Home / Forum / Meine Familie / Aggressiver Partner

Aggressiver Partner

21. September um 22:41

Mein Mann ist oft aggressiv mir gegenüber. Nicht körperlich, aber in Worten und seinem Tonfall. Das geht schon seit Jahren so, wenn er in Stress kommt, zum Beispiel wenn er eine Schraube nicht in die Wand kriegt, wird er ausfallend. Auch bei anderen Gelegenheiten. Am nervigsten ist es, wenn Besuch da ist, was er wohl irgendwo auch als anstrengend empfindet und er dann so unharmonisch ist. Was kann ich machen? Wenn wir in Ruhe darüber reden, sieht er das meistens ein, aber es ändert sich nichts. Das ist für mich nur noch schwer auszuhalten

Mehr lesen

22. September um 15:06

Trennung ist leicht gesagt, wir sind schon lange zusammen und er hat ja auch gute Seiten... nicht dass ich nicht auch schon daran gedacht hätte....
Er war aber kein Einzelkind und verwöhnt schon gar nicht.
Das mit der Frustrationstoleranz  könnte aber stimmen, aber wie trainiert man das? 
Ich möchte nicht länger sein Blitzableiter sein.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. September um 17:38
In Antwort auf user7600

Trennung ist leicht gesagt, wir sind schon lange zusammen und er hat ja auch gute Seiten... nicht dass ich nicht auch schon daran gedacht hätte....
Er war aber kein Einzelkind und verwöhnt schon gar nicht.
Das mit der Frustrationstoleranz  könnte aber stimmen, aber wie trainiert man das? 
Ich möchte nicht länger sein Blitzableiter sein.

kaum bekommt man Antwort, nimmt man ihn schon wieder in Schutz....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. September um 9:36

Du bist schon sehr witzig. Ich dachte, das ist hier ne ernsthafte Diskussionsplattform. Hab ich mich wohl getäuscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September um 9:38
In Antwort auf jasmin7190

kaum bekommt man Antwort, nimmt man ihn schon wieder in Schutz....

Tolle Antwort. Wenn ich mich trennen wollte, bräuchte ich hier gar nicht nach Meinungen fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September um 9:54
In Antwort auf user7600

Tolle Antwort. Wenn ich mich trennen wollte, bräuchte ich hier gar nicht nach Meinungen fragen.

ja was willst du hören...
ändern wird er sich nicht!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. September um 12:10
In Antwort auf jasmin7190

ja was willst du hören...
ändern wird er sich nicht!

Na, wenn man so denkt, gibt es für nichts eine Lösung. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September um 19:08
In Antwort auf user7600

Trennung ist leicht gesagt, wir sind schon lange zusammen und er hat ja auch gute Seiten... nicht dass ich nicht auch schon daran gedacht hätte....
Er war aber kein Einzelkind und verwöhnt schon gar nicht.
Das mit der Frustrationstoleranz  könnte aber stimmen, aber wie trainiert man das? 
Ich möchte nicht länger sein Blitzableiter sein.

....."aber wie trainiert man das......?"

Indem man aus der Situation sofort rausgeht! Wenn er anfängt, rumzunörgeln, verlass das Zimmer und lass ihn stehen.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 13:45
In Antwort auf freitag10

....."aber wie trainiert man das......?"

Indem man aus der Situation sofort rausgeht! Wenn er anfängt, rumzunörgeln, verlass das Zimmer und lass ihn stehen.

 

und dann?
problem gelöst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 14:39

Nein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 15:25
In Antwort auf user7600

Mein Mann ist oft aggressiv mir gegenüber. Nicht körperlich, aber in Worten und seinem Tonfall. Das geht schon seit Jahren so, wenn er in Stress kommt, zum Beispiel wenn er eine Schraube nicht in die Wand kriegt, wird er ausfallend. Auch bei anderen Gelegenheiten. Am nervigsten ist es, wenn Besuch da ist, was er wohl irgendwo auch als anstrengend empfindet und er dann so unharmonisch ist. Was kann ich machen? Wenn wir in Ruhe darüber reden, sieht er das meistens ein, aber es ändert sich nichts. Das ist für mich nur noch schwer auszuhalten

Oh ja. Das kenne ich. Gegen mich auch. Und auch gegen das Kind. Das ist sehr schlimm. Hatte heute auch den Mut hier zu schreiben. Meine Geschichte. Ich habe selbst auch keine Ahnung.

Wegen dem Besuch. Vielleicht mag er keinen Besuch bei Euch zu Hause. Trefft Euch doch bei Freunden. Oder trefft Euch mit den Freunden am neutralen Ort. Probier das mal aus.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 15:25
In Antwort auf user7600

Trennung ist leicht gesagt, wir sind schon lange zusammen und er hat ja auch gute Seiten... nicht dass ich nicht auch schon daran gedacht hätte....
Er war aber kein Einzelkind und verwöhnt schon gar nicht.
Das mit der Frustrationstoleranz  könnte aber stimmen, aber wie trainiert man das? 
Ich möchte nicht länger sein Blitzableiter sein.

Vielleicht auch irgendwas in der eigenen Familie erlebt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 1:46
In Antwort auf user7600

Mein Mann ist oft aggressiv mir gegenüber. Nicht körperlich, aber in Worten und seinem Tonfall. Das geht schon seit Jahren so, wenn er in Stress kommt, zum Beispiel wenn er eine Schraube nicht in die Wand kriegt, wird er ausfallend. Auch bei anderen Gelegenheiten. Am nervigsten ist es, wenn Besuch da ist, was er wohl irgendwo auch als anstrengend empfindet und er dann so unharmonisch ist. Was kann ich machen? Wenn wir in Ruhe darüber reden, sieht er das meistens ein, aber es ändert sich nichts. Das ist für mich nur noch schwer auszuhalten

Ich würde ihm klar und deutlich sagen, dass Du das nicht mehr tolerierst.
Dass du sogar schon an Trennung gedacht hast. -

Er muß - auch für sich! an seinem Problem arbeiten. 

Schau mal:
https://aggressionenabbauen.de/anti-aggressivitaets-training
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 6:12
In Antwort auf user7600

Mein Mann ist oft aggressiv mir gegenüber. Nicht körperlich, aber in Worten und seinem Tonfall. Das geht schon seit Jahren so, wenn er in Stress kommt, zum Beispiel wenn er eine Schraube nicht in die Wand kriegt, wird er ausfallend. Auch bei anderen Gelegenheiten. Am nervigsten ist es, wenn Besuch da ist, was er wohl irgendwo auch als anstrengend empfindet und er dann so unharmonisch ist. Was kann ich machen? Wenn wir in Ruhe darüber reden, sieht er das meistens ein, aber es ändert sich nichts. Das ist für mich nur noch schwer auszuhalten

Ich würde so einen Mann ohne wenn und aber verlassen. So würde ich mein Leben ganz sicher nicht verbringen. 

Aber...wenn du ihn nicht verläßt. Jedes Mal wenn er brüllt oder ausfallend wird würde ich zurückbrüllen, dass ihm die Ohren wegfliegen. Ich würde ihm bei allem übertreffen....Lautstärke, Tonfall, Ausdrücke, alles. 

Dann würde ich ihm seinen Mist hinschmeißen, die Tür hinter mir zuknallen und gehen....dann vielleicht einen Einkaufsbummel machen, mit einer Freundin treffen, in der Bibliothek sitzen und lesen.

Ich würde auf jeden Fall so lange wegbleiben, bis er mich bittet nach Hause zu kommen. Dann könnten wir reden und er könnte mir erzählen wie sich das anfühlt. 

Vielleicht würde ihm dann die Lust vergehen dich als seinen verbalen Punching Ball zu benutzen. 

Aber ganz ehrlich....das Leben ist viel zu kurz um es mit sowas zu verbringen. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen