Home / Forum / Meine Familie / 3-Fach Impfung (Tetanus-Diphterie-Polio) gibt es die noch????

3-Fach Impfung (Tetanus-Diphterie-Polio) gibt es die noch????

27. Februar 2008 um 23:43

Hallo!
Kann mir jemand helfen?
Ich möchte meinen Sohn (fast 1 Jahr alt) jetzt impfen lassen. Entschieden habe ich mich für Tetanus, Diphterie und Polio. Weiß jemand ob es diese 3er Kombi aktuell noch gibt?

Liebe Grüße Steffi

Mehr lesen

28. Februar 2008 um 14:42

Hallo!
Wir sind auch alternativ Impfer.
Allerdings gibt es die Impfung nicht für Kleinkinder zugelassen in dieser Kombi.

Wir haben Tetanus, Diphterie, Pertussis als Dreifach machen lassen. Das war mit 8, 9 und 10 Monaten. Das waren auch die 1. Impfungen. Sind übrigesn super vertragen worden, keine Reaktionen.

Jetzt ist er 12 Monate und Polio gibt es als Monoimpfstoff. Die bekommt er Mitte März.

Die aLternative ist Monoimpfstoffe zu nehmen,d ie nur für ältere Kinder oder Erwachsene zugelassen sind. Das hätte mein Arzt aber nicht gemacht und ich hatte auch kein gutes Gefühl.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 21:02

Hi,
also den impfstoff gibt es noch, aber wie schon gesagt wurde nicht für kinder, also ich arbeite beim Kinderarzt, und wir haben halt nen festen Impfplan, ich kann nicht nachvollziehen wie man einige Impfungen weg lassen kann, könnt ihr mir eure gründe dazu sagen, würde das gern verstehen, da die Impfungen von der STIKO ja als Sinnvoll empfohlen werden, und man die Krankheiten nicht unbedingt durchmachen sollte, aber wie gesagt würde das gern mal wissen das ich die eltern verstehen kann. Und noch ne frage wollt ihr auch Meningokokken und Pneumokokken weg lassen?
also dann Lg Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 18:00
In Antwort auf agaue_12061777

Hallo!
Wir sind auch alternativ Impfer.
Allerdings gibt es die Impfung nicht für Kleinkinder zugelassen in dieser Kombi.

Wir haben Tetanus, Diphterie, Pertussis als Dreifach machen lassen. Das war mit 8, 9 und 10 Monaten. Das waren auch die 1. Impfungen. Sind übrigesn super vertragen worden, keine Reaktionen.

Jetzt ist er 12 Monate und Polio gibt es als Monoimpfstoff. Die bekommt er Mitte März.

Die aLternative ist Monoimpfstoffe zu nehmen,d ie nur für ältere Kinder oder Erwachsene zugelassen sind. Das hätte mein Arzt aber nicht gemacht und ich hatte auch kein gutes Gefühl.

Danke, daraisa!
Vielen Dank für deine Antwort!
Habe jetzt noch mal mit meinem Kinderarzt gesprochen und wir werden nun auch mit Pertussis impfen (müssen)!
Sehr glücklich sind wir damit nicht aber viel übrig bleibt einem ja nicht.
Man wird ja gezwungen Keuchhusten mitzuimpfen, obwohl bekannt ist, dass 50-60% der Erkrankten geimpfte sind! Schade!
Kannst du mir sagen warum ihr euch gegen HIB entschieden habt!?
Liebe Grüße Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 9:00
In Antwort auf gwen_12843720

Danke, daraisa!
Vielen Dank für deine Antwort!
Habe jetzt noch mal mit meinem Kinderarzt gesprochen und wir werden nun auch mit Pertussis impfen (müssen)!
Sehr glücklich sind wir damit nicht aber viel übrig bleibt einem ja nicht.
Man wird ja gezwungen Keuchhusten mitzuimpfen, obwohl bekannt ist, dass 50-60% der Erkrankten geimpfte sind! Schade!
Kannst du mir sagen warum ihr euch gegen HIB entschieden habt!?
Liebe Grüße Steffi

WEil...
...es HIB nur als Kombi gibt. Habe mir auch mal die Zahlen von HIB angeschaut. Es gab 2006 18 Fälle in Bayern. Die Wahrscheinlichkeit liegt somit bei unter 0,1%. Da muss man halt abwägen.

Zu der anderen Frage, warum ich nicht alles von oben bis unter impfe: Habe bereits ein Kind... ise ist 13 Jahre alt... und kämpft seitdem sie 2 ist mit schwerster Neuro. Bin in homoöpathischer Behandlung gewesen,d ie hat es wieder hingebracht undes war auch Ruhe für JAhre.

Wie kann man denn beweisen, dass Autoimmunkrnakheiten NICHT vom impfen kommen, da ja die Zahlen von diesen Krankheiten mit den Zahlen von der ganzen Druchimpferein ansteigen. Mir ist bewusst, dass ANNERKANNTE Impfschäden sehr selten sind. ABer was ist mit den Schäden, die wohl niemals als impfschaden annerkannt werden?
Was ist mit AD(H)S, mit Legastenie, mit Konzentrationsschwächen, Neurodermitis, Allergien, Rheuma, ... beweisen kann man es nicht, widerlegen aber auch nicht.

Und im 1. Lebensjahr baut sich das Immunsystem besonders auf, und genau da wird es mit lauter Stoffen konfrontiert, da klingt es in meinen aUgen nicht abwägig, dass es dadurch lernt gegen alles vorzugehen, was da so kommt.

"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom."

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club