Home / Forum / Meine Familie / 32.SSW mit Beckenendlage und Nabelschnur um den Hals

32.SSW mit Beckenendlage und Nabelschnur um den Hals

11. Mai 2007 um 14:49

Ich bin jetzt in der 32. SSW und war gestern beim FA. Dieser sagte mir die Nabelschnur wäre 3 x um den Hals gewickelt und das Baby liegt noch in BEL.
Ich bin total geschockt, zumal das meine 2. Schwangerschaft ist und meine 1. vor 2 Jahren super verlief.
Vielleicht weiß jemand ob das gefährlich fürs Baby ist. Das ich einen Kaiserschnitt bekomme ist mir fast schon klar aber weiß jemand ob sich das Baby bereits im Bauch strangulieren kann?
Hat jemand auch dasselbe durchgemacht? Wie ist es ausgegangen? Soll ich lieber ins Krhs?
Claudi

Mehr lesen

11. Mai 2007 um 15:38

ALso
soweit ich weiß kann sich das kind schon im bauch strangulieren!Und das muss aufjedenfall unter beobachtung bleiben!Ob du damit ins krankenhaus musst weiß ich nicht!Aber ich würde aufjedfall mal nachfragen!Ruf da einfach mal an und frag!



Liebe grüße Alex +tamara 9monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 16:35

Baby
Das Baby meiner Freundin ist daran im Mutterleib gestorben. Es gibt nichts schlimmeres. Lass dich nicht einfach abwimmeln sondern geh auf jeden Fall nochmal zum Arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 23:17

Hey
Meine Zwillinge wurde am 06.12.2003 in der 36+5ssw per Not-KS geholt, da sich im Krankenhaus rausstellte, dass Colin Bill( der eine twin)die Nabelschnur mehrfach um den Hals gewickelt hatte und die Gefahr betsand, dass er sich selbst "erstickt" Und es war auch richtig sie zu holen wie ich danach mitbekam hatte er die Nabelschnur richtig fest eng 4-fach um den Hals gewickelt gehabt. Ich würde die Raten ins KH zu fahren und zu Fragen was sie machen würden. Es werden natürlich deshlab nicht alle Per Not-KS geholt, aber würde echt mal nachfragen. War bei uns eben gerade auch deshalb so da sie richtig eng rumge"schnürrt" war.


VIEL GLÜCK LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 11:02
In Antwort auf devnet_11865821

ALso
soweit ich weiß kann sich das kind schon im bauch strangulieren!Und das muss aufjedenfall unter beobachtung bleiben!Ob du damit ins krankenhaus musst weiß ich nicht!Aber ich würde aufjedfall mal nachfragen!Ruf da einfach mal an und frag!



Liebe grüße Alex +tamara 9monate

Also
klar kann immer was passieren! Da ist keiner sicher davor! Zwei meiner Kinder wurden mit der Nabelschnur um den Hals geboren! Oft wird die Nabelschnur um den als erst durch die Geburt ein Problem.
Hast du eine Hebamme? Die könnte dich in dieser Zeit jetzt prima beraten usw.
Das Kinder die Nabelschnur um den Hals haben ist gar nicht ungewöhnlich, doch wird dies auf dem US einfach nicht erkannt und daher läuft die SS auch normal weiter.

wünsche dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2007 um 18:33

Das macht einen echt wütend...
Ich würde mir so schnell wie möglich einen anderen Arzt suchen. Einen in so einer Situation ohne Informationen nach Hause zu schicken finde ich unverantwortlich. Ich hoffe das du wenigstens eine einfühlsame und kompetente Hebamme hast. Bei meinem ersten Kind war ich auch sehr unerfahren und hab mir viel gefallen lassen von der Institution Krankenhaus. Ein gutes hatte es, ich bin bei der zweiten Schwangerschaft viel selbstbewuster aufgetreten und hab mir nichts so schnell ohne genaues nachfragen gefallen lassen. Ich wünsche dir viel Mut und laß dich nicht vom Arzt abwimmeln. Die wissen manchmal einfach nicht, das man als werdene Mutter kein Medizinstudium absolviert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper