Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

9jähriger will unbedingt Pin-Up-Poster

4. April 2008 um 14:22 Letzte Antwort: 18. April 2008 um 10:23

Mein 9jähriger Sohn war vor drei Monaten bei seinem Cousin zu Besuch und der hat sein ganzes Zimmer mit Postern von leichtbekleideten jungen Damen tapeziert. Da ist unser Sohn voll drauf abgefahren. Jetzt geht er mir dauernd damit auf die Nerven das er auch solche Poster haben will, obwohl ich ihm immer wieder sage das er noch zu jung für sowas ist.
Na ja, ich dachte das legt sich nach gewisser Zeit, aber es ist eher noch schlimmer geworden.
Bei anderen Sachen sieht er auch irgendwann ein das er es nicht haben kann, oder vergißt es schnell wieder, aber von diesen Postern ist er einfach wie besessen. Fast jeden Tag fängt er immer wieder davon an. Und immer wenn er irgendwo so ein Poster hängen sieht sagt er das er auch so eins will. (ich habe früher nie so darauf geachtet, aber irgendwie hängt ja an jeder Ecke eine Werbung mit halbnackten Models.)
Der Junge raubt mir noch den letzten Nerv damit. Was kann ich machen, damit er nicht mehr so besessen von dieser Idee ist?

Mehr lesen

4. April 2008 um 14:49

Ein Nein, ist ein Nein, ist ein Nein...
kann ich dazu nur sagen. Mach ihm klar, daß er das Poster nicht bekommen wird, weil er noch zu jung für solche Dinge ist. Wenn er schon geistig soweit ist, kannst Du mit ihm über die Kommerzialisierung und Sexualisierung der Gesellschaft durch die Medien sprechen und ihm erklären, warum Du nicht willst, daß er nicht in die Mühlen dieser Manipulation gerät. Kinder sind erstaunlich zugänglich für gute Argumente. Bei uns war z.B. eine ewige Diskussion, warum wir denn nicht am besten jeden Tag Actimel kaufen können, wo das doch so gesund ist. (Ich sag nur "actimelisiert".) Mein Sohn ist vier und ich habe ihm erklärt, daß die Werbung oft schlichtweg lügt und Geschichten erfindet, um Sachen besser verkaufen zu können und ganz viel Geld damit zu verdienen. Und daß wir Eltern das aber wissen und dafür verantwortlich sind, auf unser Kind und seine Gesundheit aufzupassen. Mein Kind weiß durch die ganzen Süßigkeiten-Diskussionen mittlerweile sehr viel über Nahrung, Vitamine und Schädlichkeit von Zucker für die Zähne etc. Wenn man Kindern die Zusammenhänge auf einfach Weise begreiflich macht, statt ihre Wünsche einfach kategorisch abzulehnen, sind sie viel einsichtiger und lassen ihre Wünsche oft fallen. Damit stärkst Du auch seine Kompetenz und sein Selbstbewußtsein, weil Du ihm zeigst, daß Du ihm eigenes Urteilsvermögen zutraust.
Wir machen selbstverständlich auch Kompromisse und bei uns gibts natürlich auch Süßigkeiten und manchmal sogar ActimelAber bei grundsätzlich schädlichen Dingen würde ich auch gegen den Willen des Kindes standhaft bleiben und den Wunsch ablehnen. Dein Sohn hat ja sicher noch andere Wünsche und Hobbies?! Wie wäre es denn, ihm stattdessen einen anderen kleinen Wunsch zu erfüllen, allerdings unter der Bedingung, daß das leidige Thema damit endgültig vom Tisch ist und auch nicht nochmal endlos diskutiert wird. Kinder sind durchaus verhandlungsbereit und ich finde, es spricht nichts gegen kleine Kompromisse. Erwachsene müssen untereinander ja auch täglich Kompromisse schließen, weil Interessen kollidieren. Und so würdest Du ihm auch zeigen, daß Du ihn ernst nimmst und nicht einfach über seine Bedürfnisse hinweggehst. Viel Glück!

Gefällt mir

4. April 2008 um 21:24

Ernsthaftes Gespräch führen
Ist Dein Sohn schon aufgeklärt worden?Wenn nicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt.Zusätzlich erkläre ihm,wieso sich diese Damen so schamlos zeigen.In dem Alter so etwas zu verbieten ist schwer,er könnte s stark rebellieren,um seinen Willen zu bekommen.Vielleicht sucht Ihr gemeinsam eine harmlose Version aus.
Das er die Frauen anziehend findet ist möglich-er könnte sehr frühreif sein.Umso wichtiger sind nun offene Gespräche.

Gefällt mir

4. April 2008 um 21:37

Also,
ich finde das nicht so sehr bedenklich. Es muß ja nicht das Größte und "Nackteste" Poster sein und es sollte klar sein, daß es bei dem einen bleibt. Vielleicht könntet ihr zusammen eins aussuchen. Wahrscheinlich nimmt das Interesse schnell ab. Und wenn nicht? Kann ihm das wirklich schaden. Schlimmer wäre es wenn er Zigarettenwerbung oder Bierdeckel und ähnliches sammeln würde.
Und mal ganz ehrlich: "Haben wir als Kinder die Begründung wir wären zu jung eingesehen".

Viele Grüße
Mama von zwei pubertierenden Töchtern

Gefällt mir

5. April 2008 um 1:00

Nein!
Also, mit 9 ist er eindeutig noch zu jung für soetwas. Mache ihm deutlich, daß er sich auf die Schule konzentrieren soll und stelle ihm hier eine Belohnung in Aussicht. Ich denke, dann wird er schnell wieder auf andere Gedanken kommen. Notfalls mußt Du ihm, wenn er wieder mal viel quengelt, einen Klaps geben. Das solltest Du ihm dann natürlich auch vorher androhen. Die meisten Jungs in dem Alter wissen dann, das so dargestellte nackte Frauen etwas unanständiges sind.

Gefällt mir

7. April 2008 um 15:50

Danke
Danke für eure Antworten!
Hier gibt es ja sehr verschiedene Ansichten zu dem Problem. Nun, ich denke er ist zu jung, aber ich bin mir jetzt auch nicht mehr so sicher. Aufgeklärt ist er eigentlich schon, aber ich werde trotzdem nochmal in dieser Richtung mit ihm darüber reden. Er will ja auch keine Porno-Bilder, sondern nur Frauen im Bikini oder BH. Trotzdem will ich nicht einfach nachgeben das er denkt er kann einfach alles haben, wenn er nur genug quengelt.

Gefällt mir

18. April 2008 um 10:23

Jetzt hat er sich heimlich Poster besorgt
Wir haben jetzt mit unserem Sohn darüber ausführlicher gesprochen und dann hat er auch mit dem dauernden quengeln aufgehört. Also dachte ich das Thema wäre erledigt. Aber jetzt habe ich bei ihm im Zimmer beim saubermachen im Bettksten versteckt gleich zwei Pin-Up-Poster entdeckt. Und die sind riesig. Am liebsten würde ich die Dinger einfach direkt wegwerfen, weil ich so sauer bin. Aber vielleicht stelle ich ihn doch erstmal zur Rede. Was meint ihr?

Gefällt mir