Home / Forum / Meine Familie / 3 jährige verdrückt sich den Stuhlgang

3 jährige verdrückt sich den Stuhlgang

7. April 2015 um 20:59

Hallo.

meine tochter 3,5 jahre alt verdrückt sich den stuhgang...
diese prodzedur geht seit ca 1 jahr so.. wir sind langsam am ende und wissen nicht mehr weiter. der KIA sagt das ist eine reine Kopfsache organisch soll alles io sein. sie bekommt jetzt dieses Movicol pulver welches wir nach bedarf geben können also täglich bis hin zu 1 mal die woche je nach dem wie sie es mit dem stuhlgang auf dem topf bzw toilette schafft.
das größere problem ist leider das sie in ihre schlüpfer mal anschmiert bis hin zu sehr weichen stuhl im schlüpfer hat...

ich gebe mir alle mühe dann ruhig zu bleiben nur nach 6 schlüpfern am tag schaff ich das nicht mehr und fange doch wieder an zu schimpfen... ich erkläre ihr das alles das das was sie isst in ihrem bauch landet und dann in den topf muss.. wir stellen auch belohnungen in aussicht etc langsam sind wir mit dem latain am ende... selbst unsere kita erzieherin weiss nicht mehr so recht weiter...

hoffe ich bekomme bei euch hilfreiche vorschläge, gerne auch homöopathie


lg und vielen dank
Jenny

Mehr lesen

8. April 2015 um 21:08

Hast du sie mal gefragt?
Wo genau das problem liegt?

Manchmal ist die lösung super einfach.
Frag sie und egal wie seltsam das für dich ist nimm es ernst.

Wir hatten das problem auch nicht so lange aber meine hat sogar heimlich in ihr zimmer gemacht.

Das problem lag sn dem topf.
Sie wollte auf die grosse toilette

Und als ich das dann ernst genimmen hab und so ein leiter dings gekauft hab ging es zu hause wie geschmiert.
Kita blieb eun problem weil es ihr da zu schmudellig war. Was wirklich abartig war.
Ich hab mich beschwert und manche kinder hatten pilz und dann wirde da auch mehr drauf geachtet.

Dann klappte es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2015 um 10:18

Hey
ja ich frage sie oft und sie sagt es tut weh... klar das kann ich mir gut vorstellen denn sie verdrückt es sich ja tagelang. gestern hab ich ihr ein einlauf gegeben das war schlimm es gab riesen theater und geschreie sie tat mir so leid aber was sollte ich tun es wird ja nicht besser wenn ich noch länger gewartet hab. ein großes Problem ist einfach das ich wenig Überblick habe wann sie gekackt hat da sie sagt hat sie in der kita gemacht und sie mittlerweile dann schwindelt. ich führe strikt Kalender wann sie welches Medikament zb movicol oder den einlauf bekam und wann sie auf toilette war. ihr ist es relativ egal ob Topf oder toilette ich biete ihr immer beides an... heute morgen hat sie gleich wieder das movicol pulver bekommen das soll ja den stuhl weich halten... habe überlegt heute nachmittag nach der kita den lactose sirup zu geben vlt klappt die Kombination... gestern nach ihrem Geschäft hat sie natürlich geweint weil ihr das weh tat.. dann haben wir uns das angeguckt und sie durfte die kackawurst aus schimpfen weil die weh tat. hab ihr nochmals erklärt das sie nur weh tut wenn sie nicht jeden tag eine macht weiss nicht ob uns das weiter bringt.... natürlich habe ich sie ganz dolle gelobt und belohnt dafür auch wenn sie die jetzt nicht aus eigenen stücken gemacht hat... sie tut mir nur so leid und leider schaffe ich es nicht ständig ruhig zu bleiben weil ich irgendwann immer verzweifel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2015 um 21:32
In Antwort auf jennilie89

Hey
ja ich frage sie oft und sie sagt es tut weh... klar das kann ich mir gut vorstellen denn sie verdrückt es sich ja tagelang. gestern hab ich ihr ein einlauf gegeben das war schlimm es gab riesen theater und geschreie sie tat mir so leid aber was sollte ich tun es wird ja nicht besser wenn ich noch länger gewartet hab. ein großes Problem ist einfach das ich wenig Überblick habe wann sie gekackt hat da sie sagt hat sie in der kita gemacht und sie mittlerweile dann schwindelt. ich führe strikt Kalender wann sie welches Medikament zb movicol oder den einlauf bekam und wann sie auf toilette war. ihr ist es relativ egal ob Topf oder toilette ich biete ihr immer beides an... heute morgen hat sie gleich wieder das movicol pulver bekommen das soll ja den stuhl weich halten... habe überlegt heute nachmittag nach der kita den lactose sirup zu geben vlt klappt die Kombination... gestern nach ihrem Geschäft hat sie natürlich geweint weil ihr das weh tat.. dann haben wir uns das angeguckt und sie durfte die kackawurst aus schimpfen weil die weh tat. hab ihr nochmals erklärt das sie nur weh tut wenn sie nicht jeden tag eine macht weiss nicht ob uns das weiter bringt.... natürlich habe ich sie ganz dolle gelobt und belohnt dafür auch wenn sie die jetzt nicht aus eigenen stücken gemacht hat... sie tut mir nur so leid und leider schaffe ich es nicht ständig ruhig zu bleiben weil ich irgendwann immer verzweifel.

Hast du den arzt gesprochen?
Gott die arme. Das ist schrevklich. Irgendwoher muss das ja kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 7:27

Ja
der arzt sagte es ist eine reine kopfsache... gestern war sie zum Glück 2 mal auf toilette und zwang ohne lange warten. habe ihr abends diesen lactulose sirup gegeben und erzählt das wäre zaubersaft der hilft dir das es nicht mehr weh tut... hoffe wir haben weiter solchen erfolg... und sie sagte danach es tat nicht weh.... in Bewegung ist sie eig ständig allein schon durch die kita und bei uns auch. Ja das mit dem trinken könnte bestimmt mehr sein gebe ihr dann immer das was sie gerne trinkt auch wenn es falsch ist. zb Säfte oder mal brause. ja ich weiss Kinder sollen Wasser und ungesüßten tee trinken aber wenn sie den nicht immer will gibt man auch nach damit sie was trinkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 17:13
In Antwort auf jennilie89

Ja
der arzt sagte es ist eine reine kopfsache... gestern war sie zum Glück 2 mal auf toilette und zwang ohne lange warten. habe ihr abends diesen lactulose sirup gegeben und erzählt das wäre zaubersaft der hilft dir das es nicht mehr weh tut... hoffe wir haben weiter solchen erfolg... und sie sagte danach es tat nicht weh.... in Bewegung ist sie eig ständig allein schon durch die kita und bei uns auch. Ja das mit dem trinken könnte bestimmt mehr sein gebe ihr dann immer das was sie gerne trinkt auch wenn es falsch ist. zb Säfte oder mal brause. ja ich weiss Kinder sollen Wasser und ungesüßten tee trinken aber wenn sie den nicht immer will gibt man auch nach damit sie was trinkt.

Das sehe ich
Aber auch nicht so eng.
Auch wenn sich die bio mamis jetzt aufregen. Ich find das ok.
Bei uns gibts auch mal saft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nachtschreck?albträume?sturkop f?
Von: kim_12507712
neu
9. April 2015 um 22:48
Rassistische Vorgehensweise
Von: liesje_12271123
neu
8. April 2015 um 1:22
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram