Home / Forum / Meine Familie / 9-jährige guckt heimlich Sexvideos

9-jährige guckt heimlich Sexvideos

27. September 2014 um 1:25

Hallo liebes Forum,
nun muss ich euch doch mal wieder bemühen.
Unsere ältere Tochter (9 Jahre jetzt) ich hatte schon einmal über den kleinen Tyrannen geschrieben- entdeckt zurzeit sehr intensiv ihre Sexualität.
Soweit ja nicht weiter schlimm, aber

da sich unsere Tochter in letzter Zeit sehr oft sehr auffällig benimmt, habe ich letztens das Handy meiner Frau welches des Öfteren von unserer Tochter zum Spiele spielen benutzt wird- kontrolliert und fand im Internetverlauf mehrfach Sexvideo-Seiten.
Da meine Frau diese Seiten nicht aufgerufen hat, ist uns klar wer sich die Seiten angeschaut hat - und das anscheinend schon länger und ständig.
Ist es nun ratsam mit unserer Tochter darüber zu reden oder es zu ignorieren?

Mehr lesen

6. Oktober 2014 um 20:10

Ich würde schon darüber sprechen...
wenn auch behutsam.

Dass sie ihre sexualität entdeckt, ist ja in Ordnung, manche Kinder sind eben schnell. Aber es kommt für mich darauf an, was sie sich da angeschaut hat/anschaut. Da es ja wirklich Dinge gibt, die etwas Verstörend sein könnten (S/M, Zoophilie, etc.) Ich will damit nicht sagen dass das alles Böse ist, aber nicht, dass dein Kind noch glaubt, sowas sei das einzig wahre und keine normale Sexualität entwickeln kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 0:01
In Antwort auf libellchen1994

Ich würde schon darüber sprechen...
wenn auch behutsam.

Dass sie ihre sexualität entdeckt, ist ja in Ordnung, manche Kinder sind eben schnell. Aber es kommt für mich darauf an, was sie sich da angeschaut hat/anschaut. Da es ja wirklich Dinge gibt, die etwas Verstörend sein könnten (S/M, Zoophilie, etc.) Ich will damit nicht sagen dass das alles Böse ist, aber nicht, dass dein Kind noch glaubt, sowas sei das einzig wahre und keine normale Sexualität entwickeln kann.

Stimmt.
Ja da bin ich völlig deiner Meinung. Allerdings habe ich außer eine Ausnahme- keine von deinen angesprochenen Sachen gefunden.
Sie guckt sich da eher die normalen -allerdings für ein junges Mädchen schon heftigen Dinge an.
Am letzten Wochenende fand sich kurzzeitig etwas Zeit das Thema anzusprechen, da sie sich kurz für das Thema öffnete. Für mich hatte es den Anschein, dass sie noch nicht realisiert was da tatsächlich geschieht, dennoch versucht sie anscheinend verschiedene Dinge nachzumachen.
Auf die Mitteilung, dass das mit dem Handy erst einmal ein Ende hat reagierte sie äußerst sauer und aggressiv und sagte mir dass wir sie nicht verstehen würden und das das doch Spass macht und dass wir ihr nichts gönnen usw. usw..
Verstanden habe ich nicht wirklich was sie damit meinte. Ich mache mir schon Sorgen, dass sie da in etwas abrutscht, da das Thema für sie ganz offensichtlich sehr interessant ist. Ich bemerke auch dass sie sich da einiges abgeguckt hat und das nun versucht nachzuspielen, sei es in Sachen Kleidung oder auch Verhalten gegenüber Jungs und Männern.
So wirklich sind wir bei dem Gespräch nicht weitergekommen, weil sie sich nach einer Weile auch wieder dem Thema verschließt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 1:09
In Antwort auf laxman_12737734

Stimmt.
Ja da bin ich völlig deiner Meinung. Allerdings habe ich außer eine Ausnahme- keine von deinen angesprochenen Sachen gefunden.
Sie guckt sich da eher die normalen -allerdings für ein junges Mädchen schon heftigen Dinge an.
Am letzten Wochenende fand sich kurzzeitig etwas Zeit das Thema anzusprechen, da sie sich kurz für das Thema öffnete. Für mich hatte es den Anschein, dass sie noch nicht realisiert was da tatsächlich geschieht, dennoch versucht sie anscheinend verschiedene Dinge nachzumachen.
Auf die Mitteilung, dass das mit dem Handy erst einmal ein Ende hat reagierte sie äußerst sauer und aggressiv und sagte mir dass wir sie nicht verstehen würden und das das doch Spass macht und dass wir ihr nichts gönnen usw. usw..
Verstanden habe ich nicht wirklich was sie damit meinte. Ich mache mir schon Sorgen, dass sie da in etwas abrutscht, da das Thema für sie ganz offensichtlich sehr interessant ist. Ich bemerke auch dass sie sich da einiges abgeguckt hat und das nun versucht nachzuspielen, sei es in Sachen Kleidung oder auch Verhalten gegenüber Jungs und Männern.
So wirklich sind wir bei dem Gespräch nicht weitergekommen, weil sie sich nach einer Weile auch wieder dem Thema verschließt.

Hm...
Ich würde es vielleicht noch mal eher andersherum probieren, also sie zu bestätigen, so nach dem Motto, Mama und ich haben gar nichts dagegen, aber...und ihr dann ganz rational die Gefahren erklären, und vllt auch etwas Biologie, also warum das Spaß macht und womit genau sie aufpassen muss, weil ihr Körper ja für manche Dinge einfach nich nicht reif ist.
Wenn sie fragt, warum sie sich nicht allzu legere anziehen soll würde ich es auch mit Schocktherapie versuchen, also : Ja mein Schatz, du siehst toll aus, aber es gibt auch andere Männer da draussen und die wollen dir nicht alle unbedingt gutes.

Dass du ihr das Handy untersagt hast, find ich sinnvoll, weil es in der Welt der Pornographie echt Sachen gibt, die nichts für Kinderaugen, und mögen sie noch so reif sein, sind.
Wenn sie nun glaubt du gönnst ihr nichts, sag ihr doch, auch ganz in Mission Aufklärung, das Sexualität im Kopf entsteht, und sie ihre Fantasie nutzen soll.
Und wenn sie dann ganz auf stur stellt, wäre als Fantasieanreiz evtl ein Erotikroman (ein du ja kontrollieren kannst ohne daneben sitzen zu müssen) eher etwas, weil darin oft nicht so viel ""Hardcore-Sex" ist.

So lernt sie vielleicht am ehesten, das Sexualität nicht nur das, entschuldige, bloße "rein-raus" ist, sondern eben viel Liebe, kuscheln, Nähe, Zärtlichkeit...etc.

Und noch ein letzter Ratschlag: Wenn sie schon so weit ist, dass sie sich selbst ausprobiert, solltet ihr vllt darüber nachdenken, ihr Verhütung, sprich Kondome in die Nähe zu legen. Meine Mutter machte das als ich 11 war mit dem Spruch: "Ich fänds nicht gut, wenn du schon so früh Sex hast, aber wenn, dann bitte hier und mit Kondom als irgendwo ohne auf einer Parkbank"

Denn auch wenn 9 zugegeben arg früh ist, wenn sie es will, dann klappt Hand zwischen halten auch nicht. und es gibt ja leider auch viel zu Junge Mamas...neulich von einer 10 Jährigen gelesen *schauder*

Viel Erfolg noch!

Liebellchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 9:39
In Antwort auf libellchen1994

Hm...
Ich würde es vielleicht noch mal eher andersherum probieren, also sie zu bestätigen, so nach dem Motto, Mama und ich haben gar nichts dagegen, aber...und ihr dann ganz rational die Gefahren erklären, und vllt auch etwas Biologie, also warum das Spaß macht und womit genau sie aufpassen muss, weil ihr Körper ja für manche Dinge einfach nich nicht reif ist.
Wenn sie fragt, warum sie sich nicht allzu legere anziehen soll würde ich es auch mit Schocktherapie versuchen, also : Ja mein Schatz, du siehst toll aus, aber es gibt auch andere Männer da draussen und die wollen dir nicht alle unbedingt gutes.

Dass du ihr das Handy untersagt hast, find ich sinnvoll, weil es in der Welt der Pornographie echt Sachen gibt, die nichts für Kinderaugen, und mögen sie noch so reif sein, sind.
Wenn sie nun glaubt du gönnst ihr nichts, sag ihr doch, auch ganz in Mission Aufklärung, das Sexualität im Kopf entsteht, und sie ihre Fantasie nutzen soll.
Und wenn sie dann ganz auf stur stellt, wäre als Fantasieanreiz evtl ein Erotikroman (ein du ja kontrollieren kannst ohne daneben sitzen zu müssen) eher etwas, weil darin oft nicht so viel ""Hardcore-Sex" ist.

So lernt sie vielleicht am ehesten, das Sexualität nicht nur das, entschuldige, bloße "rein-raus" ist, sondern eben viel Liebe, kuscheln, Nähe, Zärtlichkeit...etc.

Und noch ein letzter Ratschlag: Wenn sie schon so weit ist, dass sie sich selbst ausprobiert, solltet ihr vllt darüber nachdenken, ihr Verhütung, sprich Kondome in die Nähe zu legen. Meine Mutter machte das als ich 11 war mit dem Spruch: "Ich fänds nicht gut, wenn du schon so früh Sex hast, aber wenn, dann bitte hier und mit Kondom als irgendwo ohne auf einer Parkbank"

Denn auch wenn 9 zugegeben arg früh ist, wenn sie es will, dann klappt Hand zwischen halten auch nicht. und es gibt ja leider auch viel zu Junge Mamas...neulich von einer 10 Jährigen gelesen *schauder*

Viel Erfolg noch!

Liebellchen

Kondome bereitlegen für eine 9 jährige?
So etwas will ein Vater einer Tochter natürlich nun gar nicht hören *lol*.
Ich denke meine Frau und ich sind weit davon entfernt prüde zu sein, aber das hat mich dann doch etwas zum nachdenken angeregt.
Meinst du wirklich, dass sie soooo weit alles nachmachen will /würde?
Dennoch hast Du vielleicht Recht, wenn ich an bestimmte Verhaltensweisen ihrerseits denke - sie versucht da schon eindeutig zu testen, wie sie als Mädchen - und auch ihr Körper - auf andere wirkt. Sie hat auch schon männlichen Bekannten von uns, gewisse intime Details von sich gezeigt.
Mit den Leuten, die ihr nichts Gutes wollen haben wir ihr schon einmal vor längere Zeit erklärt, dennoch ist sie immer noch sehr vertrauensvoll anderen gegenüber und erzählt denen auch viel, was die eigentlich gar nix angeht.
Das mit dem Erotikroman finde ich einen tollen Ansatz und werde mal sehen, was ich da so bekomme. Dieser lässt bestimmt auch Fragen ihrerseits aufkommen, die man im Zuge der Aufklärung dann besprechen kann.
Super Danke dafür. Wir bleiben am Ball!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 20:36
In Antwort auf laxman_12737734

Kondome bereitlegen für eine 9 jährige?
So etwas will ein Vater einer Tochter natürlich nun gar nicht hören *lol*.
Ich denke meine Frau und ich sind weit davon entfernt prüde zu sein, aber das hat mich dann doch etwas zum nachdenken angeregt.
Meinst du wirklich, dass sie soooo weit alles nachmachen will /würde?
Dennoch hast Du vielleicht Recht, wenn ich an bestimmte Verhaltensweisen ihrerseits denke - sie versucht da schon eindeutig zu testen, wie sie als Mädchen - und auch ihr Körper - auf andere wirkt. Sie hat auch schon männlichen Bekannten von uns, gewisse intime Details von sich gezeigt.
Mit den Leuten, die ihr nichts Gutes wollen haben wir ihr schon einmal vor längere Zeit erklärt, dennoch ist sie immer noch sehr vertrauensvoll anderen gegenüber und erzählt denen auch viel, was die eigentlich gar nix angeht.
Das mit dem Erotikroman finde ich einen tollen Ansatz und werde mal sehen, was ich da so bekomme. Dieser lässt bestimmt auch Fragen ihrerseits aufkommen, die man im Zuge der Aufklärung dann besprechen kann.
Super Danke dafür. Wir bleiben am Ball!

Eher den Gegenteiligen effekt
Bei uns lagen die Kondome ewig da, ihre Anwesenheit hatte auf mich und meine jüngere Schwester eher so einen - Boah, Mama!! Effekt ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen