Home / Forum / Meine Familie / 4 jährige Tochter bekam es mit ..

4 jährige Tochter bekam es mit ..

25. Juni 2015 um 19:34

Hallo ihr Lieben ,
Ich habe lange nachgedacht ob ich diesen Beitrag hier Poste , aber ich verzweifle innerlich :/
Also ich war im 6ten Monat schwanger, erwartete einen Jungen und meine 4 jährige Tochter und mein Mann freuten sich auch . Wir haben alles gekauft ..
BIS dann der 16.03.15 kam , meine Fruchtblase platzte . Ich wurde gleich ins Klinikum gefahren , dort bekam ich meinen sohn . Und nach 5 min erstickte er :'(
ich hatte eine Infektion was die Ärzte nicht feststellen konnten ^^
Mein Mann und die Tochter kamen ins Klinikum und wir sagten nichts .. sie fragte natürlich was los seie , warum mama im KH ist ^^ wir hatten angst ihr es zu sagen , also sagten wir das es nur zur Untersuchung seie ^^ wir haben gelogen :/ das war glaub ich sehr falsch !
Aufjedenfall kam ich nach paar tagen nach Hause .. und ich muss dazu sagen ich weinte sehr viel in der Zeit , ich konnte alles nicht verstehen ! Es tut immer noch soo weh ..
also ich war daheim und telefonierte am nachmittag mit meiner mama .. ich redete mit ihr über die Situation und weinte dabei ... ich bekam jedoch nicht mit das die kleine in der nähe war ...
sie sagte und fragte auch nichts ... aber ich höre sehr oft wenn sie spielt , nimmt die den namen Lukas in den mund ( unser sohn hieß so)
und ständig redete sie von ihm , auch in kita .. Erzieherinnen Fragten mich wer Lukas seie ^^ !? Natürlich sagte ich was los seie in Kurzform !
Jetzt meine Frage wie soll ich meine Tochter damit ansprechen ? Ich mein, ich frag sie darüber .. sie schweigt jedoch und sagt nichts ... ich weis nicht mehr weiter ... ich hab angst das sie damit nicht zurecht kommt !? Und warum sagt sie mir nichts ? Sie kann immer mit mir reden ..das war auch immer der fall ... nur seitdem nicht ^^
bitte helft mir ..
danke

Mehr lesen

26. Juni 2015 um 10:49

Du wunderst dich
dass sie nicht mit dir spricht? Du bist doch ihr größtes Vorbild und hast versucht , ihr etwas zu verheimlichen. Und jetzt erwartest du, dass sie mit dir spricht?
Ich denke, dass Ehrlichkeit in dem Falle das Beste ist. Ich weiß, du wolltest sie bestimmt beschützen, indem du nichts gesagt hast. Das funktioniert a er nicht, wie du selbst schon bemerkt hast. Das Schlimmste für deine Tochter wird die Heimlichtuerei sein. Sie weiß ganz genau, dass etwas schlimmes passiert ist, aber niemand sagt ihr etwas.
Man kann Kinder nicht vor allem beschützen. Der Tod gehört dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 13:48
In Antwort auf elisabennet

Du wunderst dich
dass sie nicht mit dir spricht? Du bist doch ihr größtes Vorbild und hast versucht , ihr etwas zu verheimlichen. Und jetzt erwartest du, dass sie mit dir spricht?
Ich denke, dass Ehrlichkeit in dem Falle das Beste ist. Ich weiß, du wolltest sie bestimmt beschützen, indem du nichts gesagt hast. Das funktioniert a er nicht, wie du selbst schon bemerkt hast. Das Schlimmste für deine Tochter wird die Heimlichtuerei sein. Sie weiß ganz genau, dass etwas schlimmes passiert ist, aber niemand sagt ihr etwas.
Man kann Kinder nicht vor allem beschützen. Der Tod gehört dazu.

Ich habs doch nicht böse gemeint
Hallo ihr Lieben , Danke das ihr euch Zeit genommen habt .
Ja das im Krankenhaus war mist von uns . Wir hatten angst und wir waren überfordert damit .. wir wussten einfach nicht mehr weiter .. ( da macht man fehler ) wir wollten unsere Tochter schützen .
Als ich im Krankenhaus war , redete sie oft mit dem papa . Und der papa sagte ihr das der kleine Lukas oben im Himmel ist und auf uns alle aufpasst .. sie hat es in dem Moment glaub ich gar nicht so Realisiert ...
Wir haben eine Kerze Gekauft , da ich gelesen habe im Internet das es gut seie , wenn wir sie anzünden und reden , jedoch fragt meine Tochter immer warum ^^ warum is er nicht da !!?? Wisst ihr wie weh das tut !? Ich erkläre ihr es jedes mal .. aber sie fragt immer wieder trotzdem nach ..
klar , für sie ist es auch schwer , sie wollte unbedingt ihren Bruder !! Sie hat immer angegeben das sie einen Brüderchen bekommt und sie macht mit ihm dies und das sagte sie immer ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 13:56

Matomasi
Danke für deine Tipps , vielen dank das du dir azeit genommen hast dafür .
Wir sagte ihr das der lukas sehr klein war und es nicht geschafft hat und deshalb gestorben ist . Er ist im Himmel und passt auf uns alle auf .
Ich muss dazu sagen mir fällts sehr schwer mit ihr über Lukas zu reden , aber was muss , das muss ^^ ich hab sie vorkurzem gefragt was sie so mit dem Lukas spielt und sie dann mama er hat sich versteckt und ich suche ihn ( mein herz zerreißt und ich könnt nur weinen ) aber ich lächle und frage sie ruhig weiter aus .. sie sagt mama der lukas is sooo lustig . Hehe die kleine wäre eine Tolle große Schwester .
Dazu muss ich sagen , seitdem fahre ich sehr oft zu meiner Familie ( habe selber 5 geschwister) und meiner Tochter gefällts unter Kindern zu sein . Sie ist ein Einzelkind . Da verstehe ich sie natürlich das sie unter kindern sein möchte , aber wenn wir paar tage rauslassen und nicht dahin fahren , dann ists immer beleidigt ^^ und ich hab dann null chancen an sie ranzukommen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 14:02

Danke für ihre harten worte ...
Danke das sie sich zeit genommen haben .
Ja im Krankenhaus haben wir gelogen um sie zu schützen .. mein mann und ich waren auch erst am Realisieren was passierte ^^ glauben sie , ich hab in der Zeit viel geredet ? Nein , nur geweint im Krankenhaus , ich konnte nach 2 tAGEN meine augen nicht mehr aufmachen , sie waren angeschwollen ...
Ich hab auch schon über einen Psychologen nachgedacht . Ich versuche mit ihr viel zu reden . Manchmal funktionierts und manchmal auch nicht .

Und bei der Entlassung habe ich 2 bilder bekommen vom Lukas . Die kleine sah die noch nie und ich glaube es ist auch nicht gut ...
denn viele raten mir , ich solle ihr die 2 bilder zeigen , jedoch ist er da schon nicht mehr am Leben :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 14:04

Buch ?
Gibts da Bücher ? Noch nie gehört daruber , aber danke fur den tollen tipp .
Gibts da besondere Bücher ? Sind da bilder drin ??
Lg
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 17:47

Danke

Ich schau gleich rein .
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2015 um 8:08
In Antwort auf ivah_12080894

Ich habs doch nicht böse gemeint
Hallo ihr Lieben , Danke das ihr euch Zeit genommen habt .
Ja das im Krankenhaus war mist von uns . Wir hatten angst und wir waren überfordert damit .. wir wussten einfach nicht mehr weiter .. ( da macht man fehler ) wir wollten unsere Tochter schützen .
Als ich im Krankenhaus war , redete sie oft mit dem papa . Und der papa sagte ihr das der kleine Lukas oben im Himmel ist und auf uns alle aufpasst .. sie hat es in dem Moment glaub ich gar nicht so Realisiert ...
Wir haben eine Kerze Gekauft , da ich gelesen habe im Internet das es gut seie , wenn wir sie anzünden und reden , jedoch fragt meine Tochter immer warum ^^ warum is er nicht da !!?? Wisst ihr wie weh das tut !? Ich erkläre ihr es jedes mal .. aber sie fragt immer wieder trotzdem nach ..
klar , für sie ist es auch schwer , sie wollte unbedingt ihren Bruder !! Sie hat immer angegeben das sie einen Brüderchen bekommt und sie macht mit ihm dies und das sagte sie immer ..

Hallo
Ihr seid halt alle etwas unter Schock. Vielleicht gibt es ja eine Selbsthilfegruppe? Austausch mit anderen, die ähnlichähnliches erlebt haben, tut bestimmt gut. Deine Tochter ist noch so jung. Sie versteht das auf ihre Art. Ich bin der Meinung, dass man die Kleinen nicht bor dem Ernst des Lebens beschützen kann und sollte. Aber sie dabei gut begleiten.
Gibt es eine Möglichkeit einer Beerdigung für Lukas? Vielleicht könnt ihr so alle nochmal richtig Abschied nehmen und loslassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2015 um 14:21

Rebecca
Vielen Lieben dank ^.^
danke für deinen tollen Tipp, ich schau mal rein . Ich bin gespannt und hoffe das meine ganzen Fragen beantwortet werden .
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2015 um 14:58
In Antwort auf elisabennet

Hallo
Ihr seid halt alle etwas unter Schock. Vielleicht gibt es ja eine Selbsthilfegruppe? Austausch mit anderen, die ähnlichähnliches erlebt haben, tut bestimmt gut. Deine Tochter ist noch so jung. Sie versteht das auf ihre Art. Ich bin der Meinung, dass man die Kleinen nicht bor dem Ernst des Lebens beschützen kann und sollte. Aber sie dabei gut begleiten.
Gibt es eine Möglichkeit einer Beerdigung für Lukas? Vielleicht könnt ihr so alle nochmal richtig Abschied nehmen und loslassen?

Also ..
Hallo , also im KH haben die mir Solche gruppen gezeigt nur so weit weg von mir . Keine in der nähe und die hätte ich selber zahlen müssen,da mein mann "angeblich viel zu viel verdient blabla"
Mitgliedschaft usw...
dann habe ich mich auf seiten angeneldet wo man jemanden auch so ergangen ist , bis heute keiner geschrieben ^^
weis nemmer weiter .
Die Beerdigung kostete uns 3700 euro ^^ und dort wo ich mein sohn bekommen habe ( entfernt von mir ca 60 km ) hatten wir einen "leihenwagen" nehmen müssen und das hatte uns laut dennen 2000 euro gekostet . Und wir haben schon kredit aufgenommen wegen Beerdigung , deshalb haben wir ihn dort beerdigt ^^
schlimm genug alles . Doch ich dachte i.eine hilfe kommt , aber nichts ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2015 um 17:30

Ich hab die seite gefunden
Hallo danke für dein Mitgefühl , ich hab nachgeschaut und die Seite gefunden und meine Frage ist ob man auch die lieben Personen auch anders erreichen kann außer Facebook !? Ich hab kein Facebook und möchte es auch nicht .
Ich möchte keine Telefonate , sondern schreiben . Ich möchte nicht das die Person mich beim weinen zuhört ...

und ja werde ich tun
vielen lieben dank
und einen schönen abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2015 um 17:59

Hallo vielen dank
Ich bin gespannt und freue mich zugleich
Einen schönen Sonntag wünsche ich dir
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2015 um 16:30

Danke Rebecca
Ich danke dir das du dir zeit nimmst fur mich .
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2015 um 18:24

Hallo .
Vielen dank für deine Antwort und dein Mitgefühl .
Es tut mir leid wegen deinem papa . Was hat er gehabt , wenn ich fragen darf ?!
Ja es ist schwer , weil wir alle schon vorbereitet waren auf den kleinen .
Aber wie es leider is , muss jeder mit dem Tod zurecht kommen .

Du hast Recht , ich weiß es auch mittlerweile das wir mist gemacht haben das wir gelogen haben .
Wir erklären unserer Tochter das mit dem Lukas . Und mittlerweile hat sie es verstanden . Sie möchte trotzdem ein geschwisterchen haben und das sagt sie auch .
Wir erklären ihr das es noch dauern wird . Das versteht sie jedoch leider nicht ..

Und danke fur deine hilfreichen tipps . Ich werde mich mal umhören bei Diakonie und caritas .
Und mit der Internetseite , da habe ich schon eine gefunden , aber vielen vielen dank
lg
Irina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2015 um 18:26

An Rebecca ,
Hey vielen lieben dank für die tolle seite die du mir geraten hast . Ich fühle mich seit langem wieder anders .
Einen schönen abend dir
liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 17:49

Hallo Rebecca
Dankeschön , wünsche dir auch alles gute
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen