Home / Forum / Meine Familie / Alltäglicher Generationenkonflikt, bin ich schon Volljährig?

Alltäglicher Generationenkonflikt, bin ich schon Volljährig?

16. Februar 2015 um 14:45

Hallo zusammen,

ich weiß es gibt andere Personen hier mit weitaus größeren Sorgen, denn noch möchte ich gerne mal meinen Frust beschreiben, der mich emotional aus der Bahn trägt (sauer macht).

Zunächst wollte ich diesen Titel nehmen:
"Eltern und Großeltern - fortwährender Vormund - Es nervt! (Eigenverantwortung vs. Fremdverantwortung)"


== Kurz zu mir und meiner aktuellen Lebenssituation.==
Im nächsten Jahr werde ich 30 Jahre (und gehöre zur Generation Y), mit meiner Partnerin lebe ich seit 6 Jahren zusammen (die Beziehung ist im 8. Jahre), wir haben langfristige Pläne.
Beruflich kann ich seit 10 Jahre einen festen Job bis dato bei zwei Arbeitgeber nachweisen, sowie voraussichtlich nächstes Jahr ein nebenberuflich abgeschlossenes Studium.
Wir wohnen in einer eigenen Wohnung im Familienbesitz.
Uns geht es daher gut, uns mangelt es höchstens an Freizeit.
Schon von Kindesbein an, nach dem Tot meines Vaters haben sich meine Großmutter (väterlicherseits, Generation Krieg/Nachkrieg) stark in die Erziehung eingemischt. Mit meiner Volljährigkeit, zog aus beruflichen Gründen um und lernte Eigenständigkeit. Bei größeren Problemen z. B. Krankheit wurde ich von meiner Familie besucht und unterstützt.

==Zu meinem Anliegen:==
Als ich neulich mein Auto in der Werkstatt hatte und mit einer längeren Inspektionszeit zu rechnen war, habe ich mir einen Leihwagen genommen, für 35,-. Dies hielt ich angemessen für 24h Leihdauer und 50km Entfernungspauschale.

Als meine Großmutter realisierte, dass ich einen anderes Auto hatte, kamen die üblichen Fragen, nach Unfall, etc.. Nachdem ich ihr den Grund erklärte folgte in etwa dieser Dialog:

<< Du muss doch keinen Leihwagen nehmen, wir hätten dich doch fahren können.
<< Hast du nicht daran gedacht mal zu fragen.
>> Doch ich habe daran gedacht und mich dagegen entschieden.
<< Wieviel kostet das denn?
>> Es kostet 35,-
<< Das ist viel Geld, was man sich sparen kann. Du wolltest auch mal ein großes Auto fahren.
>> Das Auto ist kleiner als meins, auch was die Motorisierung angeht.
>> Ja ich habe daran gedacht zu fragen und die Entscheidung getroffen mir einen Leihwagen zu nehmen, da der Termin auch zwei Tage dauern kann (was er nicht hat) und ich flexibel, auf niemanden angewiesen sein wollte und keinen 1-2 Tage in die Verantwortung nehmen wollte.
>> Für mich ist mit der Entscheidung die Diskussion abgeschlossen.
>> Wenn ich Hilfe brauche melde ich mich, aber doch nicht wegen so etwas.
>> So lange ich Geld habe und verdiene, gebe ich auch Geld aus. Wenn ich keins habe dann komme ich vielleicht.

Ich befand mich in einer gefühlten Rechtfertigungsschleife.

== Situation der Großeltern: ==
Meine Großeltern geht es relativ gut, zwar nur eine Rente, bei der sie haushalten müssen, aber Haus + Auto ist drin.

Ich qualifiziere mich beruflich und nebenberuflich weiter und habe persönlich ein sehr gutes Gefühl was meine Zukunft und Perspektive angeht, trotz der ganzen Themen, denen wir uns als Gesellschaft stellen müssen (Demographie, Zuwanderung, finanzierbare/s Bildung und Gesundheit, Rückgang der Sozialleistungen bzw. stärkere Privatisierung, wachsende asiatische Märkte, etc.)

Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich das Gefühl habe bevormundet zu werden oder meine Entscheidungen wären falsch.
- Verstoße ich gegen irgendwelche familiären Normen und Gesetzt?
- Warum wird immer irgendwas an meinen Entscheidungen kritisiert?
- Sind meine Entscheidungen unüberlegt und falsch?

Ich zeihe da immer irgendeine Wertung rein.
- Ist das ein typischer Generationen- Konflikt?
- Muss ich meiner Familie aus dem Weg gehen, damit ich mich wohlfühle?

Unterschiedliche Meinungen und Ansichten sind ja in Ordnung, wir sind alles Individuen.
Ich finde auch konstruktive Kritik in Ordnung, aber ständig und andauernd, dass wirkt sich negativ auf das Selbstwertgefühl aus.

Ich freue mich nun auf eure Meinungen und ggf. Berichte aus ähnlichen Situationen.
Gruß Cil

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Jugendamt Bonn
Von: gil_12770149
neu
15. Februar 2015 um 0:59
Emotionaler Missbrauch durch Eltern
Von: fatime_12368165
neu
14. Februar 2015 um 9:08
Ich will abhauen!! Wer kommt mit??
Von: danita_12366988
neu
13. Februar 2015 um 10:57
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen