Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / 5Jähriger Asthma Krank ,suche hilfe und gleichbesinnte!!!

5Jähriger Asthma Krank ,suche hilfe und gleichbesinnte!!!

20. April 2010 um 15:22 Letzte Antwort: 21. April 2010 um 14:29

HILFE!!!! 5Jähriger und Asthma,suche gleichbesinnte!!!
Hallo Mein Sohn liegt hier und atmet mal wieder super schwer ,schnell und pfeifend,er schläft.
Waren heute schon beim Arzt un die sagte alles super,weiter so machen.
Aber irgentwie,bin ich nicht einverstanden,er ist blass und hat dunkle ringe um den Augen.#
Er hat es schon seit ich denken kann und schon 3mal Lungenendtzündung.
Er bekommt als langzeit med.singulari,flutide und notfall zäpfchen.Rectodelt
Jetzt zur zeit auch wieder sabuhexal.
Ich fuhr vor einiger Zeit mal mitihn ins KH da war ein Artzt aus Russland,er hat den Sauerstoffgehalt gemessen.Wurde noch nie gemessen.
War niedrig und er meinte auch,wenn es nicht höher wird nach den inhalieren bleibt er hier.
Ich war erstaunt,er kannte sich super aus.
Tja kein wunder 6o Betten Asthmakinder,15Jahre!
Ok Wir haben dann den ...flow bekommen um den wert zu mesen von unserer Kinderärtzin,auf einmal...aber es gibt noch mehr sachen die er doch braucht,oder?
Bettzeug,Asthmaschulung oder Kur ...usw...könnt ihr mir helfen...ich glaube das reicht nicht nur beim Kinderarzt zu sein ,Oder?
lg bibi

Mehr lesen

21. April 2010 um 13:49

Unsrer auch
Hallo,
unser Sohn (mittlerweile 6) hat auch Asthma. Wir waren bei einem Lungenfacharzt, der ihn auf ein Medikament eingestellt hat (muss heute abend mal schauen, wie es heisst), welches aus Kortison beruht. Da inhaliert er jeden Abend einen Zug. Für den Notfall hat er auch noch ein Spray (immer in der Tasche).
Wir hatten es auch immer mit Kurzatmigkeit, Lungenentzündunegn und Bronchitis am laufenden Band zu tun. Kur etc. haben wir auch (noch) nicht gemacht.

Gefällt mir
21. April 2010 um 14:29


Ich kenne mich zwar nur mit allergischem Asthma aus, aber ich würde zu einem Lungenfacharzt gehen mit dem Kind.
Der soll mal einen Funktionstest machen, damit ihr erstmal wißt, womit ihr es da eigentlich zu tun habt (also welches Ausmaß das Asthma hat) und der kann euch auch sicher besser auf 1-2 Medikamente einstellen, als dies der Kinderarzt kann.

Alles Gute und keine Angst! Wenn man weiß, wie man mit dem Asthma umzugehen hat, dann kann man gut damit leben.

LG Zimt

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen