Forum / Meine Familie / Kinder - Psychologie - Verhalten

5 jährige Tochter schläft nicht. ADHS ?

17. Februar 2009 um 12:34 Letzte Antwort: 17. Februar 2009 um 14:49

Hey,

Ich dachte ich frage hier mal nach, bevor ich meine kleine zum Kinderpsychiater schicke...
Es geht um meine Tochter, 5 Jahre alt, eine total liebe, brave eigentlich, es sei denn, es geht was nicht so wie sie es will, dan flippt sie komplett aus... Tags über mal rumschreien und sich nicht beruhigen lassen, damit kann ich ja noch leben, abr immer wieder das Nachts aufstehen.. schreien, wimmern.. ohne Probleme 2 bis 3 Stunden am Stück, da sist doch nicht normal... nunkam mir der Gedanke ob meine kleine vieleicht an adhs leiden könnte ? sie fällt draussen und auch drinnen des öfteren hin, aus situationen wo eigentlich jeder stehen oder laufen könnte....
und auch dieses "reinschreien" deutet für mich darauf hin.... sie kann doch nicht so panische angst haben? dann legt man sie ins bett, und 2 minuten später schreit sie, ruft, oder steht wieder in meinem zimmer.
Ich sehe auch nicht ein sie wieder zu mir ins bett zu holen, da sie nun alt genug ist, und das lernen muss, auch bei sich im bett zu schlafen.

ist alles etwas wirr hier, aber ich weiß einfach nicht mehr wieter... vielleicht kennt jemand dasproblem oder macht grad ähnliches durch ?

lieben gruß
FJ

Mehr lesen

17. Februar 2009 um 14:49

Hallo...
kann gut verstehen, dass du dir sorgen machst! ad(h)s ist (leider) zu einer modediagnose geworden. jedes kind, welches sich nicht der norm entsprechend benimmt leidet an ad(h)s . doch zu ad(h)s gehört noch viel mehr, als das rumgezappel oder das rumschreien. könnte dir jetzt ein paar seiten über adhs schreiben .
so wie du über deine tochter hier schreibst, denke ich, dass sie eine ganz normale 5jährige ist, die versucht ihre grenzen zu testen.
um dich zu berruhigen, solltest du vielleicht mal mit deinem kinderarzt über deine sorgen sprechen, vielleicht kann der dir einen guten kinderpsychologen empfehlen... es gibt auch kostenlose beratungsstellen die deine tochter ggf. testen könnten.
(mit dem 2-3 stunden schreien und mit dem einfach so hinfallen... hat sie mal gesagt, dass sie vielleicht schmerzen hat??? augenschmerzen etc.? vielleicht sieht sie schlecht?)

kinder sind sehr raffiniert . meine 6jährige tochter versucht es heute noch in unserem bett zu schlafen. sie sagt sie hätte kopfschmerzen etc. nur um bei uns im bett zu schlafen . oder ich lege sie ins bett und sie steht nach 2 minuten wieder auf, weil sie vergessen hat auf toilette zu gehen oder sie hat durst oder ihr fällt gerade irgendetwas anderes ein

lg und alles gute, mela

Gefällt mir