Home / Forum / Meine Familie / Ab wann sind kinder nachts trocken

Ab wann sind kinder nachts trocken

30. Januar 2005 um 10:59

also normal ist es ja so,das wenn die kinder tagsüber trocken sind das nachts noch net klappt...ab welchem alter sind sie den "reif"dafür das es auch nachts klappen könnte?drei jahre ist da doch zu früh,oder täusch ich mich da??bitte um rat

lg kleene

Mehr lesen

30. Januar 2005 um 22:01

Das ist von Kind zu Kind
verschieden.
Meine Tochter war tagsüber mit 2 1/2 Jahren trocken.Ich habe mich aber nicht getraut ihr nachts keine Pampers mehr anzuziehen, weil ich keine Lust auf nasse Bettwäsche hatte.
Als die Pampers dann aber wochenlang trocken war und sie sie auch nicht mehr wollte (3 1/2) da habe ich sie ausgelassen. Bis jetzt hat es immer geklappt und sie ist vor 3 Tagen 8 geworden.
Mach nur keinen Stress, das kommt alles von alleine!
LG Pipi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2005 um 11:23

Bei uns hat
es bis zu ihrem 4.Geburtstag gedauert.Sie war zwar tagsüber schon mit 2 trocken aber nachts wollte es einfach nicht klappen.Wir haben uns auch eingebildet sie mit 3 Jahren dann mal nachts zu wecken und es quasi zu trainieren - nachdem es da aber nachts immer Geschrei und Streß gab haben wir es nach 1 Woche gelassen.Wir haben sie dann auch in keiner anderen Weise mit diesem Thema bedrängt.Zu ihrem 4.Geburtstag dann hat sie uns verkündet das sie jetzt ohne Windel schlafen will - waren natürlich skeptisch weil die Windel bis zu diesem Zeitpunkt jeden morgen naß war - aber seit genau diesem Tag hat es funktioniert.Sie ist jetzt 5 und es ist nicht ein einziges Mal in die Hose gegangen. ))
Also warte noch ein bißchen ab - irgendwann ist deinem Kind die Windel unangenehm und er will es von selbst.

LG Dana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2005 um 15:12

Ahja
es geht halt darum,meine tochter(die älteste )war nachts auch erst mit vier trocken und meiner freundin ihre tochter ist zweieinhalb und sie lässt sie nachts ohne windel,es klappt ein paar tage und dann wieder natürlich paar tage net...ich sagte ja es sei zu früh,aber sie ist überzeugt davon,dass es andere ursachen hat,wenn sie dann wieder ins bett macht....ich z.b hatte mal gelesen,dass es damit zu tun hat,mit einer reife im gehirn und nachts,muss ein kind dann aufwachen wenn es "muss"und das ist bei so kleinen schwierig...aber naja ich lasse sie machen,ich würde mir den stress net geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2005 um 19:06
In Antwort auf ssanyu_12043254

Das ist von Kind zu Kind
verschieden.
Meine Tochter war tagsüber mit 2 1/2 Jahren trocken.Ich habe mich aber nicht getraut ihr nachts keine Pampers mehr anzuziehen, weil ich keine Lust auf nasse Bettwäsche hatte.
Als die Pampers dann aber wochenlang trocken war und sie sie auch nicht mehr wollte (3 1/2) da habe ich sie ausgelassen. Bis jetzt hat es immer geklappt und sie ist vor 3 Tagen 8 geworden.
Mach nur keinen Stress, das kommt alles von alleine!
LG Pipi

Trocken
Meine Tochter ist am 3 januar 3 jahre alt geworden und sie ist seit letztem Frühjahr tagsüber trocken und seid August auch nachts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2005 um 23:18

Sauber sein ???
Meine Maus wird im Mai 4 Jahre alt und ich dachte sie lernt es nie ! Als sie in den kindergarten kam september 04 war sie tagsüber fast sauber aber nachts gar nicht ich hab ein bettlaken mit gummi drin und sie hat nachts geweint weil alles nass war, na und durfte dann in mamas bett schlafen und ich hab gewaschen. Seit November war alles trocken bis Sylvester einmal und seitdem ist immer alles sauber ausser wir hatten eine Feier oder was besonderes dann gehts immer noch daneben. JA UND !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2006 um 13:53
In Antwort auf lene210

Trocken
Meine Tochter ist am 3 januar 3 jahre alt geworden und sie ist seit letztem Frühjahr tagsüber trocken und seid August auch nachts.

Meine Tochter
Hallo habe mir aufmerksam eure Berichte durchgelesen. Meine Tochter wird im März 4 und ist nachts noch nicht so richtig trocken. Habe kurz nach ihrem 3. Geburtstag mit dem Nachts auf Toilette setzen angefangen. Viele sagen es sei falsch sie nachts rauszunehmen und andere sagen wieder es geht nicht anders. Setze sie um 23.00 uhr und um 2.30 uhr nochmal rauf. In beiden Fällen pullert sie jedesmal. Es kam auch schon vor das sie um 2.30 uhr nicht gepullert hat. Ich hoffe das sie irgendwann von alleine geht. Sie war ja letzten Sommer schon mal soweit,aber dann plötzlich hat sie wieder ins Bett gemacht. Wie denkt ihr darüber????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 21:14
In Antwort auf kilie_12438579

Meine Tochter
Hallo habe mir aufmerksam eure Berichte durchgelesen. Meine Tochter wird im März 4 und ist nachts noch nicht so richtig trocken. Habe kurz nach ihrem 3. Geburtstag mit dem Nachts auf Toilette setzen angefangen. Viele sagen es sei falsch sie nachts rauszunehmen und andere sagen wieder es geht nicht anders. Setze sie um 23.00 uhr und um 2.30 uhr nochmal rauf. In beiden Fällen pullert sie jedesmal. Es kam auch schon vor das sie um 2.30 uhr nicht gepullert hat. Ich hoffe das sie irgendwann von alleine geht. Sie war ja letzten Sommer schon mal soweit,aber dann plötzlich hat sie wieder ins Bett gemacht. Wie denkt ihr darüber????

Stehst du wirklich...
jede Nacht um 2.30 auf??? Wie schaffst du das? Wie hier schon erwähnt wurde, ist bis 5/6 alles im grünen Bereich. Meine Tochter war tagsüber mit 2,5 Jahren trocken, nachts aber erst mit 4,5( sie ist jetzt fast 6) und mein Sohn mit 3 tagsüber und mit 3,5 nachts. Ich habe mit meinen Kindern keine "Sauberkeitserziehung" betrieben und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Einfach Zeit lassen, in den seltensten Fällen ist ein medizinisches Problem vorhanden. Übrigens ist es bei uns noch nie vorgekommen, dass sich ein Kind tags oder nachts eingenässt hat.
Alles Liebe für euch!
Laralu2000

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 9:49
In Antwort auf honor_12254145

Stehst du wirklich...
jede Nacht um 2.30 auf??? Wie schaffst du das? Wie hier schon erwähnt wurde, ist bis 5/6 alles im grünen Bereich. Meine Tochter war tagsüber mit 2,5 Jahren trocken, nachts aber erst mit 4,5( sie ist jetzt fast 6) und mein Sohn mit 3 tagsüber und mit 3,5 nachts. Ich habe mit meinen Kindern keine "Sauberkeitserziehung" betrieben und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Einfach Zeit lassen, in den seltensten Fällen ist ein medizinisches Problem vorhanden. Übrigens ist es bei uns noch nie vorgekommen, dass sich ein Kind tags oder nachts eingenässt hat.
Alles Liebe für euch!
Laralu2000

Meine Tochter
Im Moment sieht es ganz gut aus bei uns. Stehe nicht mehr um 2.30 uhr auf sondern setzte sie das letzte mal um 23.00 uhr auf den Topf und dann gehe ich schlafen. Laße es sozusagen drauf ankommen. Tja wie ich das durchhalte kann ich auch nicht sagen. Irgendwie geht das immer.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 23:44
In Antwort auf kilie_12438579

Meine Tochter
Im Moment sieht es ganz gut aus bei uns. Stehe nicht mehr um 2.30 uhr auf sondern setzte sie das letzte mal um 23.00 uhr auf den Topf und dann gehe ich schlafen. Laße es sozusagen drauf ankommen. Tja wie ich das durchhalte kann ich auch nicht sagen. Irgendwie geht das immer.

Da bin ich aber froh,
dass es auch andere "normale" kinder gibt, die mit 4 und aufwaerts noch nachts ins bett pieseln! ich hatte ja diesbezueglich vor kurzem ein thema eroeffnet, wusste aber nicht, dass es in dem alter doch noch relativ haeufig vorkommt.
allen, mit nasser bettwaesche gestressten muettern viel glueck und geduld und "auf bessere zeiten"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 13:30
In Antwort auf agafya_11866265

Da bin ich aber froh,
dass es auch andere "normale" kinder gibt, die mit 4 und aufwaerts noch nachts ins bett pieseln! ich hatte ja diesbezueglich vor kurzem ein thema eroeffnet, wusste aber nicht, dass es in dem alter doch noch relativ haeufig vorkommt.
allen, mit nasser bettwaesche gestressten muettern viel glueck und geduld und "auf bessere zeiten"!

Meine Tochter
ist mein ein und alles. Ich bin froh das es so gut klappt mit ihr. Mache seit Anfang Januar einen Kurs und ich brauche ja auch meinen Schlaf.Also sie um 23.00 Uhr nochmal rauf zusetzten ist nicht so schlimm aber dann nochmal um 2.30 uhr nochmal aufstehen zehrt ganz schön an den Nerven. Aber wie gesagt ich mache es nicht mehr.Hoffe das wir es bald geschafft haben. Aber ich denke da gibt es noch ganz andere Fälle.Naja Augen zu und durch. Aber ich glaube das ist das leidige Thema worüber man sich ebend am meisten den Kopf zerbricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen