Home / Forum / Meine Familie / Alles tolerieren?

Alles tolerieren?

1. Mai 2006 um 15:43 Letzte Antwort: 2. Mai 2006 um 17:11

Hallo an alle,

ich fange einfach erstmal an zu erzählen worum es geht. Mein Sohn fährt alle 2 Wochen das Wochenende zu seinem Vater. Er freut sich auch immer sehr und ist traurig, wenn es mal nicht geht.
ABER... wenn er da ist, sind meißt noch sein Halbbruder und manchmal noch ein Kind da. Die Lieblingsbeschäftigung der Kinder ist dann die Playstation, wo sie wohl den ganzen Tag dran hängen. Darüber hatte ich aber schon mit seinem Vater gesprochen. Das andere ist, das mein Sohn, der 7 Jahre alt ist heute auf einmal "Bums mich, bums mich" singt. Ich frag ihn wo er das her hat, und er antwortete von seinem Halbbruder wenn sie bei ihrem Vater sind.

So, und jetzt meine Frage: Ist das denn heut zu Tage normal das man seine Kinder so etwas wissentlich hören läßt? Ich würde nämlich gerne deswegen mit seinem Vater sprechen, aber ich stoße meißt nur auf Unverständnis. Was denkt ihr darüber? Bin sehr gespannt.

understand

Mehr lesen

1. Mai 2006 um 15:56

Hm
ist sicher individuell verschieden. Mein Stiefpapa fand Schimpfwörter nie toll und war entsprechend streng, wenn dann doch eines zu hören kam, egal ob von mir oder von seinen Kindern.
Dazu muss ich sagen, dass mein Stiefvater seine Söhne anfangs auch selten gesehen hat und denen vieles durchgehen ließ. Die saßen dann auch das ganze WE vorm Computer und hatten Spaß.
Wenn man sein Kind selten sieht, will man es auch nicht mit Verboten oder Rummeckern vergraueln. Aber wegen Ausdrücken solltest du schon mal mit dem Vater reden. Hast du zu der Mutter des anderen Kindes Kontakt ? Was denkt sie denn dazu, wenn ihr Sohn sowas singt ?

LG

Gefällt mir
1. Mai 2006 um 16:16
In Antwort auf alix_12149769

Hm
ist sicher individuell verschieden. Mein Stiefpapa fand Schimpfwörter nie toll und war entsprechend streng, wenn dann doch eines zu hören kam, egal ob von mir oder von seinen Kindern.
Dazu muss ich sagen, dass mein Stiefvater seine Söhne anfangs auch selten gesehen hat und denen vieles durchgehen ließ. Die saßen dann auch das ganze WE vorm Computer und hatten Spaß.
Wenn man sein Kind selten sieht, will man es auch nicht mit Verboten oder Rummeckern vergraueln. Aber wegen Ausdrücken solltest du schon mal mit dem Vater reden. Hast du zu der Mutter des anderen Kindes Kontakt ? Was denkt sie denn dazu, wenn ihr Sohn sowas singt ?

LG

Ja, ich kenn sie...
ziemlich gut sogar. Aber sie macht sich nichts draus, ihr ist es egal. Ich glaub, die grinst sich dabei noch einen. Hauptsache er läßt sie in Ruhe...traurig ist es.

Und du hast Recht, das gleiche hat sein Vater auch gesagt, das er ihm nichts verbieten möchte (Playstation), wenn mein Sohn dann da ist. Das kann ich ja auch noch nachvollziehen und ein Stück weit verstehen, aber deswegen muß doch nicht alles ausarten und kein Wert auf Erziehung gelegt werden?

Liebe Grüße zurück

Achso, kann mir jemand sagen, wie das mit den Smileys geht?

Gefällt mir
1. Mai 2006 um 16:16
In Antwort auf alix_12149769

Hm
ist sicher individuell verschieden. Mein Stiefpapa fand Schimpfwörter nie toll und war entsprechend streng, wenn dann doch eines zu hören kam, egal ob von mir oder von seinen Kindern.
Dazu muss ich sagen, dass mein Stiefvater seine Söhne anfangs auch selten gesehen hat und denen vieles durchgehen ließ. Die saßen dann auch das ganze WE vorm Computer und hatten Spaß.
Wenn man sein Kind selten sieht, will man es auch nicht mit Verboten oder Rummeckern vergraueln. Aber wegen Ausdrücken solltest du schon mal mit dem Vater reden. Hast du zu der Mutter des anderen Kindes Kontakt ? Was denkt sie denn dazu, wenn ihr Sohn sowas singt ?

LG

Also, dass Kinder sowas mitbekommen
wird sich wohl nicht vermeiden lassen.

Entweder von den Freunden oder von der Schule. Irgendwo schnappen sie es halt auf, diesmal eben beim Halbbruder / Stiefbruder.
Da muss der Vater ja nicht unbedingt daneben gestanden sein.



Gefällt mir
2. Mai 2006 um 17:11
In Antwort auf katee_12708555

Ja, ich kenn sie...
ziemlich gut sogar. Aber sie macht sich nichts draus, ihr ist es egal. Ich glaub, die grinst sich dabei noch einen. Hauptsache er läßt sie in Ruhe...traurig ist es.

Und du hast Recht, das gleiche hat sein Vater auch gesagt, das er ihm nichts verbieten möchte (Playstation), wenn mein Sohn dann da ist. Das kann ich ja auch noch nachvollziehen und ein Stück weit verstehen, aber deswegen muß doch nicht alles ausarten und kein Wert auf Erziehung gelegt werden?

Liebe Grüße zurück

Achso, kann mir jemand sagen, wie das mit den Smileys geht?

Hat denn sonst...
Hat denn sonst keiner eine Meinung zu diesem Thema?

....

Gefällt mir