Home / Forum / Meine Familie / alleinerziehender Vater vernachlässigt seinen Sohn

alleinerziehender Vater vernachlässigt seinen Sohn

13. November 2016 um 9:54

In der Klasse meines 12-jährigen Sohnes geht auch ein Junge der allein bei seinem berufstätigen Vater lebt. Etwa 2x in der Woche lädt ihn mein Sohn zu uns ein um nach dem gemeinsamen
Training noch zu spielen. Er ist ein realtiv ruhiger und auch netter Junge. Allerdings macht sein
ungepflegtes Aussehen den Eindruck daß sich sein Vater nicht um ihn kümmert.
Er hat ständig die gleichen Klamotten an seine langen Haare sind ungekämmt und extrem fettig..Schon vor gut einem Monat sind mir seine langen Fingernägel aufgefallen. Letzten Freitag als ich ihm ein Glas Saft angeboten hatte und er nach dem Glas gegriffen hat bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Seine Nägel sind immer noch nicht getrimmt und mitttlerweile abscheulich lang. Ich bin am überlegen ob ich nicht das Jugendamt informieren sollte. Der Junge tut mir leid

Mehr lesen

13. November 2016 um 13:07

Das wäre eine Möglichkeit . 
Fairer würde ich es finden, den Vater anzusprechen und deine Beobachtung  mitzuteilen. Lass ihn wissen dass du den Eindruck  hast, dass er Hilfe braucht  und lege ihm Nahe, sich diese selbständig beim Jugendamt  zu holen.
Du kannst das Amt immer noch einschalten wenn er nicht handelt.
Wenn er selbst  die Initiative ergreift, fällt es ihm leichterl auch Hilfe anzunehmen ohne das  Gefühl zu haben, in die Pfanne gehauen worden zu sein.
Viel Erfolg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 15:31

Wenn ich recht verstehe, dann ist der Junge 12!!!!!

Da wird er doch wohl nicht mehr vom Papa gebadet werden müssen und die Fingernägel geschnitten bekommen müssen......

Das ist die Pupertät, nicht mehr und nciht weniger.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 18:31
In Antwort auf villeneuve78

Wenn ich recht verstehe, dann ist der Junge 12!!!!!

Da wird er doch wohl nicht mehr vom Papa gebadet werden müssen und die Fingernägel geschnitten bekommen müssen......

Das ist die Pupertät, nicht mehr und nciht weniger.

Aber als Vater kann muss man doch auf den Jungen einwirken damit es ihm klar wird, dass man so nicht rumlaufen kann. 
Ich würde das niiemals dulden wenn mein Sohn so ungepflegt in der Öffentlichkeit rumlaufen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 19:33

Mein Sohn ist auch zwölf und kommt in die Pupi. Wenn er sich solche Schaufeln wachsen lassen würde, dann wären die über Nacht abgeschnitten-
Ich würde mich schämen ihn so rumlaufen lassen zu müsssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 20:01

Ich würde da auch nix sagen. Er muss das schon selbst merken dass das Peinlich ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 22:31

Das sind Äußerlichkeiten.....dem Vater fehlt vielleicht die Kraft darauf zu achten. Das macht ihn nicht zu einem schlechten Menschen sondern zu einem Vater der Unterstützung benötigt .  Wenn er die annimmt ,  kann man ihm nichts vorwerfen . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kinderadoption
Von: linda11030
neu
11. November 2016 um 8:14
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen