Home / Forum / Meine Familie / 6 jährige tanzt uns auf dem Kopf herum...

6 jährige tanzt uns auf dem Kopf herum...

22. Oktober 2008 um 19:42

hallo,

ich hab eine Frage und hoffe auch auf einen Rat..

Die Tochter meines Verlobten ist 6 Jahre. Wir haben von Anfang an das Problem, dass ihr nicht beigebracht wurde , Respekt zu haben und vor allem zu hören. Das sie nicht hört ist mein größtes Problem. Ich verbringe viel Zeit mit dem Kind.

Es ist ganz normal , dass Kindern regeln gesetzt werden müssen und die sie dann auch einhalten bei uns ist das nicht so. Ich kenne die kleine mittlerweile 3 Jahre. Sie nimmt mich mehr als

Mehr lesen

22. Oktober 2008 um 19:46

Aah.. er hat mich mittendrin abgewürgt!!
Bezugsperson wahr als Papa. Solang ich nach ihrer Pfeife tanze ist alles okay. Sobald ich was von ihr möchte, geht gar nichts mehr.

Wenn ich sie bitte ihr zimmer aufzuräumen dann bekomm ich zu hören, NEIN, ich hab keine Lust. Das ist zu unordentlich. Ich würd das ja eh irgendwann machen. Das Zimmer sieht seit 3 Wochen aus wie ein Schlachtfeld. Sie bekommt auch keinen Besuch solang es nicht aufgeräumt ist.

Kurz gefasst:

Sie hört nicht wenn man was von ihr möchte, man bekommt blöde Kommentare, sie hört einem nicht zu, läuft weg, lacht jemanden aus. Nimmt einen nicht ernst, findet alles lustig.

Sie spielt den ganzen Tag bei ihrer Freundin kommt nach hause und ist nur am rummeckern. Schon wenn sie noch im Flur steht geht es los.. Darf ich heute kein Fernsehen mehr, bekomm ich keine Geschichte mehr.. Obwohl ich noch nichtmal hallo gesagt habe..

Ich weiß nicht was ich machen soll, ihr wurde früher nicht beigebracht das man erwachsene ernst nimmt, nichtmal den papa nimmt sie ernst..

Was kann man da machen??

LG

Gefällt mir

22. Oktober 2008 um 20:51

...
Sie ist ein Einzelkind. Wir machen das so, dass wenn sie Freunde zu Besuch hat das die Kinder dann zusammen aufräumen sollen, es ist aber so das unsere den Besuch aufräumen lässt und dabei zuguckt. Ihre Freunde räumen ihre Sachen ohne Aufforderung zusammen. Wie sagt man manchmal, Kinder können verletzend sein in dem was sie sagen, das sie es so raussagen wie es ihnen gerade passt und so ist das mit ihren Freundinnen auch.. Egal wer sie besuchen kommt, man hört immer.. Dein Zimmer sieht aus wie eine Müllberg, dein Zimmer ist unordentlich...

Es ist ganz klar, dass die Regeln für alle gelten, wenn auch geschwister da wären wäre das bei denen genauso wie bei ihr auch.. keine Frage..

Natürlich nehmen wir sie ernst, sie ist genauso ein vollwertiges Mitglied wie die Erwachsenen auch. Durch die ganze Situation in der wir leben ist das ein ganz ganz wichtiger Punkt die kleine ernst zu nehmen.

Wenn ich um den heissen Brei herum reden würde, dann würde ich verstehen warum sie das nicht macht, weil sie das dann höchstwahrscheinlich nicht verstehen würde.. Aber ich glaube nicht, dass an

Bitte räum dein Zimmer auf, Bitte putze dir die Zähne, bitte geh nochmal auf die Toilette, bitte bleib am tisch vernünftig sitzen.... und und und...

Seit 2 Jahren haben wir Fixpunkte die den Tagesablauf vom ersten bis zum heutigen Tage begleiten (siehe oben) aber nichts von alldem wird eingehalten.

Gefällt mir

23. Oktober 2008 um 8:24

@ amelie
Mensch, lass Deinen Frust doch an einem Sandsack aus!
Was sollen Deine angriffslustigen Beiträge? Sitzt allein zu Hause und läßt an Anderen netten Menschen, die sich Gedanken zu Ihrer Situation machen und hier um Austausch bitten, Deinen Frust aus!

-Was ist denn mit ihren Zähnen ? Sind sie nicht weiß genug, wenn sie lacht ?

> Ich möchte nicht wissen wie Du aussiehst, bei solchen Statements.
Wenn Dein IQ unter der Zimmertemperatur liegt, dann unterhalt Dich mit Gleichgesinnten, aber lass doch bitte weiter denkende Menschen in Ruhe.

Nala

Gefällt mir

23. Oktober 2008 um 12:16

....
aber ehrlich gesagt hättest du dir die Mühe sparen können. Ich habe nach einem Rat gefragt, mir aber schon gedacht das es einige Leute geben wird die mir solche antworten geben wie du!!!


1. geht es dir überhaupt nichts an was wir für ein Leben führen, wenn ich meine das zu erwähnen tu ich das ausführlich.

2. entweder hast du keine Kinder oder deine Kinder brauchen sich die Zähne nicht zu putzen, daher die blöde antwort.. Sind sie nicht weiß genug?? Putzt du dir die Zähne nur damit sie weiß sind??? wir nicht!!


Ich appelliere an die Menschen, die mir wirklich einen Rat geben können!!!

Gefällt mir

23. Oktober 2008 um 13:04

Vllt...
...hat sie ja das gefühl zu wenig selbst bestimmen zu können, was sich nun so äußert. du kannst ihr vllt wahlmöglichkeiten geben oder einen deal vorschlagen z.b. hilfst du mir beim tischdecken, dann helf ich dir nachher beim zimmer aufräumen.
liebe grüße

Gefällt mir

23. Oktober 2008 um 15:41

@ mumandson
Das was du geschrieben hast kommt mir bekannt vor Du glaube sie ist teilweise so weil wir zu viel durch gehen lassen, wir haben eigentlich immer das gemacht was sie wollte. Wenn sie das gesagt hat, wurde geguckt das das so schnell wie möglich erledigt wird nur um ihrer Laune aus dem Weg zu gehen.genauso hab ich das gemacht und es hat nichts gebracht.. wenn ich z.b. wäsche zusammen gelegt habe und sie gebeten habe die Socken und Unterwäsche in ihren Schrank zu legen helfe ich ihr das Zimmer aufzuräumen. Okay, sie macht es dann auch, gibt wieder ihre Kommentare ab und dann bin ich in ihrem Zimmer und räume auf. ALLEIN!! Sie sitzt dann in der Ecke und fängt an zu basteln, malen, bilderbuch angucken. Das hab ich ein paar mal so gemacht in der Hoffnung das sie das mitbekommt das ich aufräume und sie eigentlich helfen soll. NICHTS!! Ich muss ehrlich sagen ich habe keine Lust mehr. Sie weiß, dass wenn es mir zu bunt wird das ich das dann nach langer langer Zeit aufgeräumt habe aber irgendwann gehts nicht mehr. Ich sage ihr jedesmal, wenn du gespielt hast und deine Sachen danach auch wegräumst brauchst du nicht das ganze Kinderzimmer aufräumen sondern immer nur kleinigkeiten. Sie macht es aber nicht. Wir waren heute in der Bücherei, sie hat sich ein Buch nach dem anderen angeschaut. Als ich nach 10 min wieder zu ihr kam, lagen ca. 20 Bücher um sie herum. Ich hab sie dann gebeten die wegzuräumen damit wir gehen können, sie maulte nur rum, das sind aber soviele Bücher die will ich nicht wegräumen. und so ist das mit ihrem zimmer auf. Dann hab ich ca. nochmal 20 min gewartet bis sie aus lauter Wut die Bücher in die Kiste geschmissen hat.

@mieze123

Ich habe mich lang davor gesträubt es so durch zuziehen aber ich glaube das das die letzte Möglichkeit bei ihr ist. Ich rede sehr viel, erkläre viel, versuche es so zu erklären das sie es versteht aber ich stoße dabei immer mehr auf Ablehnung. Gestern war sie bei einer Freundin, ich hab sie extra später abgeholt damit sie länger dort spielen kann. Seit gestern abend versuche ich das konsequent durchzuziehen. das ist ganz schön schwer vorallem weil ich den ganzen Mittag heute schon mit anhören muss das sie heult, weil sie heute kinderzimmer aufräumen soll..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen