Home / Forum / Meine Familie / 5jährige erpresst mit schreien und heulen

5jährige erpresst mit schreien und heulen

26. Juli 2013 um 18:12

Meine kleine "Prinzessin" (5J.) wird zum Furie sobald es nicht nach ihrem Kopf geht. Sofort wird geheult, weil wir da aber nicht mehr drauf reagieren schreit sie. Manchmal bis zu heiserkeit. Es vergeht kein Tag, an dem sie nicht mindestens einen dieser Ausraster hat. Ich bin echt am verzweifeln. Hat jemand einen Rat ider vielleicht ein ähnliches Problem? Fühl mich so hilflos.

Mehr lesen

16. August 2013 um 22:44

Ist schwierig
da einen Tipp zu geben. Dafür stehen da zu wenig Informationen. In welchen Situationen rastet sie aus? Könnt ihr nach ihrem Gebrüll mit drüber reden? Hat sie in den Jahren davor immer bekommen , was sie wollte oder kam das eher plötzlich?Lässt sie sich beruhigen während sie ausrastet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 15:19

Also
anhand der wenigen Infos, die du gibst:

schreien lassen, solange es purer Zorn ist.

Ich sehe das so: Wer aus Zorn schreit, dem tut nichts weh, der schreit nicht um Aufmerksamkeit etc.etc. Der schreit, weil ER oder SIE WILL. Und das geht nicht. Das müssen die Knirpse lernen und sie lernen es nur, wenn man ihnen klipp und klar macht, daß das nicht geht.

Meine "dürfen" dann in ihr Zimmer gehen und brüllen, was das Zeug hält. Das kam bisher nur 4-5 mal vor, dafür dann mit 1-2stündiger Ausdauer. Danach wars gut, Kinder zufrieden, Eltern erleichtert.....

Meine Meinung ist: greifst du jetzt nicht durch, hast du später einen von den Terror-Teenies.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club