Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Ab wann geschminkt zur schule?

23. Mai 2006 um 17:52 Letzte Antwort: 6. Juni 2006 um 12:11

Meine Tochter (12 1/2) möchte neuerdings in voller "Kriegsbemalung" zur Schule, ich finde das allerdings völlig übertrieben und wir konnten den Kompromiss finden, Wimperntusche und Lippgloss ja, sogar gegen weisse oder schwarze Fingernägel sag ich nix mehr *g*, wie wird das bei Euch gehandhabt? Auf einem Schulfest hab ich ja die anderen Klassenkameradinnen gesehen und da war von Minilolita bis zur absoluten Natürlichkeit alles dabei Seh ich das zu eng, seh ich es richtig??

Gruß, mm

Mehr lesen

23. Mai 2006 um 18:29

Ich hab mich mit etwa 13 geschminkt
Ich denke am Anfang probiert man viel aus und greift auch schon mal mit den Farben daneben ! Ich würde sie einfach machen lassen, irgendwann merkt sie wohl, wie merkwürdig einiges aussieht. Viele benutzten das ja auch zur klaren Abgrenzung gegenüber ihrer Eltern! Schminkst du dich denn? Da meine Mutter sich nicht schminkt, musste ich nciht viel auftragen, um anders zu sein als sie! Viele schminken sich später dann auch wieder viel weniger oder sogar gar nicht! Ich zum Beispiel schminke mich meistens sehr dezent und schon mal gar nicht und das seit 2 Jahren, bin jetzt 17! Aber mehr als dezent war das auch nie! Ich würde es dennoch bei meinen Kindern nicht verbieten, sondern sie einfach machen lassen! Nur wenn du mit ihr weggehst auf besondere Anlässe, dann würde ich sie bitten, ob sie darauf verzichtet, wenn es dir unangenehm ist, sonst gehört, dass ja auch zu der freien Entscheidung jedes einzelnen! Da fällt mir nämlich grad die "Legginsgeschichte" ein, als ich mit 13 Jahren die Legginsen meiner Mutter total peinlich fand... mittlerweile trägt sie sie auch nicht, aber mir wäre es auch egal, sie hat sich für mich ja auch nicht anders angezogen...Wenn du Pech hast, rebelliert sie durch Verbote nur noch heftiger!

Gefällt mir

23. Mai 2006 um 18:35

Also,...
Ich denke das Schminken ein natürliches Bedürfnis ist hübsch zu sein, Erwachsen zu "spielen" und vielleicht auch die Mama nachzumachen, die immer sooo schick aussieht. Selbst meine 3-Jährige möchte schon Kindernagellack und Lipgloss. In dem Alter darf sie das natürlich aber nur gaanz selten und nur in kindlichen Farben (also kein knalliges Rot oder so/eher Pastellfarben). Auch Augenschminke darf sie nicht, das wirkt für ein o kleines Kind zu weiblich.
Die Lösung von dir finde ich super. Ein Kompromiß der deiner fast jugendlichen Tochter erlaubt einen Schritt in die Weiblichkeit zu machen, aber darauf achtet, das dies nicht unbewusst ausartet und zu sexy für ein Mädchen von 12 aussieht. Finde ich klasse! Denn bwenn ich kleine Lolitas sehe,mit Miniröcken, knalliger Schminke und womöglich noch Stöckelschuhen indem Alter, kann ich über die Eltern nur den Kopf schütteln.
Ich selbst durfte mich übrigens offiziell erst mit 14 schminken, tat es aber schon mit 13. Allerdings wurde auch bei mir auf Dezentheit geachtet.
Lg

Gefällt mir

5. Juni 2006 um 15:51

???
Wieso erlaubt ihr mit 12 1/2 schon Schminke? Ist das ok für euch, oder sind eure Töchter einfach

Gefällt mir

5. Juni 2006 um 21:33
In Antwort auf

???
Wieso erlaubt ihr mit 12 1/2 schon Schminke? Ist das ok für euch, oder sind eure Töchter einfach

Einfach was???
??

1 LikesGefällt mir

6. Juni 2006 um 12:11

Meine Jüngste ist 11
und schminkt sich auch schon. In der Schule halt Kajal und Wimperntusche, in ihrer Freizeit darfs schon mal Lidschatten etc. sein.
Ich erlaubs ihr, einfach weil ich mich an meine Teeniezeit erinnere. Ich durfte nix, auch nicht schminken.
Und was hab ich gemacht? Vor der Schule schnell zu ner Freundin, teilweise umgezogen und dann schnell geschminkt.
Sowas soll meine Tochter nicht nötig haben.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers