Kinder mit zu großem Altersunterschied auch als "zwei Einzelkinder" auf und lernen weniger sich auf andere einzulassen, was es bedeutet (Spielzeug) teilen zu müssen etc. Aber das alles hängt meiner Meinung nach eher mit der gesamten Familienstruktur und der Erziehung durch die Eltern zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 23:55

Hehe, 11 jahre unterschied!
Hallo, ich habe einen 11 Jahre jüngeren Bruder. Wird sehr wahrscheinlich für dich nicht in Frage kommen. Aber ist auch schön. Allerdings Pubertät und Trotzphase gleichzeitig - der blanke Horror.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 15:01

Also
meine kinder haben einen altersunterschied von 6 jahren.Das bedeutet das sie beide eher einzel kinder sind.Ich für mich finde es so besser da ich mich besser um jedes einzelne kind kümmern konnte.Aber sicher ist auch ein kleiner altersunterschied sicher gut,bzw hat auch seine vorteile.Da meine schwester und ich sind auch 6 jahre auseinander und ich fand es gut

Lg pam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2011 um 17:36

Also
Ich bin 14 & mein Bruder ist 8 Monate.
meine Mutter wurde dieses Jahr 38 & eigentlich ist alles ok , nur es nervt manchmal echt immer auf ihn aufpassen zu müssen .. :x

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2011 um 5:42
In Antwort auf gladys_11893029

Also
Ich bin 14 & mein Bruder ist 8 Monate.
meine Mutter wurde dieses Jahr 38 & eigentlich ist alles ok , nur es nervt manchmal echt immer auf ihn aufpassen zu müssen .. :x

Ja
das das manchesmal nervt auf deinen bruder aufzupassen das glaub ich dir mir ging es mit meiner schwester nicht anders,daher hab ich immer dafür gesorgt das meine große auf die kleine nicht so offt aufpassen muß.Ich kann mich noch gut daran errinern das meine mutter offt sagte wenn ich mich mit meinen freunden treffen wollte nimm bitte deine schwester mit das hat schon genervt,das wollte ich bei meinen kindern nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 1:29
In Antwort auf alene_11845967

Ja
das das manchesmal nervt auf deinen bruder aufzupassen das glaub ich dir mir ging es mit meiner schwester nicht anders,daher hab ich immer dafür gesorgt das meine große auf die kleine nicht so offt aufpassen muß.Ich kann mich noch gut daran errinern das meine mutter offt sagte wenn ich mich mit meinen freunden treffen wollte nimm bitte deine schwester mit das hat schon genervt,das wollte ich bei meinen kindern nicht

Also
sowas muss ich nicht machen nur 1-2 Stunden pro Tag, aber meistens eh am Abend also geht das noch und meine Freunde freuuen sich wenn der kleine mitkommt, aber wenn er immer weint und sowas, das nervt echt ! also meine Kinder sollen nur 2-3 Jahre Unterschied haben *-* das wär toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 16:22


Aus Sicht einer Schwester: Ich habe 2 Schwestern. Die eine ist 3 Jahre jünger als ich, die andere 19 Jahre jünger. Ich liebe sie beide, aber die Beziehung ist einfach anders, wenn der Altersunterschied nicht so extrem ist, denn dann erlebt man als Geschwister mehr zusammen: Immerhin wächst man gemeinsam auf. Hätte ich nur die jüngere Schwester wäre ich wie ein Einzelkind aufgewachsen, denn die Kleine kam erst auf die Welt als ich schon fast aus dem Elternhaus ausgezogen war. Das Gefühl gegenüber der Kleinen ist ganz anders, weil ich ihr auch mal sagen mus: "Lass das; das macht man nicht!" usw. wohingegen zwischen der anderen Schwester und mir ein gleichrangigeres Geschwister-sein besteht (ich glaub, das klingt jetzt seltsam, aber ich hoffe, du weißt, wie ich das meine )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 13:11

Bauchgefühl
Also meine beiden sind fast 4 Jahre auseinander. Und das ganz bewusst. Haben extra so lange gewartet. Es ist so toll, die große ist so stolz große Schwester zu sein. Sie versteht es schon viel besser und sieht es NICHT als Konkurrenz an, also ihren Bruder meine ich. Und der Kleine profitiert auch total von seiner großenSchwester. Es ist halt einfach mit einem größeren Unterschied, gerade wenn das große Kind kein Windelkind mehr ist. Auf der anderen Seite fängt man natürlich irgendwann noch mal von "vorne" an. Wir mussten uns erst mal wieder daran gewöhnen, dass es wieder schlaflose Nächte und Schreierei gibt und das wir in unserer gerade erst wieder gewonnenen "Freiheit" eingschränkt sind. Also es mit dem Weggehen wieder schwieriger wird (habe keine Familie in der Nähe die mal aufpassen könnte). Aber es muss halt jeder für seine Lebenssituation entscheiden. DAs eigene Alter, das soziale Netzwerk, die GEsundheit....all das sind Faktoren die eine große Rolle spielen. Hört auf euer Bauchgefühl!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2012 um 22:00

Großer und Kleiner Alters unterschide
Also meine Schwester ist 16 Jahre älter als ich ich bin auch früh Tante geworden (mit 9 das erste mal und dieses Jahr das 2. mal mit 14) ich liebe meine große Schwester sie ist auch immer für mich da. Mein Halbbruder ist 1 Jahr jünger wir unternehmen mehr als meine Schwester und ich aber meine Schwester nimmt uns auch mal zu ihrer Arbeit mit(sie ist Lehrerin). Da ich früh Tante geworden bin war meine Nichte auch fast wie eine Schwester.Also ich finde großen Alters unterschied zwischen Geschwistern gut und schlecht ich hätte auch gerne eine Schwester die 16 ist die kann einen immer tipps geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 13:11

7 Jahre
Meine ganz kleine Schwester ist 7 Jahre jünger als ich. Mit ihr vestehe ich mich einfach super. Ich habe mich noch nie mit ihr gestritten, sie kommt mit allen Problemen zu mir und holt sich auch Tipps zum Schminken etc bei mir.
Ich find das einfach super süß, ich bin total stolz auf sie.

Dann habe ich noch eine Schwester, die 2,5 Jahre jünger ist als ich. Mit ihr komme ich absolut nicht klar, und das war schon von Anfang an so sagt meine Mutter. Wenn der Unterschied etwas größer ist, dann hat man irgendwie ein viel besseres Verständnis füreinander, man kann besser damit umgehen wenn auf einmal die kleine im Mittelpunkt steht, man bekommt so eine Art Stolz, die große Schwester zu sein.

Der Unterschied sollte nicht zu groß sein, ich finde es sollte schon noch gewährleistet sein, dass man zusammen aufwächst. Ist der ältere schon in der Pubertät, kommt es zu keiner Geschwisterbeziehung finde ich, eher wie eine Tante oder Cousine.

Also wenn ich mal Kinder habe werde ich sie auch 4-5 Jahre auseinander bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 17:13

Nicht so wichtig
hey juliane,
ich und meine schwester haben einen altersunterschied von 4 Jahren und wir verstehen uns super gut, ich würde aber trotzdem nicht sagen, dass man das verallgemeinern kann. ob geschwister sich gut verstehen hängt ja nicht unbedingt vom altersunterschied ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 21:10

Danke
für die vielen Antworten und Anregungen!
Wir schaffen es jetzt mit einem Altersabstand von 4 1/2 Jahren. Allerdings wird es diesmal ein Junge....

Gibt es hier nette Leute, die in diesem Altersabstand (ca.) einen kleinen Bruder oder eine große Schwester haben?
Würde mich über eure Berichte freuen!

LG Juliane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 10:01


Hallo Juliane.
Ich selber bin die älteste (19) und habe 3 Geschwister.
Meine jüngere Schwester ist nur 3 Jahre jünger als ich (16)
Meine andere Schwester ist 6 Jahre jünger als ich (wird in 2 Wochen 13)
Und mein Bruder ist der jüngste. Er ist genau 10 Jahre jünger als ich (9)
Perfekten Altersabstand gibt es wohl nicht.
Aber es war für mich immer schön direkt mitzukriegen wie ein Geschwisterchen groß wird. Ich konnte zum Beispiel bei meiner 12-jährigen Schwester vieles mitmachen, ich durfte Sie wickeln, ein wenig später kleine Gute-Nacht-Geschichten vorlesen.
Ich war / bin sehr stolz große Schwester zu sein. Auch wenn es alles nur Halbgeschwister sind.. Das macht für mich irgendwie keinen Unterschied !
LG, Saskia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 11:27
In Antwort auf jenni_12273373

Danke
für die vielen Antworten und Anregungen!
Wir schaffen es jetzt mit einem Altersabstand von 4 1/2 Jahren. Allerdings wird es diesmal ein Junge....

Gibt es hier nette Leute, die in diesem Altersabstand (ca.) einen kleinen Bruder oder eine große Schwester haben?
Würde mich über eure Berichte freuen!

LG Juliane


Herzlichen Glückwunsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 20:50


der beitrag ist zwar älter
aber ich bekomme jetzt im februar einen bruder (mein einziges geschwisterchen) und ich bin 23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wann sind eure Kinder im Schnitt trocken?
Von: jenni_12273373
neu
9. März 2010 um 20:31
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen