Home / Forum / Meine Familie / Absolut am Ende. Ich kann nicht mehr :.(

Absolut am Ende. Ich kann nicht mehr :.(

20. April 2016 um 23:07

Der Alltag mit 2 kleinen Kindern hat mich zerstört. Ich kann einfach nicht mehr, habe keine Kraft mehr. Dieser ganze Stress überfordert, nein zerstört mich mehr und mehr. Meine Seele leidet und ich mag nicht mehr.
Ich wünschte, ich könnte die Zeit zurückdrehen und alles ungeschehen machen. Meine Kinder sind Wunschkinder und ich liebe sie aus vollstem Herzen, aber dieser ständige Kampf und die 24h Bereitschaft haben mich seelisch in Luft aufgelöst. Meine Karriere als Teamleiterin hat sich in Luft aufgelöst, ich sehe stark vernachlässigt aus und mein Leben macht mir keine Freude mehr, so, dass ich mir wünsche, bald zu sterben.
Mein 6 jähriger Sohn ist seit der Geburt ein Problemkind, erst Schreikind, dann nur noch anstrengend. Es ist furchtbar. Wir haben keine ruhige Minute, ständig braucht er Aufmerksamkeit, ich könnte heulen. Er eckt überall an und ich schäme mich so, versagt zu haben. Ich schäme mich auch für ihn, nirgendwo kann ich mit ihm hingehen, er ist laut, macht etwas kaputt oder belästigt andere mit seiner aufdringlichen Art. Meine Tochter ist die ruhigere von beiden, aber braucht natürlich auch Aufmerksamkeit. Mein Mann arbeitet viel und die Kinder sehen ihn unter der Woche max. 25h. Meine Und seine Familie wohnen weit weg, ich habe null Entlastung, mein Vater lehnt meinen Sohn auch ab und möchte ihn am liebsten gar nicht sehen, weil er so furchtbar anstrengend ist und sich selbst gar nicht wahrnimmt.
Eine Untersuchung im SPZ steht an, ich weiß jetzt schon, dass sich nichts ändern wird. Er ist wie er ist und seine Art ist angeboren, das kann nicht therapiert werden. Ich bin ein in sich ruhender Mensch, ich mochte laute Menschen nie und komme damit einfach nicht klar.
Was soll ich bloß tun?

Mehr lesen

10. Mai 2016 um 12:18

Du darfst dich nicht selbst aufgeben
Hallo, da ich selbst ein kleines problem kind zu hause habe, kann ich dir nur einen tipp geben: gib dich nicht selbst auf.

ich musste lernen, dass gerade kleinkinder nur auf uns erwachsene reagieren. ich denke dein sohn fordert einfach nur aufmerksamkeit und auch negatives verhalten verursacht aufmerksamkeit, auch wenn es dein schimpfen oder bestrafen ist. gerade 6 jahre ist ein schwieriges alter, ist meiner auch grad. steck ihn in einen verein, lass ihn sich austoben und an anderen messen. lerne konsequent zu sein und gleichzeitig auch ihm aufmerksamkeit zu schenken. führe doch regelmäßige mama sohn zeiten ein, genauso mama tochter zeiten.. jedes kind braucht seine aufmerksamkeit. vorallem rede mit ihm, zieh ihn mit in deinen alltag ein. frage ihn was in seinen augen falsch läuft und mach deinen kindern klar, dass ihr ein team seid, was zusammen halten muss sonst ist jeder unglücklich. auch wenn es hart klingt.. du musst dich ändern, damit auch deine kinder sich ändern. auch eine mama brauch mal eine kinderfreie zone oder zeit.. wir haben das selbst alles durch und unser sohn hat ein weilchen gebraucht um das zu verstehen, aber inzwischen weiß er, dass mamas sendung um 19uhr anfängt und ab dann ist es ihre zeit. oder dass wenn ich nach hause komme erstmal 30min runterfahren möchte, bevor ich mit ihm spiele..

du musst dich und dein leben nicht für deine kinder aufgeben. du musst nur anders mit ihnen umgehen und es ihnen auch vermitteln. zeig ihnen dass du sie lieb hast, dass auch du fehler machst und dass du ihre hilfe brauchst und dafür auch dankbar bist. zeig ihnen ihre grenzen und auch deine und überschütte sie mit lob wenn sie hören und etwas gut machen. es ist sicherlich nicht einfach, gerade wenn man selbst so fertig ist, aber ich denke das wäre der richtige weg. vorallem nimm dir regelmäßig zeit für sie, und zeig ihnen dass du auch in dieser zeit nur für sie da bist.. kein aufs handy gucken oder nebenbei kochen.. auch wenn es nur 30 min am tag sind. ich denke dass werden sie dir schnell danken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Rolli - Teenager
Von: rueberatz
neu
10. Mai 2016 um 12:16
Mein baby lehnt mich ab
Von: miela_11981288
neu
6. Mai 2016 um 23:00
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen