Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

ADS/Schulwechsel?

7. März 2011 um 23:22 Letzte Antwort: 8. März 2011 um 12:00

hallo zusammen,
mein sohn 6 hat ads,die erste zeit in der schule war ein echter kampf mit den hausaufgaben auch in der schule kam er nicht richtig mit seit anfang januar bekommt er tabletten es ist auch schon besser geworden allerdings stell ich mir die frage, ob es nicht vielleicht doch sinnvoller wäre die schule zu wechseln..... bei meinen schwiegereltern in sachsen gibt es eine projektorientierte grundschule im prinzip sowas ähnliches wie montisori muss super sein leider gibts das nicht in regensburg ich jedenfalls nicht!
oder doch auf eine diafö??
ich bin total am ende... hat jemand ähliche erfahrungen?
bin um jeden rat dankbar!!

liebe grüße
nadja

Mehr lesen

8. März 2011 um 12:00

Hallo Kaffeemaueschen
vielleicht versuchst du mal beim Jugendamt anzufragen, denn meist wissen die, welche Schule auch in deinem Kreise eine solche Förderung Sozial Emotional anbietet.

Ich kann es dir empfehlen, mein Sohn besuchte auch eine solche Schule gilt heute als geheilt und geht auf eine normale Regelschule.

Kopf hoch es ist erst als würde man vor eine Wand laufen aber alles wird gut.

LG Kleinerengel

Gefällt mir