Forum / Meine Familie / Kinder - Psychologie - Verhalten

3 Jaehrige moechte gerne ein Junge sein?

12. Januar 2007 um 22:50 Letzte Antwort: 17. Januar 2007 um 2:01

Hallo euch alle!

Ich arbeite momentan in den USA in einer Kindertagesstaette. Ich betreue Kinder in der Altersgruppe von 3-4 Jahren. Es ist so, das wir ein Maedchen in unserer Gruppe haben (ca. 3 1/2), das sich meiner Meinung nach etwas ungewoehnlich verhaelt. Sie moechte zum Beispiel nur Jungensachen tragen, was die Eltern auch zulassen. Sie mag auch kein pink, rosa oder lila. Ihr Mom erzaehlte uns das sie wenn sie Maedchensachen kauft immer gesagt bekommt z.B. Mommy das ist zu pink etc. Zu Weihnachten hat sie sich nur "Boy-stuff" also Jungenkram gewuenscht und spaeter auf Anfrage einer Kollegin bzgl. Weihnachtswuensche gemeint, sie moechte gerne ein Junge sein. Insgesamt verhaelt sie sich auch wenig wie ein "typisches Maedchen", rauft gerne, traegt Dinosauriershirts und moechte einmal Basketballspieler werden etc.
Zuerst dachte ich wirklich es ist nur eine Phase, die ja alle Kinder irgendwann mal durchmachen. Aber die haelt nun schon seid ueber einem Jahr an. Ich finde es auch nicht wirklich schlimm, nur etwas ungewoehnlich. Sie ist ein sehr suesses Kind. Ich moechte nur gerne einmal von euch hoeren, was ihr davon haltet. Denkt ihr das ist alles ganz normal? Findet ihr es richtig das die Eltern sie unterstuetzen indem sie ihr auch nur die Sachen also Jungensachen kaufen, die sie will?

Upps ist etwas viel geworden. Ich weiss es ist sehr ungewoehnlich aber wirklich kein Fake!

Freue mich auf eure Antworten.

Lg schokocat

Mehr lesen

15. Januar 2007 um 8:25

Ist das schlimm?
Hi Schokocat,

drei Fragen liegen mir auf der Zunge.

Gibt es denn tatsächlich das typische Mädchen und den typischen Jungen?

Was ist so schlimm an ihrem Verhalten bzw. ihren Wünschen? (Schadet es jemanden?)

Wie sehen die Eltern diese Situation?
Haben sie sich z. B. eher einen jungen gewünscht und fördern deshalb dieses Verahlten oder kommt das Kind selbst auf diese Verhaltens

Gefällt mir

15. Januar 2007 um 8:27
In Antwort auf jo_12046116

Ist das schlimm?
Hi Schokocat,

drei Fragen liegen mir auf der Zunge.

Gibt es denn tatsächlich das typische Mädchen und den typischen Jungen?

Was ist so schlimm an ihrem Verhalten bzw. ihren Wünschen? (Schadet es jemanden?)

Wie sehen die Eltern diese Situation?
Haben sie sich z. B. eher einen jungen gewünscht und fördern deshalb dieses Verahlten oder kommt das Kind selbst auf diese Verhaltens

Wieso fehlt der Rest???
Mein Beitrag wurde nur zum Teil veröffentlicht...Nun also der Rest.

Bei uns gibt es kein typisches Mädchenzeug und Jungenzeug (bis auf wenige Ausnahmen (Beispiel Unterwäsche).
Mädchen und Jungen spielen z. B. im Kindergarten mit den Sachen, die ihnen gefallen, auch wenn es manchmal seltsam aussieht, wenn ein Junge zum Beispiel mit einer Puppe spielt oder das Mädchen den Trecker fährt.
Aber das ist OK und durchaus erwünscht.
Ebenso lernen alle gemeinsam kochen, sägen und sticken(Bildkärtchen mit Löchern drin durch die farbige Bänder - Schnürsenkel - gezogen werden), um nur einige Beispiele zu nennen.

Ich würde mal mit den Eltern reden, denn grübeleien bringen Dich nicht weiter.

Corona

Gefällt mir

17. Januar 2007 um 2:01
In Antwort auf jo_12046116

Wieso fehlt der Rest???
Mein Beitrag wurde nur zum Teil veröffentlicht...Nun also der Rest.

Bei uns gibt es kein typisches Mädchenzeug und Jungenzeug (bis auf wenige Ausnahmen (Beispiel Unterwäsche).
Mädchen und Jungen spielen z. B. im Kindergarten mit den Sachen, die ihnen gefallen, auch wenn es manchmal seltsam aussieht, wenn ein Junge zum Beispiel mit einer Puppe spielt oder das Mädchen den Trecker fährt.
Aber das ist OK und durchaus erwünscht.
Ebenso lernen alle gemeinsam kochen, sägen und sticken(Bildkärtchen mit Löchern drin durch die farbige Bänder - Schnürsenkel - gezogen werden), um nur einige Beispiele zu nennen.

Ich würde mal mit den Eltern reden, denn grübeleien bringen Dich nicht weiter.

Corona

Hi Corona!
Natuerlich glaube ich weder, das es schlimm ist noch jemandem schadet. Mich stoert es auch nicht. Deswegen schrieb ich ja, das es in dem Alter durchaus normal ist, wir haben auch Jungen die sich gerne Prinzessinnenkleider anziehen. Ich wuerde auch nicht behaupten, das es das typische Maedchen bzw. Jungen gibt. Natuerlich muss nicht jedes Maedchen pink moegen, ganz klar. Ich finde es halt nur etwas ungewoehnlich, das sie halt wirklich nur Jungensachen anziehen moechte und sich zu Weihnachten wuenscht ein Junge zu sein. Deswegen wollte ich mich auch nur erkundigen, inwiefern ich das einzuschaetzen habe. Sie ist das erste Kind, neben einem 12 Jaehrigen Stiefbruder. Glaube nicht das das Verhalten von den Eltern gefoerdert wird. Sie kaufen nur das was ihre Tochter gern tragen moechte. Ich kann mich nicht daran erinnern in diesem Alter schon einen eigenen Kleidergeschmack gehabt zu haben, ich hab immer das getragen was Mama mir gegeben hat. Ist bei manchen offensichtlich etwas anders.
Ich mach mir da auch nicht die Mega Gedanken drum, ist nur reines Interesse daran, was andere fuer eine Meinung dazu haben.

Von mir aus, kann sie sich verhalten und tragen was sie moechte.

Lg Schoko

Gefällt mir