Home / Forum / Meine Familie / Aggressiv

Aggressiv

18. Juli 2017 um 21:04

Hallo, bin heute ganz neu. Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll,weil ich das vorher mit niemanden besprochen habe.Ich hab ein ganz großes Problem undzwar werde ich bei jeder Sache direkt laut und aggressiv . Ganz oft gegenüber meinen Kindern Sohn 6 Tochter 3. Bitte nicht falsch verstehen,meine Kindern sind mein Leben und ich würde wie jede Mami alles für die tun nur ich weiß nicht warum ob das einfach mit meinem Charakter zu tun hat aber ich habe sehr sehr aktive Kinder. Ich bin jeden Tag mit den Nerven am Ende. Meine Kinder können nie still halten ob das am Tisch im Zimmer bei Gästen oder Familie ist, können sich keine halbe Std. selbst beschäftigen,jedes Mal muss was unternommen werden. Es ist so ich arbeite 3x in der Woche morgens 5 raus mittags 15:30 Feierabend ca 9,5 Std. Danach direkt die Kinder abholen, nach Hause fahren Kinder frisch machen, kochen, essen montags und freitags schwimmen fahren. Mittwochs donnerstags unterricht für die eigene Sprache. Rest der Tage Kita Schule bringen wie man das halt kennt. Ich bekomme keinerlei Hilfe von meinem Mann. Er ist der Meinung das er arbeitet und das reicht auch. Er unternimmt sehr sehr selten was mit den Kindern und ich komme einfach mit der Situation nicht klar. Wir sind auch nur am streiten. Ich bin mit den Nerven am Ende ich habe keine Kraft mehr und jedes Mal wenn was ist obs klein oder groß brüll ich meine Kinder an. Die wollen mich auch nicht verstehen ich habs im Ruhigen auch im Hohen Ton versucht nichts geht. Bitte hilft mir ob Anti Depressiva helfen ich weiß nicht mehr weiter und zum Arzt traue ich mich nicht(.

Mehr lesen

18. Juli 2017 um 21:46
In Antwort auf sally1606

Hallo, bin heute ganz neu. Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll,weil ich das vorher mit niemanden besprochen habe.Ich hab ein ganz großes Problem undzwar werde ich bei jeder Sache direkt laut und aggressiv . Ganz oft gegenüber meinen Kindern Sohn 6 Tochter 3. Bitte nicht falsch verstehen,meine Kindern sind mein Leben und ich würde wie jede Mami alles für die tun nur ich weiß nicht warum ob das einfach mit meinem Charakter zu tun hat aber ich habe sehr sehr aktive Kinder. Ich bin jeden Tag mit den Nerven am Ende. Meine Kinder können nie still halten ob das am Tisch im Zimmer bei Gästen oder Familie ist, können sich keine halbe Std. selbst beschäftigen,jedes Mal muss was unternommen werden. Es ist so ich arbeite 3x in der Woche morgens 5 raus mittags 15:30 Feierabend ca 9,5 Std. Danach direkt die Kinder abholen, nach Hause fahren Kinder frisch machen, kochen, essen montags und freitags schwimmen fahren. Mittwochs donnerstags unterricht für die eigene Sprache. Rest der Tage Kita Schule bringen wie man das halt kennt. Ich bekomme keinerlei Hilfe von meinem Mann. Er ist der Meinung das er arbeitet und das reicht auch. Er unternimmt sehr sehr selten was mit den Kindern und ich komme einfach mit der Situation nicht klar. Wir sind auch nur am streiten. Ich bin mit den Nerven am Ende ich habe keine Kraft mehr und jedes Mal wenn was ist obs klein oder groß brüll ich meine Kinder an. Die wollen mich auch nicht verstehen ich habs im Ruhigen auch im Hohen Ton versucht nichts geht. Bitte hilft mir ob Anti Depressiva helfen ich weiß nicht mehr weiter und zum Arzt traue ich mich nicht(.

Oh, das tut mir leid, dass es dir so an die Substanz geht.🙁
Meine 3 sind auch seeehr anstrengend. Mir kommt es so vor, als ob die braven Kinder nur die anderen hätten.
Weißt du, was bei uns hilft?
Die Kinder aufteilen. Papa geht mit dem Großen zB in den Baumarkt, auf Flohmarkt usw
Das ist mir persönlich auch schon eine große Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 11:20

Du brauchst Auszeichnung und bist wahrscheinlich auch sauer auf deinen Mann, der dich nicht unterstützt. Es sind EURO Kinder und auch er sollte Zeit mit ihnen alleine verbringen und dich damit gleichzeitig unterstützen. 
ICh bin leider auch so. Wenn sich einiges aufgestaut hat und die Situation anstrengend wird, wäre ich gern gelassener, aber fahre hingegen sofort hoch. Was mir sehr leid tut. Das ist schon eine Charaktersache, aber auch den Umfang der Situationen geschaltet.  Ich persönlich fühle mich manchmal alleinerziehend obwohl ich einen Partner habe. Das sollte so nicht sein.
DU brauchst Freiraum für dich um das andere besser zu meistern. Denn kannst du dir nur durch den Vater schaffen. Er muss eben so Verpflichtungen gegenüber der Kinder nachgehen. Da ist es auch irrelevant, ob er arbeitet. Sie gehören zu seinem Leben wie zu deinem also sollte er sich auch drum kümmern. Im Falle einer Trennung müsste er sich auch kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 11:21

Sollte Auszeiten und nicht Auszeichnungen heißen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was würdet ihr denn zur Taufe geben?
Von: wildcatgirli
neu
18. Juli 2017 um 15:15
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen